• Amok

Amok

Gefangen im Einkaufscenter

12,95 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Versandkostenfrei

(2)

Weitere Formate

Inhalt und Details

Stell Dir vor, Du planst etwas Großes. Alles ist gut durchdacht, aber dann gerät das Vorhaben außer Kontrolle ...

In einem Einkaufscenter kommt es zu einem Amoklauf. Der Täter verschanzt sich mit mehreren Geiseln im Innern des Gebäudes.
Bisher galt Tim Weber als Außenseiter, als Versager. Man hielt ihn für ein Opfer. Wer oder was hat ihn dazu gebracht, mit einer Waffe auf Menschen zu zielen?
Die Tat wirft Fragen auf.

Wem kannst Du in solchen Situationen trauen? Wer ist dein Freund und wer dein Feind? Was geschieht, wenn sich die Rollen vertauschen? Laura Adrian wurde am 19.4.1992 in Südhessen, wo sie auch heute wieder lebt, geboren. Seit 2016 ist sie als freiberufliche Autorin tätig. Ihr Debüt "(K)ein Leben mit Borderline und Essstörung" erzählt ihre Lebensgeschichte. Nachdem sie sich beim Schreiben drei Jahre mit "eher schwierigen Themen" befasste, will sie nun das Genre wechseln. "Amok - Gefangen im Einkaufscenter" ist ihr erster Thriller.
  • Einband

    Taschenbuch

  • Seitenzahl

    400

  • Erscheinungsdatum

    30.09.2019

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7494-8088-3

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Einband

    Taschenbuch

  • Seitenzahl

    400

  • Erscheinungsdatum

    30.09.2019

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7494-8088-3

  • Verlag BoD – Books on Demand
  • Maße (L/B/H)

    19/12/2,7 cm

  • Gewicht

    424 g

  • Auflage

    1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wenn der erste Blick täuscht
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 01.01.2020

Ein Einkaufscenter in einer Stadt. Es könnte überall sein und doch ist es genau dieses Einkaufscenter, welches sich ein junger Mann ausgesucht hat um seinen Plan in die Tat umzusetzen. Jeder, der in diesem Einkaufscenter unterwegs ist, hat seine Gründe dafür. Die einen arbeiten dort, vielleicht sogar für die Sicherheit derer, di... Ein Einkaufscenter in einer Stadt. Es könnte überall sein und doch ist es genau dieses Einkaufscenter, welches sich ein junger Mann ausgesucht hat um seinen Plan in die Tat umzusetzen. Jeder, der in diesem Einkaufscenter unterwegs ist, hat seine Gründe dafür. Die einen arbeiten dort, vielleicht sogar für die Sicherheit derer, die gerade am einkaufen sind. Vielleicht ein schönes Kleid für das erste Date mit dem netten Jungen? Vielleicht auch einfach ein Bummel aus Langeweile. Aber sie alle haben eines gemeinsam. Plötzlich befinden sie sich in der Gewalt eines jungen Mannes, der einen Amoklauf plant. Tim Weber, ein Opfer unserer Gesellschaft. Immer wurde er gemobbt, nie hat ihn jemand für voll genommen. Er will, dass die Welt nun von ihm und seinen Taten berichtet. Aber ist Tim Weber wirklich der skrupellose Amokläufer oder steckt mehr dahinter? Natürlich möchte ich auch noch ein paar eigene Eindrücke zu diesem Buch hinterlassen. Da bekommst du als Leser echt Gänsehaut. Ich meine, das was in diesem Buch passiert, kann eigentlich jederzeit und überall passieren. Die einzelnen Figuren in diesem Buch sind sehr interessant und passen perfekt in die Geschichte. Und trotzdem bilden sie einen guten Schnitt unserer Gesellschaft. Irgendwie wird sich jeder, der das Buch liest, in einer der Figuren mehr oder weniger wiederfinden. Die Geschichte ist auch verschiedenen Perspektiven geschrieben und gewinnt dadurch an Spannung. Die einzelnen Abschnitte passen dabei perfekt zusammen. Viel besser lässt sich das meiner Meinung nach nicht darstellen. Und das Ende ist anders als gedacht. Also ich kann hier 5 Sterne geben!

spannender und emotionaler Thriller
von Claudia R. aus Berlin am 08.12.2019

Klappentext: Stell Dir vor, Du planst etwas Großes. Alles ist gut durchdacht, aber dann gerät das Vorhaben außer Kontrolle ... In einem Einkaufscenter kommt es zu einem Amoklauf. Der Täter verschanzt sich mit mehreren Geiseln im Innern des Gebäudes. Bisher galt Tim Weber als Außenseiter, als Versager. Man hielt ihn für ein ... Klappentext: Stell Dir vor, Du planst etwas Großes. Alles ist gut durchdacht, aber dann gerät das Vorhaben außer Kontrolle ... In einem Einkaufscenter kommt es zu einem Amoklauf. Der Täter verschanzt sich mit mehreren Geiseln im Innern des Gebäudes. Bisher galt Tim Weber als Außenseiter, als Versager. Man hielt ihn für ein Opfer. Wer oder was hat ihn dazu gebracht, mit einer Waffe auf Menschen zu zielen? Die Tat wirft Fragen auf. Wem kannst Du in solchen Situationen trauen? Wer ist dein Freund und wer dein Feind? Was geschieht, wenn sich die Rollen vertauschen? Cover: Das Cover ist zwar einerseits sehr schlicht, andererseits weckt es aber dadurch die Neugier. Man sieht abwärts auf ein Paar Füße, die auf einer Rolltreppe stehen. Auch der Titel ist so miteingebenden, was einen sehr tollen Effekt ergibt. Meinung: Der Schreibstil ist sehr angenehm, spannend und flüssig. Durch die Rückblenden und unterschiedlichen Erzählperspektiven bleibt der Spannungsbogen stets sehr hoch. Es wechselt zwischen unterschiedlichen Charakteren hin und her und dies macht es sehr besonders. Die Charaktere sind sehr gut ausgewählt und man merkt, dass sich auch überlesen Hintergründe und psychische Verfassung Gedanken gemacht wurde. Die emotionale Bandbreite und die unterschiedlichen Gefühle kamen sehr gut Rüger und so wurde ein sehr emotionaler und psychischer Nervenkitzel geschaffen. Ein fesselnder und spannender Thriller, der mich sehr mitgenommen hat. Dieser zeigt , wie leicht manipulierbar labile Menschen sind und was dann alles passieren kann, wenn sie an den falschen geraten. Zu viel vom eigentlichen Inhalt möchte ich an dieser Stelle gar nicht verraten, sondern empfehlen dies allein rauszufinden. Das Buch ist in sich sehr gut gegliedert. Neben der Gliederung der Kapitel ist es auch noch an Zeiten und Charaktere gegliedert und man weiß stets zu welcher Zeit man sich befindet und welcher Charakter gerade agiert. Diese tolle Gliederung trägt dazu bei, dass man den Überblick nicht verliert. Diese ständigen Wechsel der Personen und auch die Rückblenden haben mir dadurch sehr gut gefallen und es wurde aufgrund der tollen Gliederung nicht verwirrend, sondern hat zusätzlich für Spannung und Nervenkitzel gesorgt. Dies hat mir gut gefallen. Ein spannender Thriller, der einen nachdenklich zurücklässt und auf ein Szenario blicken lässt, was sehr erschreckend ist, da es der Realität nicht allzu fern ist. Die Autorin schafft es ein authentisches und reales Ereignis zu konstruieren, was einen emotional gefangen nimmt und über dessen Geschehnisse und Handlungen man noch lange nachdenkt. Dies ist ein Thriller mit sehr viel Tiefe und einer starken Wirkung, die den Leser auch danach noch lange begleitet. Mir hat dieser Buch sehr gut gefallen und ich kann es Thriller Fans nur empfehlen. Fazit: Spannender und emotionaler Thriller, mit sehr viel Tiefe, der einen auch danach noch lange begleitet.


Die Leseprobe wird geladen.
  • Artikelbild-0