Meine Filiale

Emmi und Einschwein

Schulstart mit Eierkuchen

Anna Böhm

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
8,00
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 8,00 €

Accordion öffnen

Beschreibung

An seinem ersten Schultag ist Einschwein mächtig aufgeregt, und es nimmt sich vor, alles fein und richtig zu machen. Aber als das Schwein lauter lustige Dinge in seine Schulmappe packt, ahnt Emmi bereits, dass dieser Tag turbulent wird. Sie schärft ihrem Fabelwesen ein, in der Schule auf keinen Fall Essen zu zaubern, denn das geht meistens schief. Doch dann klaut ein frecher Elf den Kindern ihr Frühstück. Einschwein will helfen und zaubert für alle Kinder Eierkuchen. Ob das so eine gute Idee ist?

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 64
Altersempfehlung 5 - 7 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-1479-3
Reihe Lesestarter
Verlag Verlag Friedrich Oetinger GmbH
Maße (L/B/H) 23,8/17,2/1,2 cm
Gewicht 356 g
Abbildungen 30, 30 farbige Abbildungen und 30 Illustrationen
Auflage 1
Illustrator Susanne Göhlich
Verkaufsrang 39750

Buchhändler-Empfehlungen

Schulstart mal anders

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Einschwein kommt in die Schule. Doch was muss man da alles mitnehmen und was macht man da überhaupt. Diese und viele weitere Fragen könnt ihr mit Einschwein beantworten. Das kleine Chaos Schwein freut sich schon tierisch. Doch nicht alles läuft nach Plan... urkomisch und einfach nur toll.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Liebenswert und fantasievollLiebenswert und fantasievoll
von LeosUniversum am 10.04.2020

Inhalt: Heute ist ein ganz besonderer Tag für Emmis Fabelwesen Einschwein. Denn heute ist Einschweins erster Schultag. Emmis Fabelwesen verspricht, sich ganz fein und vornehm zu benehmen. Doch ob das klappen wird? Schon auf dem Weg zur Schule werden Emmi und Einschwein aufgehalten und kommen zu spät. Wird Einschwein die Zuckert... Inhalt: Heute ist ein ganz besonderer Tag für Emmis Fabelwesen Einschwein. Denn heute ist Einschweins erster Schultag. Emmis Fabelwesen verspricht, sich ganz fein und vornehm zu benehmen. Doch ob das klappen wird? Schon auf dem Weg zur Schule werden Emmi und Einschwein aufgehalten und kommen zu spät. Wird Einschwein die Zuckertüte dennoch erhalten, die es sich so unbedingt wünscht? Meinung: Bisher sind bereits 5 Bände der zauberhaften Reihe erschienen, allerdings für das Lesealter 8 – 10 Jahre. Mit diesem Buch können endlich auch die allerkleinsten Leser in die „Emmi & Einschwein“-Welt versinken. Die Illustrationen von Susanne Göhlich sind einfach zuckersüß und diesmal sogar in Farbe! Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und locker, der Text ist kindgerecht und leicht verständlich. Die Kürze der Kapitel und die gut lesbare Schrift sind vor allem für Erstleser optimal geeignet. Mal lustig und fröhlich, mal spannend und aufregend macht Einschweins Schulstart große Lust aufs Lesen. Spitzenmäßig finde ich übrigens die bunten Kästchen mit Fragen, die zum Mitmachen einladen. Einschwein ist mein Lieblingscharakter dieses Buches. Allein schon die Idee, kein Einhorn sondern ein Einschwein in den Vordergrund zu stellen, finde ich richtig niedlich. Auch die restlichen Charaktere passen perfekt in die Geschichte und wachsen einem regelrecht ans Herz. Bei all meiner Sympathie und Liebe zu Einschwein habe ich allerdings auch etwas zu bemängeln: Begriffe wie Zuckertüte gibt es bei uns im süddeutschen Raum nicht und auch die Tatsache, dass Emmi in die 3. Klasse geht, aber bereits 10 Jahre alt ist, hat mich etwas verwirrt. Alles in Allem ist dieses Buch aber eine ideale Lektüre für angehende Schulkinder und somit das perfekte Geschenk für die Zucker- bzw. für die Schultüte. Fazit: Mit „Schulstart mit Eierkuchen“ von Anna Böhm ist nun endlich auch ein Buch für Erstleser aus der zauberhaften Reihe „Emmi & Einschwein“ erschienen. Diese liebenswerte und fantasievolle Geschichte, die für Kinder ab 5 Jahren zum Vorlesen oder dem ersten Selbstlesen geeignet ist, hat mich bestens unterhalten. Von mir gibt es sehr gute 4,5 von 5 Sternchen.

Endlich auch für Erstleser!
von a_sky_full_of_books_n_stories am 11.03.2020

Endlich! Endlich gibt es Emmi und Einschwein auch für kleine Leser! Nachdem ich meiner 7-jährigen Tochter alle 4 Bände der eigentlichen „Emmi und Einschwein“-Reihe komplett vorgelesen habe, gibt es nun auch ein Buch für fleißige Erstleser oder aber zum Vorlesen. Zum Inhalt möchte ich nichts verraten, da der Klappentext genüge... Endlich! Endlich gibt es Emmi und Einschwein auch für kleine Leser! Nachdem ich meiner 7-jährigen Tochter alle 4 Bände der eigentlichen „Emmi und Einschwein“-Reihe komplett vorgelesen habe, gibt es nun auch ein Buch für fleißige Erstleser oder aber zum Vorlesen. Zum Inhalt möchte ich nichts verraten, da der Klappentext genügend Info bereithält. Das Buch hat 58 Seiten, die in 8 kurze Kapitel unterteilt sind. Die Sätze sind einfach gehalten und meine Tochter (2. Klasse) hat die Geschichte innerhalb zwei Etappen komplett alleine gelesen. Einige Lacher inklusive! Es gibt ganz viele bunte Illustrationen, die die Geschichte perfekt ergänzen. Einschwein sorgt mal wieder für viel Trubel und es macht Spaß, seinen ersten Schultag zu verfolgen. Emmi, Einschwein, Familie Brix – sämtliche Protagonisten sind hier wieder zu finden. Für Einschwein-Neulinge ist es auch gar nicht schwer, sich in der Geschichte zurecht zu finden. Es gibt viele allgemeine Infos, wie das Leben in Wichtelstadt verläuft. Man muss also nicht zwingend die bisherigen Bücher gelesen haben. Als Einstieg in die Welt rund um Emmi & Einschwein finde ich es ganz gelungen. Zwischendurch gibt es immer mal wieder bunte Kästchen mit Fragen an den Leser bzw. das Vorschulkind, wie z. B. „Kannst du schon rechnen?“ oder „Weißt du, was eigentlich in eine Schulmappe gehört?“ Diese kleinen Spielchen haben das Lesen noch einmal aufgelockert, meine Tochter fand es aber nicht so toll – „sie ist ja auch schon in der 2. Klasse“ (Zitat Ende) Alles in allem handelt es sich um ein tolles „Emmi & Einschwein“-Erstlesebuch, mit vielen tollen Illustrationen, vielen Lachern und ganz vielen Infos rund um die Welt von Wichtelstadt und seinen Fabelwesen.

Ein lustiges Abenteuer zum Schulbeginn für Leseanfänger mit zauberhaften farbigen Illustrationen.
von Fernweh_nach_Zamonien am 12.02.2020

Inhalt: Einschwein kommt endlich in die Schule. Es ist sehr aufgeregt und freut sich auf all das Neue: Zuckertüte, Schulmappe usw. Wie der erste Schultag wohl verläuft? Was Einschwein in der Schule alles lernt? Als das Frühstück von einem fiesen Fabelwesen gemopst wird, möchte Einschwein gerne mit Eierkuchen zur Frühstü... Inhalt: Einschwein kommt endlich in die Schule. Es ist sehr aufgeregt und freut sich auf all das Neue: Zuckertüte, Schulmappe usw. Wie der erste Schultag wohl verläuft? Was Einschwein in der Schule alles lernt? Als das Frühstück von einem fiesen Fabelwesen gemopst wird, möchte Einschwein gerne mit Eierkuchen zur Frühstückspause aushelfen. Obwohl in der Schule eigentlich nicht gezaubert werden darf. Ob das gut geht? llustrationen: Zauberhafte farbenfrohe Illustrationen ergänzen und unterstreichen die Handlung. Auf jeder Doppelseiten finden sich ein bis zwei Zeichnungen, teilweise sogar ganzseitig. Der Zeichenstil gefällt sehr und die Figuren (erstmals in Farbe) wirken dank rotwangiger Gesichter lebendig. Einschwein ist natürlich der Liebling, aber auch die anderen Fabelwesen sind zuckersüß. Altersempfehlung: ab 5 Jahre (zum Vorlesen) oder für geübte Erstleser große Fibelschrift, Flattersatz und einfache Sätze und Anregungen/Fragen innerhalb jedes Kapitels (Anregung zum dialogischen Vorlesen) Mein Eindruck: Dies ist ein zusätzliches "Emmi und Einschwein"-Abenteuer extra zum Schulbeginn. Aber auch wer die beiden noch nicht kennt, wird an diesem Buch seine Freunde haben, da kurz Einschweins Vorgeschichte, die Familie Brix und die Besonderheit in Wichtelstadt erklärt wird. Die Charaktere sind liebenswert und Einschwein sorgt mit seiner kindlichen Art, seinen skurrilen Gedankengängen und seinem Wortwitz immer wieder für Lacher. Der Schreibstil ist lockerleicht und neben der spannenden, gut verständlichen und humorvollen Erzählweise spiegeln die Illustrationen das Gelesene hervorragend wider. Dass sie (endlich) farbig sind, hat den kleinen Leser besonders gefreut. Das Thema Schule und die große Vorfreude sind sehr gut umgesetzt. Wir mussten jedoch Begriffe wie Zuckertüte, Schulmappe usw. in unsere regionale Sprache, d. h. Schultüte und Schultasche "übersetzen". Besonders die Vorstellung einer Tüte voller Zucker hat den kleinen Leser verwirrt. Sehr gut gefallen die farbigen Kästen mit Fragen (Wann kommst du in die Schule? Klatsche jedes Mal beim Wort "Eierkuchen" in die Hände!) laden zum Rätseln, Mitmachen oder weiter erzählen ein. Obwohl der kleine Leser bereits seit einem halben Jahr ein Schulkind ist, hatten wir viel Spaß. Das Buch ist sowohl für künftige wie auch frisch gebackene Schulkinder eine süße Geschenkidee. Übrigens ganz gleich ob Junge oder Mädchen! Fazit: Eine spannende, lustige und fantasievolle Geschichte mit sympathischen Charakteren und wunderschönen farbenfrohen Illustrationen. Fragen und Aufgabe in der Geschichte regen zum Rätseln, Erzählen oder Mitmachen an. Ein Lesevergnügen für (zukünftige) Erstleser! ... Rezensiertes Buch "Emmi & Einschwein - Schulstart mit Eierkuchen" aus dem Jahr 2020


  • Artikelbild-0