Meine Filiale

Alles, was ich dir wünsche

Vanessa Carnevale

(3)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vor neun Monaten hat Künstlerin Mia Moretti den Krebs besiegt, doch seitdem kann sie nicht mehr malen. Die Angst und Dunkelheit in ihr sind zu stark. Was Mia braucht ist ein Neuanfang. Deshalb zögert sie keinen Moment, als sie die Möglichkeit bekommt, in die Toskana zu reisen - das Land ihrer Großeltern. Kaum in Florenz angekommen, entführt ihre lebensfrohe WG-Mitbewohnerin Mia in die Leichtigkeit des italienischen Lebens. Und dann trifft Mia Luca, mit seinem warmen, ansteckenden Lächeln und diesem unerschütterlichen Optimismus. Luca scheint der Richtige für Mia zu sein. Er schenkt ihr neuen Mut, bis ihr das Leben grausam erneut einen Strich durch die Rechnung macht.

Vanessa Carnevale arbeitet als freie Autorin für verschiedene australische Zeitungen und war für den AusRom Today Readers Choice Award 2017 in der Kategorie Bester Debütautor nominiert. "Was für immer bleibt" ist ihr zweiter Roman.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.07.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783959679510
Verlag HarperCollins
Originaltitel The Florentine Bridge
Dateigröße 1880 KB
Übersetzer Carolin Zaniewicz
Verkaufsrang 59289

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Emotional
von U. Pflanz am 28.07.2020
Bewertet: Taschenbuch

Mia wird von der Angst gefesselt, dass der Krebs wieder zurückkehrt und kann daher auch nicht mehr malen. Als sie die Möglichkeit bekommt in die Toskana zu reisen, überlegteste nicht lange. Vielleicht ist ein Neuanfang genau das was sie brauch. Mia fängt an nach vorne zu schauen und lässt auch wieder Gefühle zu. Allerdings mei... Mia wird von der Angst gefesselt, dass der Krebs wieder zurückkehrt und kann daher auch nicht mehr malen. Als sie die Möglichkeit bekommt in die Toskana zu reisen, überlegteste nicht lange. Vielleicht ist ein Neuanfang genau das was sie brauch. Mia fängt an nach vorne zu schauen und lässt auch wieder Gefühle zu. Allerdings meint das Schicksal es nicht gut mit ihr und macht ihr erneut einen Strich durch die Rechnung. Die Autorin hat mich schon mit ihrem vorherigen Buch überzeugt. Und auch dieses hier hat mich nicht enttäuscht. Vanessa Carnevale hat einen angenehmen, gefühlvollen, warmherzigen und bildlichen Schreibstil. Zum einen kann man sich durch ihre Beschreibungen direkt nach Italien träumen und zum anderen hat sie die Begabung die Gefühlswelt auf den Leser zu übertragen. Man leidet, fühlt und freut sich mit den Protagonisten. Die Geschichte wird aus der Sicht von Mia erzählt. Dadurch kann man sich sehr gut in sie rein versetzen und ihre Handlungen besser nachvollziehen. Auch wenn sie nicht immer gut für sie sind. Luca ist ein tolle Charakter. Ihn mochte ich sehr schnell. Er würde für Mia die Sterne vom Himmel holen. Die Autorin hat mich gekonnt in ihren Bann gezogen und an das Buch gefesselt. Dann noch diese Wendung mit der ich nicht gerechnet hatte. Ich konnte das Buch einfach nicht weg legen. Mir ging es zum Teil sehr unter die Haut und mein Herzchen blutete. Allerdings wurde es zum Ende hin wieder besser. Ich hoffe dass es noch sehr viele Geschichte der Autorin gibt. Mich hat sie zum zweiten Mal erreicht. Daher gibt es eine Leseempfehlung und volle 5 von 5 Sterne.

Emotional geprägt
von einer Kundin/einem Kunden aus Dübendorf am 26.07.2020
Bewertet: Taschenbuch

Viele schwere Momente hat Mia in den letzten Monaten durchlebt. Die Krankheit hat sie wohl besiegt. Doch jetzt kann sie nicht mehr malen. Sie hat Angst davor. Als muss sie einen Neuanfang suchen. Sie zögert nicht, als sie das Angebot bekommt in die Toskana zu reisen. Es ist die Heimat ihrer Grosseltern. Ihre WG-Mitbewohnerin ent... Viele schwere Momente hat Mia in den letzten Monaten durchlebt. Die Krankheit hat sie wohl besiegt. Doch jetzt kann sie nicht mehr malen. Sie hat Angst davor. Als muss sie einen Neuanfang suchen. Sie zögert nicht, als sie das Angebot bekommt in die Toskana zu reisen. Es ist die Heimat ihrer Grosseltern. Ihre WG-Mitbewohnerin entführt sie in das Lebend der Italiener ein. Mia trifft auf Luca, der unerschütterliche Optimist. Er könnte der richtige für sie sein. Er schenkt ihr neuen Mut. Doch das Leben macht ihr erneut einen Strich durch ihr Leben. In diesem Buch werden die Schicksalsschläge und Mut Fassung fast gleich schwer ausgelegt. Es gibt eine Wendung, mit der man nicht rechnet. An vielen Stellen meint man, dass man die beiden schütteln sollte, damit man sie eines Besseren belehren kann. Das Buch hat mir persönlich sehr gut gefallen. Es ist eine Liebesgeschichte zum Empfehlen.

Was Liebe bewirkt
von einer Kundin/einem Kunden aus Lemwerder am 16.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die australische Schriftstellerin Vanessa Carnevale hat mit „Alles was ich dir wünsche“ ihren zweiten Roman geschrieben. Es ist eine Geschichte mit viel Herz. Es gibt traurige schwere Momente, die die Protagonistin Mia erleben muss. Mia Moretti ist Malerin. Nach einer schweren Krebserkrankung leidet sie unter Angst vor einem... Die australische Schriftstellerin Vanessa Carnevale hat mit „Alles was ich dir wünsche“ ihren zweiten Roman geschrieben. Es ist eine Geschichte mit viel Herz. Es gibt traurige schwere Momente, die die Protagonistin Mia erleben muss. Mia Moretti ist Malerin. Nach einer schweren Krebserkrankung leidet sie unter Angst vor einem Rückfall. Malen kann sie auch nicht mehr. Da zeiht sie nach Florenz. Sie trifft Luca, der sich in sie verliebt. Nach einiger Zeit gibt sie ihren Gefühlen nach. Aber das Leben meint es nicht gut mit ihr. Mit Hilfe guter Freunden gelingt ein Neuanfang. Die Autorin hat viel Gefühl in ihren Roman gelegt. Es ist kein einfach nur ein Liebesroman, sondern er hat Stil und man kann sich gut in die Personen einfinden.


  • Artikelbild-0