Meine Filiale

Die Kakerlake

detebe Band 24581

Ian Mc Ewan

(46)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,00
19,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Die Kakerlake

    Diogenes

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    11,00 €

    Diogenes

gebundene Ausgabe

19,00 €

Accordion öffnen
  • Die Kakerlake

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    19,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

14,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

12,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jim Sams hat eine Verwandlung durchgemacht. In seinem früheren Leben wurde er entweder ignoriert oder gehasst, doch jetzt ist er auf einmal der mächtigste Mann Großbritanniens – und seine Mission ist es, den Willen des Volkes in die Tat umzusetzen. Er ist wild entschlossen, sich von nichts und niemandem aufhalten zu lassen: weder von der Opposition noch von den Abweichlern in seiner eigenen Partei. Und erst recht nicht von den Regeln der parlamentarischen Demokratie. Ian McEwan verneigt sich vor Kafka, um eine Welt zu beschreiben, die kopfsteht.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 27.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07132-0
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 19/12,6/1,8 cm
Gewicht 195 g
Originaltitel The Cockroach
Auflage 1
Übersetzer Bernhard Robben
Verkaufsrang 41975

Weitere Bände von detebe

Buchhändler-Empfehlungen

Christine Pajak, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Wittenberg

Was ist, wenn sich herausstellt, dass wichtige Staatsmänner mit rotblonden Haaren, in Wirklichkeit Kakerlaken sind, die sich in Menschen verwandelt haben? Diese böse und kurzweilige Satire hat mir viel Spaß bereitet und las sich wie eine wunderbare Hommage an Franz Kafka.

Kafka mal umgekehrt

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein derber, kafkaester Roman, in dem eine Kakerlake eines Morgens als englischer Premierminister aufwacht. McEwan in der Rolle des bizarren Autors gefällt mir immer gut. Literarisch bis an die Grenzen überhöht, obwohl Sie sich als Leser permanentem Ekel ausgesetzt fühlen. Großartig! Im Chaos leben Kakerlaken eben am glücklichsten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
46 Bewertungen
Übersicht
14
29
3
0
0

Alle Macht den Kakerlaken!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Haben Sie sich auch manchmal gefragt, wie Regierungsbeamte, Politiker und Personen der Öffentlichkeit auf ihre absurden Ideen und Aussagen kommen? Nun, ganz einfach: Sie sind in Wirklichkeit verwandelte Kakerlaken. Und die brauchen das Chaos um sich wohlzufühlen. Als kleine Hommage an Franz Kafkas «Die Verwandlung» gestaltet, s... Haben Sie sich auch manchmal gefragt, wie Regierungsbeamte, Politiker und Personen der Öffentlichkeit auf ihre absurden Ideen und Aussagen kommen? Nun, ganz einfach: Sie sind in Wirklichkeit verwandelte Kakerlaken. Und die brauchen das Chaos um sich wohlzufühlen. Als kleine Hommage an Franz Kafkas «Die Verwandlung» gestaltet, startet das Lesevergnügen wie in ebendieser, nur umgekehrt: Eine Kakerlake wacht eines Morgens als Staatsoberhaupt Englands auf. Doch im Gegensatz zu Gregor Samsa passierte diese Verwandlung keineswegs willkürlich - es war Absicht. Das Ziel der Kakerlaken: Durch die Übernahme der Weltpolitik die Menschheit in das totale Chaos zu stürzen. McEwan gelang mit seinem neuen Werk eine bitterböse Satire über den Brexit, welche eine kurzweilige, unterhaltende, aber nicht minder treffende Lektüre bietet.

von einer Kundin/einem Kunden am 21.07.2020
Bewertet: anderes Format

Bitterböse Satire über den Brexit. Genial, frech, sehr "schwarz-humorig". Was würde wohl passieren, wenn Kakerlaken die Weltherrschaft an sich reißen? Würde sich was ändern? Wem die Verwandlung gefallen hat, wird dieses Buch lieben!

Kurzweilige Unterhaltung, aber kein Werk das ewig im Gedächtnis bleibt
von wanderer.of.words am 10.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

"Die Kakerlake" ist skurril, satirisch und böse - also ein Buch genau nach meinen Geschmack. Komplett überzeugen konnte es mich trotzdem nicht so recht. Mit „Die Kakerlake“ hat Ian McEwan kurzerhand Kafkas „Verwandlung“ umgedreht. Hat sich bei Kafka unfreiwillig ein Mensch in eine Kakerlake verwandelt, so ist es bei McEwan g... "Die Kakerlake" ist skurril, satirisch und böse - also ein Buch genau nach meinen Geschmack. Komplett überzeugen konnte es mich trotzdem nicht so recht. Mit „Die Kakerlake“ hat Ian McEwan kurzerhand Kafkas „Verwandlung“ umgedreht. Hat sich bei Kafka unfreiwillig ein Mensch in eine Kakerlake verwandelt, so ist es bei McEwan genau anders herum. Das war es dann aber auch schon mit den Parallelen. McEwans Geschichte versteht sich als Satire auf den Brexit, den er in seinem Buch durch den herrlich absurden Reversalismus ersetzt. Seine skurrilen Ideen und die sarkastischen Beschreibungen haben mir sehr gut gefallen. Leider flacht die sehr unterhaltsam beginnende Erzählung aber recht schnell ab. Die Verwandlung an sich gerät immer mehr in Hintergrund, was ich sehr schade finde, denn hier wäre noch mehr Potential vorhanden gewesen. Vielleicht ist das auch der Kürze des Buches geschuldet, das gerade mal 120 Seiten hat. Der schwarze Humor blitzt zwar immer wieder auf, doch auf der anderen Seite fehlten mir die Überraschungen und eine deutlichere Kritik.


  • Artikelbild-0