Meine Filiale

White Sleep - Unschuldig in den Tod

Holly Wakefield Band 2

Mark Griffin

(9)
eBook
eBook
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Klappenbroschur

15,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Junge wird ermordet in einem Londoner Park gefunden, fast nackt und arrangiert, als würde er schlafen. In seiner Hand befindet sich eine Kette mit einem Engelsanhänger. Der ermittelnde Detective Inspector Bishop bittet Profilerin Holly Wakefield um Hilfe. Es ist ihr zweiter gemeinsamer Fall. Doch sie kommen dem Täter nicht auf die Spur. Stattdessen finden sie eine zweite Leiche. Zahlreiche Jungs im Teenageralter werden in London vermisst. Wie viele von ihnen hat der Mörder bereits auf dem Gewissen?

Mark Griffin wurde 1968 in Hampshire geboren und begann seine Autorenkarriere mit drei Goldmedaillen beim Hampshire Writing Festival, bevor er 1996 nach Los Angeles zog. Dort arbeitete er als Film- und Theaterschauspieler sowie Drehbuchautor für Warner Brothers, 20th Fox und Universal. Fünfzehn Jahre später kehrte er nach England zurück und schrieb weiterhin Drehbücher und Theatherstücke. »Dark Call. Du wirst mich nicht finden« ist sein furioses Thrillerdebüt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.06.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783959679121
Verlag HarperCollins
Originaltitel I'm A Boy
Dateigröße 4182 KB
Übersetzer Sybille Uplegger
Verkaufsrang 169

Weitere Bände von Holly Wakefield

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Spannendes Rätselraten

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein neuer Band mit Holly Wakefield! In einem Londoner Park wird ein kleiner Junge gefunden. Schläft er bloß? Nein, der Täter hat den Jungen im kalten Park so liegengelassen, damit das Bild eines schönen schlafenden Jungens perfekt erscheint. Doch warum liegt in seiner Hand ein Engel? Neben dieser Hauptstory gibt es spannende Nebenentwicklungen zwischen Holly, ihrem ehemaligen Kollegen und ihrem Bruder. Das Buch zieht den LeserIn mit ins Rätselraten, was die Hintergründe des Täters sind. Vor allem durch die Sicht von Holly, mit der man leicht sympathisiert, hebt sich der Thriller von anderen seiner Art ab.

Ingeborg Hense, Thalia-Buchhandlung Soest

Der zweite Fall für Holly und Bishop hat es in sich. Wieder einmal muss Holly Wakefield sich in das kranke Gehirn eines Mörders versetzen. Verstörend und garantiert nichts für schwache Nerven. Ich freue mich jetzt schon auf einen weiteren Fall!! Oi

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Es geht spannend weiter
von Christina Amberg am 07.07.2020
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Mein Eindruck: Nachdem mir der erste Band „Dark Call“ sehr gut gefallen hat, wollte ich natürlich auch die Fortsetzung lesen. Der Einstieg in das Buch gelang mir wieder sehr gut und die beklemmende Stimmung, die den Leser durch das Buch führt, umfing mich gleich ab der ersten Seite. Auch hier kommt der Leser wieder in de... Mein Eindruck: Nachdem mir der erste Band „Dark Call“ sehr gut gefallen hat, wollte ich natürlich auch die Fortsetzung lesen. Der Einstieg in das Buch gelang mir wieder sehr gut und die beklemmende Stimmung, die den Leser durch das Buch führt, umfing mich gleich ab der ersten Seite. Auch hier kommt der Leser wieder in den Genuss des leichten und lockeren Schreibstils des Autors, der nichts beschönigt und den Leser ab und an ein wenig schockt. Der Spannungsbogen hält sich konstant und an den entscheidenden Stellen schafft es der Autor, diesen sogar noch zu erhöhen. Dazu ist man als Leser in den Ermittlungen miteinbezogen, da der Autor durch die ständigen Wendungen den Leser, aber auch die Ermittler, immer wieder auf eine falsche Fährte führt. So war auch ich am Ende ziemlich überrascht, als bekannt wurde, wer hinter dem ganzen steckt. Auch gab es Szenen, die am Anfang absolut normal wirkten, aber als sie gegen Ende so langsam aufgelöst wurden, überkam mich ein leichtes entsetzen und ich dachte mir nur „uaarghs, wie krank ist das denn bitteschön?“. Auch wenn ich Band 1 schon kenne, gefiel es mir, dass der Autor das Buch so geschrieben hat, das man den ersten Band nicht unbedingt gelesen haben muss. Daher eignet sich Band 2 auch ideal für Leser, die Band 1 noch nicht gelesen haben. Zu den Charakteren: Holly ist mir in diesem Band um einiges sympathischer. Sie bekommt hier noch etwas mehr Tiefe und man erfährt ein wenig mehr von ihr. Es ist nicht so, dass sie mir im ersten Band nicht schon sympathisch war, aber mit jedem weiteren Band und jeder weiteren Geschichte, lernt man die Protagonisten einfach ein bisschen besser kennen und kann sich somit auch besser in sie hineinfühlen. Holly blieb für mich weiterhin ein interessanter Charakter, mit komischen Eigenarten… Zum Beispiel zählt sie zum Einschlafen Leichen. Eine ziemlich ungewöhnliche Art, einzuschlafen, aber genau solche Dinge machen sie für mich sympathisch, aber auch greifbar und authentisch. Bishop ist als Charakter aber auch nicht zu verachten. Er nimmt seine Arbeit sehr ernst und arbeitet stets mit voller Hingabe. Die beiden sind ein tolles Team, das sich wunderbar ergänzt. Und ich denke, nicht nur beruflich, sondern auch privat. Fazit: Ein Thriller, der mich mit der nötigen Spannung, den authentischen Charakteren und der gut ausgearbeiteten Geschichte vollkommen überzeugt hat. Daher gibt es auch für diesen Band eine Leseempfehlung.

Spannung pur!
von Mareike91 am 06.07.2020
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Inhalt: Kaum haben Profilerin Holly Wakefield und Detective Inspector Bishop ihren ersten gemeinsamen Fall gelöst, wird in einem Londoner Park die Leiche eines ermordet Jungen aufgefunden. Bishop bittet Wakefield erneut um ihre Mithilfe. Kaum haben sie ihre Ermittlungen aufgenommen, finden sie die nächste Jungenleiche. Und es g... Inhalt: Kaum haben Profilerin Holly Wakefield und Detective Inspector Bishop ihren ersten gemeinsamen Fall gelöst, wird in einem Londoner Park die Leiche eines ermordet Jungen aufgefunden. Bishop bittet Wakefield erneut um ihre Mithilfe. Kaum haben sie ihre Ermittlungen aufgenommen, finden sie die nächste Jungenleiche. Und es gibt noch weitere vermisste Jungs in London... Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Können die Ermittler den Mörder stoppen, bevor er erneut zuschlagen kann? Meine Meinung: "White Sleep" ist der zweite gemeinsame Fall von Psychologin Holly Wakefield und Detective Inspector Bishop, der zeitlich direkt nach ihrem ersten gemeinsamen Fall anschließt. Da dem Leser eingangs die wichtigsten Informationen zum zurückliegenden Fall an die Hand gegeben werden, ist es problemlos möglich, das Buch auch ohne Vorwissen zu lesen. Zudem erleichtert dies – auch für Leser des ersten Teils – den Einstieg in die Geschichte. Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, er schafft es den Leser ab der ersten Seite zu fesseln und zum Miträtseln zu animieren. Der Autor nimmt dabei jedoch kein Blatt vor den Mund, sodass diese Reihe sicherlich nichts für Leser mit schwachen Nerven bzw. Mägen sind. Dennoch lässt sich das Buch sehr angenehm lesen. Besonders gefallen haben mir die authentischen und sympathischen Protagonisten Holly und Bishop. Holly ist Psychologin und wird von Bishop als Profilerin bei den Ermittlungen um Mithilfe gebeten. Sie kann sich sehr gut in die Täter hineinversetzen und ihre Taten analysieren. Gleichzeitig ist sie fast schon besessen von Serienmördern und Psychopathen, man könnte sie als wandelndes Lexikon für Kriminalgeschichte bezeichnen. Für den Leser ist es unglaublich interessant, mit ihr in die psychologischen Abgründe abzutauchen. Der Plot ist wie bereits beim Vorgängerband von Anfang an spannend und bleibt lange Zeit undurchsichtig. Thematisch ist es (ohne zu viel verraten zu wollen…) sehr aktuell und insbesondere das Ende hat es spannungstechnisch in sich. Fazit: Spannung pur und psychologisch interessant von der ersten bis zur letzten Seite! Ein Thriller, den man -wenn erstmal begonnen- kaum aus der Hand legen kann und möchte. Ich freu mich jetzt schon auf ein (hoffentlich baldiges) Wiedersehen

Auch der 2. Teil konnte mich fesseln
von einer Kundin/einem Kunden aus Haselünne am 02.07.2020

Erscheinungstag:25.06.2020 Aus der Serie:Holly Wakefield Bandnummer:2 Seitenanzahl:432 ISBN/Artikelnummer:9783959673761 Ein Junge wird ermordet in einem Londoner Park gefunden, fast nackt und arrangiert, als würde er schlafen. In seiner Hand befindet sich eine Kette mit einem Engelsanhänger. Der ermittelnde Detective Inspec... Erscheinungstag:25.06.2020 Aus der Serie:Holly Wakefield Bandnummer:2 Seitenanzahl:432 ISBN/Artikelnummer:9783959673761 Ein Junge wird ermordet in einem Londoner Park gefunden, fast nackt und arrangiert, als würde er schlafen. In seiner Hand befindet sich eine Kette mit einem Engelsanhänger. Der ermittelnde Detective Inspector Bishop bittet Profilerin Holly Wakefield um Hilfe. Es ist ihr zweiter gemeinsamer Fall. Doch sie kommen dem Täter nicht auf die Spur. Stattdessen finden sie eine zweite Leiche. Zahlreiche Jungs im Teenageralter werden in London vermisst. Wie viele von ihnen hat der Mörder bereits auf dem Gewissen? Zum Autor Mark Griffin wurde 1968 in Hampshire geboren und begann seine Autorenkarriere mit drei Goldmedaillen beim Hampshire Writing Festival, bevor er 1996 nach Los Angeles zog. Dort arbeitete er als Film- und Theaterschauspieler sowie Drehbuchautor für Warner Brothers, 20th Fox und Universal. Fünfzehn Jahre später kehrte er nach England zurück und schrieb weiterhin Drehbücher und Theatherstücke. »Dark Call. Du wirst mich nicht finden« ist sein furioses Thrillerdebüt. Meine Meinung Ich habe gerade letzte Woche Dark Call beendet. Da kam es gerade recht, dass der 2. Teil der Holly Wakefield-Reihe auch gerade erschienen ist. So konnte ich direkt weiter machen. In diesem Fall geht es natürlich weiter mit Holly Wakefield und Inspektor Bishop. Ws sind mehrere Teenager in London vermisst gemeldet und dann wird eine Jungenleiche gefunden. Inspektor Bishop bittet Holly um Hilfe. Auch dieser Fall konnte mich wieder fesseln. Ich finde die Arbeit von Holly sehr interessant und sie als Charakter gefällt mir auch sehr gut. Es geht natürlich auch wieder um das Privatleben von Holly und Bishop, welches sich immer mehr zusammen fügt. Alles in allem kann ich hier auch wieder eine Lese- und Hörempfehlung aussprechen. Von mir bekommt White Sleep ebenfalls 4 Sterne. 4 von 5 Sterne Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Harper Collins Verlag Infos zum Autoren: ©Harper Collins Verlag Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

  • Artikelbild-0