Meine Filiale

Weathering With You

Roman

Weathering With You

Makoto Shinkai

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Hodaka zieht von seiner abgelegenen Heimatinsel in die Megametropole Tokio. Aus finanzieller Not bewirbt er sich als Redakteur bei einem okkulten Magazin – und wird tatsächlich eingestellt.
Seitdem regnet es unaufhörlich… Und dann trifft Hodaka auf Hina – ein Mädchen, das das Wetter kontrollieren kann.
Was er nicht weiß: Sie wird sein Leben vollkommen auf den Kopf stellen!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 05.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7704-2608-9
Verlag Egmont Manga
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/2,7 cm
Gewicht 357 g
Originaltitel Tenki no Ko
Auflage 1
Übersetzer Cordelia Suzuki
Verkaufsrang 7849

Buchhändler-Empfehlungen

Für Fans von "Your Name" ein muss!

Terry Attipoe, Thalia-Buchhandlung Hanau

"Gutes Wetter auf Bestellung! Hundertprozentige Sonnenscheinmädchen Garantie!" Der 16 Jährige Hodaka hat das Inselleben satt und rennt von zuhause weg. Nach Tokio solls gehen. Doch In Tokio angekommen merkte Hodaka schnell, dass es nicht leicht ist als 16 jähriger Mittelschüler alleine in einer Großstadt zurecht zukommen. Dazu kam, dass es unaufhörlich regnete. So übernachtete er in Gassen in der er eine Katze kennenlernte, Manga-Cafés und verschanzte sich in einem McDonalds. Hodakas letzter ausweg war der Mann namens Keisuke der Hodaka das Leben auf der Fähre rettete. Er gab ihm einen festen Schlafplatz und Arbeit. Auf dem Weg ein paar Erledigungen für Keisuke zu machen, traf Hodaka auf ein Mädchen das belästigt wird. Er kannte dieses Mädchen. Sie arbeitete im McDonalds und hatte ihm einen Burger geschenkt. So entschloss er sich sie aus der Situation zu retten und sie rannten zusammen weg. Durchnässt und durchgefrohren fanden sie unterschlupf in einem verlassenen Gebäude. Angekommen zog das Mädchen Hodaka auf das Dach des Gebäudes, "Komm mit!" Auf dem Dach angekommen sagte sie "Pass gut auf. Gleich scheint die Sonne." Sie hielt ihre Hände zusammen und fing an zu beten. Und tatsächlich. Die Wolken über den 2 brachen auf und die Sonne schien über ihnen. Sie drehte sich um mit einem lächen auf dem Gesicht. "Ich heiße Hina... und du?" Ich hatte super viel spaß mit dem Roman zu "Weathering with you". Makoto Shinkai hat mal wieder bewiesen welch schöne Fantasy Geschichten er schreiben kann, die allerdings nicht zu sehr Fantasy sind. Es ist genug Magie in der Geschichte um sich in einer anderen Welt zu fühlen aber es ist nicht zu viel, sodass es sehr realistisch wirkt, als wäre die Geschichte wirklich passiert. Für jemanden der Fantasy mag, aber nicht unbedingt in eine komplett neue, manchmal auch etwas verwirrende, Welt eintauchen will definitiv eine Lesung wert.

Theresa Ebert, Thalia-Buchhandlung Bonn

Wer wünscht es sich nicht auch, nach Belieben das Wetter zu ändern? Hina hat diese Fähigkeit und eröffnet mit ihrem Brunder und Freund Hodaka ein Sonnenmädchengeschäft, wo jeder Kunde sich Sonnenschein kaufen kann. Der neue Roman von Makoto Shinkai zum gleichnamigen Film.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Eigentlich gut!
von Salzfranz am 10.01.2020

Die Geschichte ist nicht schlecht aber irgendwie passt die Übersetzung nicht zu Makoto Shinkai. Ich habe auch Your Name gelesen, dort war der Text flüssiger, die Sätze zusammenhängender und sinnvoller und passte viel besser zu diesem Autor als hier. Ich kann kein japanisch, also kann ich mich auch irren! Trotzdem, die Über... Die Geschichte ist nicht schlecht aber irgendwie passt die Übersetzung nicht zu Makoto Shinkai. Ich habe auch Your Name gelesen, dort war der Text flüssiger, die Sätze zusammenhängender und sinnvoller und passte viel besser zu diesem Autor als hier. Ich kann kein japanisch, also kann ich mich auch irren! Trotzdem, die Übersetzung wirkt etwas zu sehr auf leicht verständlich und jugendlich getrimmt, ganz so als hätte man wie in einem Manga, Zeile für Zeile übersetzt ohne auf das Ganze zu achten. Seine sonst so geliebte Verbindungen und Beziehungen im Buch Your Name aber auch in seinen Filmen, bleiben fast gänzlich auf der Strecke, der Wechsel des Ich- Erzählers ist ebenfalls gewöhnungsbedürftig, manchmal wusste ich nicht wer gerade erzählt und ich musste einige Stellen zweimal lesen. Auf alle Fälle eine interessante Geschichte und ich freue mich auf den Film der zeigen wird ob mein Gefühl richtig ist!


  • Artikelbild-0