Ich bin Dylan

Seraphine und Dylan Band 2

Annie Stone

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Seraphine genügt die tiefe Freundschaft nicht, die sie mit Dylan verbindet. Sie will mehr. Aber Dylan ist nicht bereit, mehr zu versuchen, bis Seraphine sie verlässt und nach London zurückkehrt.
Vollkommen am Boden zerstört, wird Dylan bewusst, dass sie das Wichtigste in ihrem Leben verloren hat, und sie setzt alles daran, es sich zurückzuholen. Doch gibt es für sie beide überhaupt noch eine Chance? Und was wird aus Luke, Dylans Freund?

"Ich bin Dylan" ist der zweite Band der "Seraphine und Dylan"-Reihe. Die Bände 1 und 2 sind inhaltlich zusammenhängend.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 229 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783748717072
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 269 KB

Weitere Bände von Seraphine und Dylan

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Liebe Pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 16.01.2020

Seraphine genügt die tiefe Freundschaft nicht, die sie mit Dylan verbindet. Sie will mehr, sie liebt Dylan und will diese Liebe auch. Also geht sie zurück nach London. Dylan bleibt bei Luke, bis zu dem Zeitpunkt als ihr bewusst wird was sie verloren hat. Nach dem schönen Ende von Band 1, weiß man ja wie es weitergeht und dass e... Seraphine genügt die tiefe Freundschaft nicht, die sie mit Dylan verbindet. Sie will mehr, sie liebt Dylan und will diese Liebe auch. Also geht sie zurück nach London. Dylan bleibt bei Luke, bis zu dem Zeitpunkt als ihr bewusst wird was sie verloren hat. Nach dem schönen Ende von Band 1, weiß man ja wie es weitergeht und dass es heiß wird. Sehr, sehr heiß und dass der eine oder anderen in einem Gefühlschaos kommt auch. Das diese Beziehung nicht lange gut gehen kann, war klar. Der Schmerz von Seraphine ist in jedem Wort zu spüren. Zum Glück hat sie eine Familie die sich auffängt und wenn wir etwas gelernt haben das diese Familie alle überstehen kann. Ein paar Wendungen waren klar und hat man auf erwartet, doch dann kam etwas komplett Anderes auch noch um die Ecke und hat dem ganzen noch mal etwas mehr Würze gegeben. Ich liebe die Reihe und kann sie nur jedem empfehlen, der mal eine etwas andere Liebesgeschichte lesen möchte

Traumhaft schön
von Gremlins2 aus Marli am 09.11.2019

Annie Stone Ich bin Dylan (Seraphine und Dylan 2) Was bin ich glücklich nach dem fiesen Cliffhanger nun weiter lesen zu dürfen und erfahren zu können wie es mit den dreien weitergeht. Das Cover hat einen unverkennbaren Wiedererkennungswert zur Dilogie und auch der Titel passt perfekt dazu. Inhaltlich ist dieser zweite Teil u... Annie Stone Ich bin Dylan (Seraphine und Dylan 2) Was bin ich glücklich nach dem fiesen Cliffhanger nun weiter lesen zu dürfen und erfahren zu können wie es mit den dreien weitergeht. Das Cover hat einen unverkennbaren Wiedererkennungswert zur Dilogie und auch der Titel passt perfekt dazu. Inhaltlich ist dieser zweite Teil unfassbar facettenreich und mega berauschend. Mich hat es gleich wieder tief in die Geschichte hinein gezogen und ich habe das Buch in einem Durchlauf gelesen. Anders hätte mein Leserherz diese unglaubliche Spannung nicht ausgehalten. Effektvolle und vollkommen unerwartete Wendungen überraschten mich ein ums andere Mal und ließen den Spannungsbogen nochmals um einige Level ansteigen. Bewundernswert schiebt die Autorin die dargelegten Emotionen über den Zeilenrand direkt in des Lesers Herz und Seele, mich hat es unglaublich berührt mitzuerleben wie hier geflucht, gehofft, gebangt und unendlich geliebt wurde. All dies und noch so viel mehr durfte ich hautnah erleben. Verwöhnt wurde ich mit einem großartigen geschmeidig und gewohnt durchgehend fließenden Schreibstil. Besonders faszinierend fand ich die Entwicklungen der Figuren, die an Sympathie noch dazu gewonnen haben und mit denen ich eine ausnahmslos exzellente Zeit verbringen durfte. Am Ende hätte ich sie am liebsten konserviert und nicht mehr gehen lassen wollen. Fazit : Ein großartiger Abschluss mit Protagonisten die lebendig wirken, sich galant entfalten und mein Leserherz besetzt halten.

  • Artikelbild-0