Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Waena - Der Ruf der Brandung

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Wenn der Ozean ruft

Für Moana gibt es nichts Schöneres als zu surfen. Aber in ihren Träumen findet sie sich neuerdings in einer geheimnisvollen Unterwasserwelt wieder, statt auf den Wellen zu reiten. Und im echten Leben scheint auf einmal etwas zwischen ihr und ihrem besten Freund zu stehen. Auch in der Zweier-WG mit ihrer Mutter kriselt es. Was ist da los? Pubertät? Es gibt ein viel schöneres Wort dafür: Waena - das Dazwischen. Was das wirklich bedeutet, erfährt Moana allerdings erst, als sie den faszinierenden Keanu kennenlernt. Er ist ihr sofort seltsam vertraut - und er träumt auch von der Unterwasserwelt! Die beiden gehören zusammen, wenn auch auf ganz andere Weise, als sie zunächst glauben ...

Eine Geschichte über tiefe Sehnsucht, große Gefühle und die Suche nach dem eigenen Weg

Portrait
Antje Herden liebt den Ozean. Wenn sie nicht gerade schreibt, geht sie am liebsten surfen. Gerüchten zufolge entstand ein Großteil dieses Buches am Meer. Nach zahlreichen Kinderbüchern hat Antje Herden 2019 ihren ersten Jugendroman veröffentlicht, für den sie mit dem Peter-Härtling-Preis ausgezeichnet wurde. Sie lebt mit ihren beiden Kindern in Darmstadt, möchte aber gern näher ans Meer ziehen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 31.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7488-0029-3
Verlag Dragonfly
Maße (L/B/H) 21,6/15,8/3,2 cm
Gewicht 506 g
Auflage 1
Verkaufsrang 46201
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Eine niedliche Geschichte über Freundschaft, die erste Liebe und Familie. Die Protagonistin Moana hat spezielle Träume über Meereswesen und Unterwasserwelten, das heißt, sie muss erfahren, was es damit auf sich hat. Spannend, mitreißend und turbulent. Ein tolles Buch!

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Eine süße Geschichte ab 12 Jahren mit etwas skurrilen Charakteren und Meereslebewesen, von denen man so noch nichts gelesen hat. Die erste Liebe, Eifersucht und Freundschaft runden das Buch ab.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
4
0
0
0

Bezaubernd
von einer Kundin/einem Kunden aus Rosenheim am 06.02.2020

Ich fand dieses Buch ganz bezaubernd . Es ist auf jeden Fall mehr ein Jugendbuch. Die Autorin hat es sogar für ihre Tochter geschrieben Dementsprechend ist auch der Schreibstil eher einfach aber dennoch wunderbar zu lesen und sehr flüssig. Ich konnte von Anfang an in die Geschichte eintauchen - im wahrsten Sinne des Wortes und... Ich fand dieses Buch ganz bezaubernd . Es ist auf jeden Fall mehr ein Jugendbuch. Die Autorin hat es sogar für ihre Tochter geschrieben Dementsprechend ist auch der Schreibstil eher einfach aber dennoch wunderbar zu lesen und sehr flüssig. Ich konnte von Anfang an in die Geschichte eintauchen - im wahrsten Sinne des Wortes und durch die vielen Adjektive die verwendet werden konnte ich mich in jeden Charakter toll einfühlen und sei es nur eine Nebenrolle. Der Fantasy Roman ist absolut schön und „Waena“ ist ein Buch welches mir trotz seiner Einfachheit aber durch seinen Ideenreichtum definitiv in Erinnerung bleiben wird.

Großartige Idee
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 31.01.2020

Insbesondere das Cover hat mich fasziniert und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, weswegen ich sehr gespannt auf das Buch war. Ich war sofort mitten im Geschehen, aber die Begeisterung flaute relativ schnell ab. Leider, denn die Idee ist wirklich großartig und der Schreibstil sehr angenehm. Die Story ist komplett aus ... Insbesondere das Cover hat mich fasziniert und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, weswegen ich sehr gespannt auf das Buch war. Ich war sofort mitten im Geschehen, aber die Begeisterung flaute relativ schnell ab. Leider, denn die Idee ist wirklich großartig und der Schreibstil sehr angenehm. Die Story ist komplett aus der Sicht von Moana geschrieben. Ein 14-jähriges Mädchen, dass seit einiger Zeit besondere Träume hat, die mehr als nur aus ihrem Unterbewusstsein entsprungen sind. Darauf baut alles auf, bis Mo endlich erfährt, was es mit ihr auf sich hat. Mehr möchte ich nicht verraten. Der Roman ist wirklich unterhaltsam, mit spannenden Elementen versehen und beinhaltet überraschende Wendungen. Sämtliche Charaktere waren für mich greifbar und lebendig beschrieben. Trotzdem hat mich die Geschichte nicht komplett abgeholt. Die Gründe liegen vermutlich am Alter von Maona, allerdings ist es nur eine Vermutung. Vielleicht war ich deshalb nicht in der Lage, mich ganz in sie hineinzuversetzen, weswegen ich ihre Zerrissenheit, ihre Verwirrung, die aufkeimenden Gefühle, das Chaos der Pubertät nicht so nachempfinden konnte. Doch eine Geschichte lebt von Gefühlen. Mit deren Hilfe landet der Leser in der vom Autor erschaffenen Welt, leidet, lebt, liebt ... So stand ich wie Moana im Aquarium vor der Glaswand und beobachtete alles von außen. Das ist sehr schade, denn ansonsten bringt das Buch alles mit, was mich anspricht. Von mir gibt es deshalb vier Sterne und trotzdem eine Leseempfehlung, denn ich kann nur vermuten, woran meine innere Distanz lag.

Buch über das Erwachsenwerden
von Sonjalein1985 am 30.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: Moana ist 14 Jahre alt und lebt bei ihrer Mutter. Jedoch läuft es bei dem Mutter-Tochter-Gespann in letzter Zeit nicht mehr so ganz rund und auch zwischen ihr und ihren Freunden ist es nicht mehr wie zuvor. Erst als das Mädchen den geheimnisvollen Keanu kennenlernt, fühlt es sich wieder verstanden. Denn er hat dieselben... Inhalt: Moana ist 14 Jahre alt und lebt bei ihrer Mutter. Jedoch läuft es bei dem Mutter-Tochter-Gespann in letzter Zeit nicht mehr so ganz rund und auch zwischen ihr und ihren Freunden ist es nicht mehr wie zuvor. Erst als das Mädchen den geheimnisvollen Keanu kennenlernt, fühlt es sich wieder verstanden. Denn er hat dieselben mysteriösen Träume wie sie und ebenso eine Sehnsucht nach dem Meer. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Antworten und stoßen schon bald auf unglaubliche Geheimnisse. Meinung: „Waena - Der Ruf der Brandung“ ist ein Coming of Age-Roman, in dem es ums Erwachsenwerden und die erste Liebe geht. Im Mittelpunkt steht die 14-jährige Moana, die eigentlich ein ganz normales Leben in Deutschland führt und sich schon immer vom Ozean angezogen gefühlt hat. Daher war das städtische Aquarium auch lange Zeit sowas wie ihr Rückzugsort. Moana ist klug und verständnisvoll. Und sie reagiert gleichermaßen mit Neugierde und Angst auf die seltsamen Ereignisse, die kurz nach ihrem Geburtstag beginnen. Ihre Mutter ist freie Journalistin, schreibt nebenbei an einem Buch und kann sich und ihre Tochter eigentlich ganz gut über Wasser halten. Jedoch ist es in letzter Zeit mit dem Geld etwas knapp, was das Verhältnis der beiden schwieriger macht und die Mutter natürlich trauriger. Außerdem hat das Mädchen das Gefühl, dass ihre geliebte Mam nicht ganz ehrlich zu ihr ist. Moanas bester Freund Herr Meier beginnt sich für ein Mädchen aus der Parallelklasse zu interessieren und kapselt sich so immer weiter von ihr ab. Herr Meier ist etwas schräg (was ja auch schon dieser Spitzname verrät, der so gar nichts mit seinem eigentlichen Namen zu tun hat), aber immer für Mo da. Nur eben in letzter Zeit nicht mehr. Und ihre Freundin Katha beachtet sie in der Schule kaum und startet ansonsten eine Art Rebellion gegen ihre Eltern. So ist es kein Wunder, dass sich Moana von Keanu angezogen fühlt. Denn die beiden haben sehr viel gemeinsam. Sie interessieren sich für den Ozean und haben dieselben Träume. Außerdem sehen sie sich recht ähnlich. Die Geschichte beschäftigt sich mit dem Erwachsenwerden und der ersten Liebe von Moana und ihren Freunden. Außerdem gibt es ein paar mystische Elemente. Das macht das Buch auf jeden Fall interessant, allerdings hätte ich mir stellenweise etwas mehr Spannung gewünscht. Bei der Verbindung zwischen Keanu und Moana hatte ich schnell einen Verdacht, was dahinter steckt und dieser hat sich dann auch bestätigt. Trotzdem kann „Waena“ gut unterhalten und ich empfehle es Lesern von Comming of Age-Romanen mit magischen Elementen. Fazit: Guter Jugendroman über das Erwachsenwerden. Jedoch hätte ich mir etwas mehr Spannung und Überraschung gewünscht.