Meine Filiale

Fegoria - Gefährliche Wege

Annika Kastner

(21)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Oh warte, wie hat sie dich neulich genannt? Obermacker? Was zum Oger ist ein Obermacker?«

Fegoria - so nah und doch so fern von unserer Welt. Alice hat ihren Platz an der Seite ihres Gefährten, dem Prinzen der Elben, und in ihrem neuen Zuhause akzeptiert. Wo ein Teil seines Volkes durch diese Verbindung neue Hoffnung schöpft, müssen sie sich auf der anderen Seite gegen Misstrauen und Furcht starkmachen. Gemeinsam kämpfen sie für Seelengefährten und ein neues Fegoria, in dem ein friedliches Zusammenleben, für all jene, die dazu bereit sind, möglich ist.

Doch nicht nur die Elben erkennen ihre Chance auf einen Neuanfang, auch haben die Albe Pläne mit ihr – finstere Pläne. Um sie von ihrem Vorhaben zu überzeugen, ist ihnen nicht nur jedes Mittel recht, sie bringen Alice damit sogar in solch eine bedrohliche Lage, dass sie nur noch eines will: den Tod des Kronprinzen der Elben, Crispins Ableben!

Wird er es schaffen, über sich hinaus zu wachsen und Alice zu retten? Dieses Mal liegt es in seiner Hand, Castiell und Asta die Stirn zu bieten.

***************************************************

Band 1: Fegoria
Band 2: Fegoria - Gefährliche Wege
Band 3: erscheint im Frühjahr 2020

Annika Kastner wurde 1987 in Niedersachen geboren, wo sie noch heute mit ihrem Mann und Sohn lebt. Beide teilen ihre Leidenschaft für Bücher, worüber sie wahnsinnig froh und dankbar ist. Geschichten und Märchen hat sie schon immer geliebt und liest sie nicht, nein, sie verschlingt sie.

Viele Jahre hatte sie auf Fanfiktionseiten geschrieben sowie gelesen, ehe eine Freundin sie dazu drängte, ihr eigenes Buch an einen Verlag zu senden.

Sie hofft, dass ihre Geschichten den Menschen genauso viel Freude machen wie ihr andere Bücher - dass sie in die von ihr erschaffenen Werke eintauchen können, den Alltag vergessen und etwas träumen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 424
Erscheinungsdatum 18.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-947115-11-2
Reihe Fegoria
Verlag Booklounge Verlag
Maße (L/B/H) 19,5/12,3/3,2 cm
Gewicht 435 g
Auflage 1
Verkaufsrang 127366

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
17
4
0
0
0

Wunderschöne Fantasy Liebesgeschichte
von Mirja aus Arnsberg am 17.10.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Da ich den ersten Teil schon mit einem Happs verschlungen habe, folgte nun auch der zweite Teil. Was soll ich schreiben, außer dass es eine wunderschöne Fantasy Liebesgeschichte ist. Man taucht in eine ganz andere Welt und Annika Kastner schreibt so fesselt, da möchte man immer mehr wissen, wie es dort so ist. Ich hoffe, dass di... Da ich den ersten Teil schon mit einem Happs verschlungen habe, folgte nun auch der zweite Teil. Was soll ich schreiben, außer dass es eine wunderschöne Fantasy Liebesgeschichte ist. Man taucht in eine ganz andere Welt und Annika Kastner schreibt so fesselt, da möchte man immer mehr wissen, wie es dort so ist. Ich hoffe, dass die Geschichte noch weiter geht.

Eine tolle Fortsetzung
von Chantals.Bookparadise am 29.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Heute kommt eine Rezi zu Fegoria Gefährliche Wege.  Es handelt sich um den zweiten Teil aus der Fegoria Reihe Ich möchte mich auch noch bei Annika Kastner für das Rezexemplar bedanken • "Ich will, dass sie glücklich ist. Ihr Leben an meiner Seite wird nicht immer von Sonnenschein geprägt sein, das ist mir bewusst, aber ich w... Heute kommt eine Rezi zu Fegoria Gefährliche Wege.  Es handelt sich um den zweiten Teil aus der Fegoria Reihe Ich möchte mich auch noch bei Annika Kastner für das Rezexemplar bedanken • "Ich will, dass sie glücklich ist. Ihr Leben an meiner Seite wird nicht immer von Sonnenschein geprägt sein, das ist mir bewusst, aber ich werde alles daran setzen, dass es viele Sonnentage in unserem Leben gibt - Tage, auf wir mit Freude zurückblicken können. Das bin ich den Göttern und mir selbst schuldig." • !Die Rezi könnte Spoiler enthalten! • Nachdem Alice in Band 1 Fegoria entdeckt und dort in Crispin ihren Seelenverwandten gefunden hat, scheint es nun, dass alles gut läuft.  Doch Alice muss nun mit ihrem Leben in Fegoria zurecht kommen und Anerkennung unter dem Volk gewinnen. Diese geschieht jedoch ohne große Mühe von ihr. Denn durch die Beziehung zu Crispin und ihre aufgeschlossene und noch menschliche Art, steht das Volk hinter den Beiden. Doch nicht alle befürworten die Liebe der Beiden und dann gibt es da immer noch die Feinde, die versuchen Alice auf ihre Seite zu ziehen und ihre Kräfte benötigen.  Und dann ist Alice eines Tages verschwunden. Crispin setzt alles auf eine Karte und macht sich auf die Suche, um Alice zu retten. • Genauso wie in Band 1, bin ich auch hier wieder sehr schnell und gut reingekommen. Ich habe sowohl mit Alice als auch mit Crispin gelitten, gehofft und gebangt. Ich habe die Verbundenheit der Beiden gespürt und konnte gar nicht von den Beiden los kommen. Ich warte schon sehnsüchtig, bis die Geschichte weiter geht. Außerdem möchte ich bitte auch einen kleinen Drachen wie Topas haben • Alice hat mir auch hier wieder gut gefallen. Durch ihre quirlige Art, hat sie schnelm mein Herz gewonnen. Außerdem hat sie Kampfgeist und gibt sich nicht so schnell geschlagen, auch wenn ihr noch so schlimme Dinge wiederfahren. Crispin ist ein Mann der liebt. Der wirklich liebt und das aus tiefstem Herzen. Das hat man mit jeder Faser gespürt. Er ist genauso ein Kämpfer und ich fand es sehr süß, wie er immer versucht hat, kühl zu wirken, obwohl Alice sein Herz hat erweichen lassen. Der Thron ist nicht das Wichtigste im Leben, sondern seine Mitmenschen. Ein tolles Vorbild, für seine "Untertanen" • Das Cover wirkt düster und passt sehr gut zu der Geschichte. Gerade durch die blauen Akzente spiegelt es Crispin wieder und auch, wie ich finde, einige Szenen aus dem Buch. • Der Schreibstil war auch hier wieder flüssig. Ich mochte den Perspektivwechsel wieder sehr gerne. Ich würde mir nur wünschen, dass am Anfang der Kapitel steht, welche Figur gerade an der Reihe ist. Das verwirrt mich manchmal • Ich gebe dem Buch 4,5 von 5  Und noch ein Zitat von Crispin "Sie ist anders als die anderen vor ihr, sie ist mehr, so viel mehr. Eine Sonne hinter Gewitterwolken. Sie ist so wunderschön und vollkommen, dass es mir den Atem raubt."

Eine fantastische Welt voller Magie
von Sandra N. aus Berlin am 14.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Meine Meinung Es war mir wieder eine Freude mit Alice und Crispin zu lieben, zu leiden und zu kämpfen. Beide Charaktere haben wieder einiges durchzustehen. Bekannte Türen schließen sind, wofür insbesondere Crispin sich entwickeln muss, neue Türen öffnen sich dagegen und ebenen den Weg für den Finalen Band. Auf dem Weg dahin g... Meine Meinung Es war mir wieder eine Freude mit Alice und Crispin zu lieben, zu leiden und zu kämpfen. Beide Charaktere haben wieder einiges durchzustehen. Bekannte Türen schließen sind, wofür insbesondere Crispin sich entwickeln muss, neue Türen öffnen sich dagegen und ebenen den Weg für den Finalen Band. Auf dem Weg dahin gibt es auch Verluste, die besonders in einem Fall sehr herzzerreißend war. Auch Alice wird wieder in ihren Fundament durchgerüttelt und wird hoffenltich gestärkt daraus hervorgehen. Immerhin werden hier Bande geknüpft, die im ersten Band noch kaum vorstellbar waren. Mir hat es sehr gefallen, wie die Welt Fegoria immer größer geworden ist und auch, dass die Gegenspieler jetzt mehr Gestalt haben. Am Ende habe ich mich gefragt, was Crispins Mutter mit ihrem Ausflug wirklich beabsichtigt hat. Mal schauen ob es im dritten Band mit aufgelöst wird. Und ob auch die Motive von Crispins Vater doch auch mehr als nur Platzhirsch-Gehabe sind. Und auch der geforderte Preis der Nixen ist noch nicht aufgelöst... Ich habe nur einen einzigen Kritikpunkt diesmal: Für mich als Drachenfan ist Topas echt zu kurz gekommen. :) Ich den "Kleinen" habe ich mich im ersten Band ja echt verliebt. Fazit Ich habe das Buch wieder ziemlich flott weggelesen und es hat mich erneut begeistern können. Warum schaffe ich nicht mir mehr Zeit zu lassen und es dadurch länger genießen zu können. Ich habs wirklich versucht, aber es war nichts zu machen. Schwupp, war es wieder vorbei. Nun heißt es auf den 3. Band warten. Genug Stoff ist da, ja förmlich ein ganzes Königreich zum Erbauen. Mir gefällt die Idee der Prophezeihung und die Möglichkeiten, die sie bietet, wirklich sehr. Eine absolute Leseempfehlung. Ich möchte eigentlich nicht wirklich, dass sie endet. Es ist viel zu schön in der Welt voller magischen Wesen um nach dem 3. Band Abschied zu nehmen. Von mir eindeutig wieder 5 .


  • Artikelbild-0