Meine Filiale

Der ewige Faschismus

Umberto Eco

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Der ewige Faschismus

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Hanser)

Hörbuch (CD)

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

„Eco zeigt, was für ein riesiger Fehler es ist, Faschismus als ausschließlich historisches Phänomen zu begreifen.“ Roberto Saviano zum Buch

Faschismus und Totalitarismus, Integration und Intoleranz, Migration und Europa, Identität, das Eigene und das Fremde – die zentralen Begriffe in Umberto Ecos fünf Essays könnten kaum aktueller sein. Gerade in ihrer zeitlichen Distanz zeigt sich die Stärke von Ecos Gedanken: Losgelöst vom tagesaktuellen Geschehen, scheinen in ihnen die überzeitlichen Strukturen auf, die unserem Denken und Handeln zugrunde liegen. Präzise, wortgewandt und gespickt mit persönlichen Erinnerungen rufen seine Texte die komplexe Geschichte der Herausforderungen wach, vor denen wir heute stehen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum 27.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-26576-9
Verlag Hanser, Carl
Maße (L/B/H) 19/11,6/1,2 cm
Gewicht 119 g
Originaltitel FASCISMO INTERNO; MIGRAZIONI E INTOLLERANZA
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Burkhart Kroeber
Verkaufsrang 27056

Buchhändler-Empfehlungen

Faschismus als Rhetorik

Sophie Weigand, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Dieser Tage wird der Begriff "Faschismus" wieder viel aufgerufen, nicht zuletzt, seitdem man Björn Höcke rechtlich abgesichert "Faschist" nennen darf. Worin bestehen aber die Wesensmerkmale des Faschismus? Umberto Eco hat zur Identifikation 14 Merkmale des sogenannten Ur-Faschismus definiert, die den Wesenskern faschistischer Systeme bilden - darunter viele Dinge, die wir im Zuge des Erstarkens rechtsopulistischer Bewegungen heute wieder sehen. Der Faschismus ist kein historisches Phänomen etwa des 20. Jahrhunderts, sondern, so Eco, eine bestimmte Art der Rhetorik. Ein kleines, feines Buch über leider sehr aktuelle Phänomene.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Leider noch immer aktuell!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.03.2020

Umberto Ecos Texte sind auch Jahre nach seinem Tod immer noch von erschreckender Aktualität. Ein sehr hellsichtliches Buch, unbedingt lesen. Sollte Pflichtlektüre sein in den Oberstufen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6