Meine Filiale

Der Engel des Patriarchen

Kettly Mars

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Emmanuela, Mitte vierzig, verwitwet, ein erwachsener Sohn, ist eine moderne, selbstbewusste Frau, die als Leiterin einer Bankfiliale in Port-au-Prince mitten im Leben steht und mit den Erzählungen ihrer Cousine Paula, genannt Couz, nichts anfangen kann. Sie hält die Geschichten von Engeln, Dämonen und einem Fluch, der auf der Familie lasten soll, für Spintisierereien. Dennoch muss sie zugeben, dass um sie herum seltsame Dinge geschehen. Irgendetwas ist "anwesend", dringt in ihr Leben und das ihres Sohnes ein, beginnt ein zerstörerisches Werk. Sollte Couz Recht haben und der "Engel des Patriarchen" neue Opfer fordern?
Kettly Mars' neuer Roman zieht den Leser in einen Strudel aus Emotionen und überraschenden Wendungen. Die düstere Faszination hält bis zur letzten Seite an.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-940435-31-6
Verlag Litradukt Literatureditionen
Maße (L/B/H) 21,3/13,4/2,2 cm
Gewicht 315 g
Originaltitel L'ange du patriarche
Auflage 1
Übersetzer Ingeborg Schmutte

Buchhändler-Empfehlungen

Die Gespenster aus dem Inneren

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein ungewöhnlicher, vor allem aber packender Voodoo Krimi, der in Haiti spielt und uns als Leser mit in eine unbekannte Welt nimmt. Realistisch, feministisch und schockierend. Dieses Buch erlaubt dem Leser Einblicke in den Umgang mit tragischen Familiengeschichten. Mein einziges Manko: Obwohl die Autorin uns diese Einblicke ermöglicht, so ist sie doch in Bezug auf die Geister und Dämonen eher distanziert und flach. Das lässt manchen Cliffhanger für mich etwas lascher erscheinen beziehungsweise nimmt der Fiktion ihre erschreckende Realität.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0