Malinois

Erzählungen

Lukas Bärfuss

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In zugleich sinnlicher wie analytischer Sprache gehen die Erzählungen Lukas Bärfuss' der Liebe und dem Begehren nach. Der erste Erzählband von Lukas Bärfuss!

Die Liebe und das Begehren in all ihren Spielarten sind die Fluchtpunkte in diesen Erzählungen von Lukas Bärfuss. Wie begegnen wir uns? Welche Sehnsüchte treiben uns um? Nach welchen Vorlagen entwerfen wir die Geschichten unserer Leidenschaften? Bärfuss zeichnet eine Kartographie der Passionen. Seine Geschichten handeln von Grenzerfahrungen, die wir mitten im Alltag machen können. Sie zeigen die Momente der Verwandlung.

Lukas Bärfuss, geb. 1971 in Thun/Schweiz. Dramatiker und Romancier, Essayist. Seine Stücke werden weltweit gespielt, seine Romane sind in etwa zwanzig Sprachen übersetzt. Lukas Bärfuss ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und lebt in Zürich.
2019 wird Lukas Bärfuss mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.
Preise u. a.:
- Mülheimer Dramatikerpreis (2005)
- Anna-Seghers-Preis (2008)
- Mara-Cassens-Preis (2008)
- Schillerpreis der Schweizerischen Schillerstiftung (2009)
- Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis (Sonderpreis) (2009)
- Hans-Fallada-Preis der Stadt Neumünster (2010)
- Kulturpreis Berner Oberland (2011)
- Berliner Literaturpreis (2013)
- Solothurner Literaturpreis (2014)
- Thuner Kulturpreis (2014)
- Schweizer Buchpreis (2014)
- Nicolas-Born-Preis (2015)
- Preis der LiteraTour Nord (2018)
- Georg-Büchner-Preis (2019)

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 30.09.2019
Verlag Wallstein Verlag
Seitenzahl 128 (Printausgabe)
Dateigröße 2432 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783835344358

Buchhändler-Empfehlungen

Das menschliche Miteiander: so schwierig, so zerbrechlich, so wichtig

Tobias Groß, Thalia-Buchhandlung Gotha

Wohl nichts im Lebens ist so komplex wie Beziehungen. Egal ob es sich um Freundschaften handelt, um Familien- oder um Liebesbeziehungen. Fast immer sind sie kompliziert, fragil und verwundbar. Und gleichzeitig so wichtig und schön. Auf den ersten Blick ein Widerspruch. Doch beim genaueren Hinsehen entpuppt sich dieser oft als unabdingbare Voraussetzung für das Gelingen des menschlichen Miteinanders - dessen höchste Form ohne Zweifel die Liebe ist. Genau diesen Themen widmet sich der Schweizer Schriftsteller und Georg-Büchner-Preisträger Lukas Bärfuss in all seinen Werken. Und so ist es wenig verwunderlich, dass auch in seinem ersten Erzählbands ‘Malinois‘ Beziehungen und die Liebe im Mittelpunkt stehen. In all ihren Facetten. In all ihrer Schönheit. In all ihrer Graumsamkeit. Denn jedes Miteinander ist zweifellos eine Grenzerfahrung - im positiven wie im negativen. Jede der hier vorliegenden Kurzgeschichten zeigt dies auf die für Lukas Bärfuss typische sprachgewaltige Art und Weise. Mal unglaublich poetisch, mal unglaublich hart, dann wieder voller sinnlicher Zärtlichkeit. Jederzeit jedoch treffend und authentisch. ‘Malinois‘ beinhaltet alle Stärken des großen Schweizer Autors und ist damit der ideale Einstieg in sein facettenreiches Werk.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0