Meine Filiale

Liebe

Hélène Delforge

(24)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung


Verliebt.

Ein Gefühl, ein Daseinszustand, eine Überraschung, ein Glückstreffer, eine Sehnsucht. Liebe bringt uns zum Lachen und zum Weinen. Sie hat viele Gesichter und erzählt unzählige Geschichten. Liebe beginnt und endet ... manchmal, aber nicht immer. Es gibt so viele Arten von Liebe wie Verliebte. Und jede Liebe ist einzigartig.

Eine Hommage an die Liebe

Dieses großformatige Bilderbuch für Erwachsene ist eine Liebeserklärung an die Liebe selbst. Die kunstvollen Illustrationen von Quentin Gréban und poetischen Texte von Hélène Delforge erzählen Liebesgeschichten aus unterschiedlichen Kulturen und historischen Epochen. Dabei werden vielfältige Formen und Facetten der romantischen Liebe gezeigt. Ein wunderbares, berührendes Geschenk für alle Verliebten!

•  Eine poetische Liebeserklärung: Ausdrucksstarke Bilder und gefühlvolle Texte fangen das schönste Gefühl der Welt in allen seinen Facetten ein

•  So vielfältig wie das Leben: Das Bilderbuch zeigt Liebende aus unterschiedlichen Ländern, Kulturen und Jahrhunderten

•  Besonderes Geschenk: Ein berührendes Geschenkbuch für viele Anlässe – zum Valentinstag, Jahrestag oder Hochzeitstag sowie als Geschenk zur Verlobung oder Hochzeit

•  Für alle Fans von "Mama": Ein neues poetisches Bilderbuch für Erwachsene, wunderschön illustriert von Quentin Gréban

»gut gelungen und empfehlenswert«

Als Kind wollte Hélène Delforge immer Künstlerin sein. Nach dem Studium der Sprachen und Literatur wurde sie dann doch Lehrerin, Journalistin und Schriftstellerin. Auf ihrem Computer hat sie neben tausenden Fotos ihrer Liebsten auch unzählige Artikel gespeichert. Und dann gibt es noch diese geheimen Dokumente - unfertige Geschichten, versteckte Drehbücher und vergessene Buchstaben, die sie einst tippte..
Quentin Gréban wurde 1977 in Belgien geboren und studierte Illustration am Institut Saint-Luc in Brüssel. Seit 1999 ist er als Illustrator tätig und hat bereits mehr als 45 Kinderbücher veröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Im Jahr 2000 erhielt er die renommierte Auszeichnung "Prix Saint-Exupéry"..
Anna Taube, *1976 in Mainz, schreibt und übersetzt seit über 10 Jahren Kinderbücher für verschiedene namhafte Kinder- und Jugendbuchverlage, darunter für arsEdition das poetische Bilderbuch „Mama“ von Hélène Delforge und Quentin Gréban. Mit ihren Übersetzungen war sie bereits mehrfach für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Bevor sie sich selbständig machte, hat Anna Taube als Kinderbuchlektorin gearbeitet. Die Ideen zu ihren Geschichten findet sie in ihrem eigenen Familienalltag: Sie lebt mit ihrem Mann und den zwei Söhnen umgeben von viel Natur im idyllischen Bad Rodach.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 72
Altersempfehlung 0 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8458-3670-6
Verlag arsedition
Maße (L/B/H) 32/24,4/1,5 cm
Gewicht 752 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 2. Auflage
Illustrator Quentin Gréban
Übersetzer Anna Taube
Verkaufsrang 25058

Buchhändler-Empfehlungen

Carolin Hillemeir, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Das schönste Bilderbuch, das ich seit langem in der Hand hatte! Kurze Texte über die verschiedensten Formen der Liebe, begleitet von wunderschönen Bildern und Zeichnugen.

Milana Wagner, Thalia-Buchhandlung Trier

Das Buch zeigt, wie facettenreich die Liebe sein kann. Bei den bewegenden Texten und stimmungsvollen Illustrationen habe ich Tränen in die Augen bekommen. Es hat mich sehr berührt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
23
1
0
0
0

Ein Bilderbuch für Erwachsene
von einer Kundin/einem Kunden am 06.03.2020

Ein sehr gefühlvolles Bilderbuch, das ohne viel Kitsch mit seinen Zeilen und Zeichnungen die Liebe zwischen zwei Menschen hochleben lässt. Große Gefühle sind erlaubt, Diversität auch. Ein schönes Leseerlebnis.

Großartig!
von KittyCatina am 19.02.2020

Beschreibung des Verlags: Verliebt! Ein Gefühl, ein Daseinszustand, eine Überraschung, ein Glückstreffer, eine Sehnsucht. Liebe bringt uns zum Lachen und zum Weinen. Sie hat viele Gesichter und erzählt unzählige Geschichten. Liebe beginnt und endet … manchmal, aber nicht immer. Es gibt so viele Arten von Liebe wie Verliebt... Beschreibung des Verlags: Verliebt! Ein Gefühl, ein Daseinszustand, eine Überraschung, ein Glückstreffer, eine Sehnsucht. Liebe bringt uns zum Lachen und zum Weinen. Sie hat viele Gesichter und erzählt unzählige Geschichten. Liebe beginnt und endet … manchmal, aber nicht immer. Es gibt so viele Arten von Liebe wie Verliebte. Und jede Liebe ist einzigartig. Schon das Bilderbuch „Mama“ von Delforge und Gréban ist ein absolutes Schmuckstück, welches ich mir aus meinem Bücherregal nicht mehr wegdenken kann. Kein Wunder also, dass ich gleich nachdem ich gesehen habe, dass es ein neues Buch von den beiden gibt, in die Buchhandlung gerannt bin, um es mir zu kaufen. Was soll ich sagen? Ich liebe auch dieses Buch genauso. Das Buch ist sowohl vom Format, als auch von der Aufmachung seinem Vorgänger gleich, beziehungsweise sehr ähnlich. Es gibt immer eine Seite mit einem Text, entweder eine kurze Geschichte, ein Gedicht, ein Brief oder ganz schlicht Gedanken zum Thema Liebe. Diese Seite ist auch immer mit einer kleinen Illustration in Schwarz-Weiß versehen, die großartig zum Text passt. Das Highlight sind aber die bunten Illustrationen auf der rechten Seite, die über die ganze Seite gehen und das jeweilige Thema großartig unterstreichen. Außerdem gibt es in diesem Buch auch eine Illustration aus vielen kleinen Bildern, die über eine ganze Doppelseite geht. Was die Texte in diesem Buch angeht, so sind diese wieder sehr abwechslungsreich, mal sehr emotional, tiefgründig, traurig, mal erheiternd, witzig, gerissen. Sie regen zum Nachdenken an, unterhalten und hinterlassen Eindruck. Genauso die erneut wunderschönen, ausdrucksstarken Illustrationen, bei denen man merkt, dass sich der Illustrator viele Gedanken gemacht hat. Sie sind voller Liebe und ebenso abwechslungsreich wie die Texte, zeitlos und künstlerisch perfekt. Wieder einmal konnte mich hiermit ein Bilderbuch absolut überzeugen, meine Gefühle ansprechen und mir schöne Schmökerstunden bescheren. Wer „Mama“ geliebt hat, wird ganz sicher auch dieses lieben, denn es ist ein absolutes Schmuckstück.

Wundervolles Bilderbuch für Erwachsen mit einfühlsamen Gedichten! Toll zum Verschenken – auch an sich selbst.
von SternchenBlau am 11.02.2020

Liebe, das ist ein mächtiger Buchtitel, damit könnte man sich ziemlich leicht verheben. Aber Hélène Delforge und Illustrator Quentin Gréban haben ein einfühlsames Bilderbuch für Erwachsene daraus gemacht. Delforge erzählt von junger Liebe, Liebe, die dauert. Bis zum Tod. Oder die aufhört. Die sich wiederfindet. Liebe zu den K... Liebe, das ist ein mächtiger Buchtitel, damit könnte man sich ziemlich leicht verheben. Aber Hélène Delforge und Illustrator Quentin Gréban haben ein einfühlsames Bilderbuch für Erwachsene daraus gemacht. Delforge erzählt von junger Liebe, Liebe, die dauert. Bis zum Tod. Oder die aufhört. Die sich wiederfindet. Liebe zu den Kindern und den Freunden. Sie spart auch die Missverständnisse in der Liebe nicht aus. Das war mein liebster Text, wenn ein Frau von einem Kuss schreibt, ohne Punkt dahinter. Und er findet es kalt und wütend. Sie lässt den Punkt weg, das der Kuss bleibt bis in alle Ewigkeit. Manche dieser wundervollen Gedanken und Sätze kann man sich aufheben für eine sehnsuchtsvolle SMS. Schön, dass es auch um Briefe geht. Damals waren die Ängste und Sehnsüchte nicht anders als heute. Wir denken nur immer, dass Tinder etc. habe alles verändert. Meinen zweiten Lieblingstext schreibt ein Papa an seine Tochter: „Habe ich dir beigebracht, was Liebe ist? Hast du die Gutenachtgeschichten verstanden? Die Märchen, deren Enden ich für dich neu erdacht habe? Hast du behalten, dass Prinzessinnen es mit Drachen aufnehmen können? Dass Mädchen weder auf einen Prinzen noch auf eine Kutsche oder eine Fee warten müssen, um die Welt zu erobern? Denke daran: Der Mensch, den du dein Leben lang lieben musst, bist du!“ Die große Stärke bei Quentin Gréban ist Diversität: Eine schwarze und eine weiße Hand liegen ineinander. Zwei Frauen umschlingen sich. Selbst auf dem Cover kann man sich fragen: Ist die zweite küssende Person ein Mann oder doch eine Frau? Das will ich noch viel häufiger in Büchern sehen. Die Bilder haben zudem einen ganz eigenen Charme, weil sie historisierend sind. Sie zeigen die Befreiung Frankreichs oder eine Zugfahrt um 1900, ein Milchshake in einem American Diner. In der Summe ist mir das dann vielleicht ein klein Wenig zu kitschig. Aber wie sagt meine Mutter gerne mal: An Weihnachten und beim Verliebtsein darf es gern mal ein Bisschen kitschig sein. Meine Empfehlung daher: Texte und Bilder genießt man am Besten Häppchenweise wie edle Pralinen. Fazit: Wundervolles Bilderbuch für Erwachsen mit einfühlsamen Gedichten! Toll zum Verschenken, auch an sich selbst. 4,5 von 5 Sternen!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7