Meine Filiale

Devilish Beauty 3: Das Lied der Verdammnis

Dämonischer Fantasy-Liebesroman, in dem eine schlagfertige Heldin zwischen Himmel und Hölle steht

Devilish Beauty Band 3

Justine Pust

(2)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Devilish Beauty 3: Das Lied der Verdammnis

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen
  • Devilish Beauty 3: Das Lied der Verdammnis

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    ePUB (Carlsen)

Beschreibung

**Wenn ein Prinz der Hölle aufersteht...**
Mimis ehemals ruhiges Leben als einfache Dämonin scheint endgültig vorbei zu sein. Das Ende der Welt steht kurz bevor und Baal, ihr höllisch attraktiver Chef und Liebhaber, ist zurückgekehrt. Doch nicht nur er bringt ihr Herz zum Rasen, auch der himmlisch anziehende Engel Darel geht Mimi einfach nicht mehr aus dem Kopf. Aber nur einer der beiden Männer kann ihr enthüllen, was für sie stets im Verborgenen lag: das Geheimnis um ihre Entstehung und damit um ihr Schicksal. Nun steht die Dämonin vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens. Wer ist der Richtige für sie - ein Höllenprinz oder ein Engel?  
//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//  
//Alle Bände der höllisch-knisternden Reihe:
-- Devilish Beauty 1: Das Flüstern der Hölle
-- Devilish Beauty 2: Der Klang der Dunkelheit
-- Devilish Beauty 3: Das Lied der Verdammnis
-- Devilish Beauty: Sammelband der höllisch-knisternden Fantasy-Reihe Band 1-3//

Justine Pust ist ein typisches Küstenmädchen, tanzt am liebsten zu Songs aus den 80ern und verliert sich oft in mitreißenden Geschichten. Das Schreiben hat sie schon früh für sich entdeckt und teilt ihre Lesesucht begeistert auf ihrem Blog. Wenn sich die Autorin nicht gerade in Büchern verliert, arbeitet sie ehrenamtlich in einem sozialen Verein oder führt Hunde aus. Neben den blauen Haaren sind ihre düsteren Liebesgeschichten ihr Markenzeichen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 402 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783646301731
Verlag Carlsen
Dateigröße 2682 KB

Weitere Bände von Devilish Beauty

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein Höllenritt der Gefühle, der mit diesem Finalband leider zu Ende ist. Was liebe ich diese Reihe!!
von faanielibri am 22.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schon ist er wieder rum der Höllenritt. Und wenn die ‚Devilish Beauty‘-Reihe etwas war, dann ein Höllenritt. Ein Höllenritt der Gefühle. Was habe ich alles durchgemacht: Tod, Schmerz, Trauer, Freude, Hoffnung, Liebe, Verzehren. All das kriegt man auch im Finalband ‚Das Lied der Verdammnis‘ nochmal in der Deluxe-Version. Mein Rea... Schon ist er wieder rum der Höllenritt. Und wenn die ‚Devilish Beauty‘-Reihe etwas war, dann ein Höllenritt. Ein Höllenritt der Gefühle. Was habe ich alles durchgemacht: Tod, Schmerz, Trauer, Freude, Hoffnung, Liebe, Verzehren. All das kriegt man auch im Finalband ‚Das Lied der Verdammnis‘ nochmal in der Deluxe-Version. Mein Readingbuddy Jill und ich mussten ganz schön leiden. Und genau deswegen fühle ich nur Liebe für diesen letzten Band. Und die ganze Reihe. Justine Pust schafft es tatsächlich nochmal einen drauf zu setzen. War ich schon von den Vorgängerbänden begeistert, werden einem hier Überraschungen vor den Latz geknallt, dass es nur so scheppert. Die Hölle ist ohne Fürst? Kein Problem. Gott ist tot? Das haben wir gleich. Eine Entscheidung zwischen zwei Männern? Easy. Der Spannungsbogen ist hier wieder voll gelungen. Anfangs noch eher ruhig, dreht sich vieles um Mimis Männer.. probleme (?!) und die Trauer über den Verlust eines Freundes. Doch Müßiggang ist der unheiligen Allianz nicht lange vergönnt, denn Gottes himmlische Armee macht sich bereit. Auf der Suche nach Verbündeten müssen die Freunde einige Opfer bringen und Rückschläge wegstecken, doch begegnen sie allen Hindernissen mit Galgenhumor und den passenden Sprüchen. Somit ist auch der letzte Band wieder voller Witz, Sarkasmus und Ironie. Das allein macht die ganze Reihe schon so lesenswert, denn die Figuren nehmen sich selbst nicht so ernst und den Glauben, Religionen und Gott auf die Schippe. Mimi ist wieder in Höchstform, auch wenn sie innerlich etwas Hin- und Hergerissen ist: Engelchen oder Teufelchen? Für ihre Freunde würde sie jedoch weiterhin alles tun. Sagte ich würde? Für ihre Freunde tut sie alles, ist unglaublich loyal und so menschlich. Für einen Dämon. Böse Zungen behaupten, sie wäre weich, doch der Dämon ist das, was du daraus machst. Ich mochte vor allem ihr Zusammenspiel mit Drake und das Knistern zwischen ihr und Baal. Da ist einfach eine Anziehung da, der selbst ich mich nicht entziehen kann. Einfach ein Paar für die Ewigkeit, oder? Tessa ist ja back in the game, aber ich mag sie immer noch nicht. Machtbesessen und unberechenbar zieht sie ihr Ding durch, ohne Rücksicht auf Verluste fremder Seelen oder sonstigem. Drake tut mir ja schon ein bißchen leid, dass er sich ausgerechnet in diese Hexe verliebt hat. Doch sie werden schon ein Plätzchen finden, wo sie sich ein warmes Nest bauen können. Da bin ich mir sicher. Aber der Oscar für die beste Nebenrolle geht eindeutig an Lamia. Was habe ich diese Dämonin ins Herz geschlossen. Zu Beginn völlig falsch von mir eingeschätzt, ist sie jetzt eine Stütze in der Gruppe, die nicht zu vernachlässigen ist. Denn sonst sähen alle aus wie frisch aus dem Grab entstiegen, ohne Make-Up, ohne frisch manikürten Fingernägeln und mit strubbeliger Frisur. Und das geht ja gar nicht! Alles steuert also auf das große Endspiel zu und dann ist es irgendwie schneller vorbei als gedacht. Und dann heißt es auf einmal Abschied nehmen von den Charakteren. Wie sind sie mir ans Herz gewachsen (zumindest ein Großteil). Und das Ende der Geschichte.. Ja.. Ich mochte es sehr. Für mich ist es auf seine Art sehr zufriedenstellend und irgendwie gefällt es mir ziemlich. Aber ich verstehe, dass andere LeserInnen Justine Pust verfluchen und am liebsten in die Hölle verbannen möchten. Was ja eigentlich gar nicht so schlimm wäre, es gibt ja wie wir wissen ziemlich tolle Leute da unten. 5 Sterne.

Leseempfehlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Schmiedeberg am 12.11.2019

5/5 Sterne Devilish Beauty 3: Das Lied der Verdammnis von Justine Pust Carlsen Verlag „**Wenn ein Prinz der Hölle aufersteht...** Mimis ehemals ruhiges Leben als einfache Dämonin scheint endgültig vorbei zu sein. Das Ende der Welt steht kurz bevor und Baal, ihr höllisch attraktiver Chef und Liebhaber, ist zurückgekehrt. Doc... 5/5 Sterne Devilish Beauty 3: Das Lied der Verdammnis von Justine Pust Carlsen Verlag „**Wenn ein Prinz der Hölle aufersteht...** Mimis ehemals ruhiges Leben als einfache Dämonin scheint endgültig vorbei zu sein. Das Ende der Welt steht kurz bevor und Baal, ihr höllisch attraktiver Chef und Liebhaber, ist zurückgekehrt. Doch nicht nur er bringt ihr Herz zum Rasen, auch der himmlisch anziehende Engel Darel geht Mimi einfach nicht mehr aus dem Kopf. Aber nur einer der beiden Männer kann ihr enthüllen, was für sie stets im Verborgenen lag: das Geheimnis um ihre Entstehung und damit um ihr Schicksal. Nun steht die Dämonin vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens. Wer ist der Richtige für sie – ein Höllenprinz oder ein Engel? //Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.// „ Ich bedanke mich bei Netgalley und dem Carlsen Verlag / Impress für das Rezensionsexemplar des Buches. Ich gebe hier meine unabhängige und unbezahlte Meinung zu dem Buch ab. Ich habe bereits den zweiten Teil dieser Triologie gelesen und war davon so begeistert, dass ich den ersten Band sofort auf meine Wunschliste gesetzt habe. Nun bekam ich die Gelegenheit den letzten Teil zu lesen. Oft ist es ja leider so dass der Auftakt genial ist, der Mittelband schwächelt und der letzte oft durchwachsen ausfällt. Dies war hier nicht der Fall, weder beim zweiten Buch noch bei diesem. Auch wenn, es einige Zeit her ist, das ich den zweiten Teil gelesen hatte, kam ich dennoch relativ schnell wieder in die Handlung hinein und konnte dieser ohne Probleme folgen und diese verstehen. Auch wenn die düstere Grundstimmung aus dem zweiten Teil wieder aufgenommen wurde, bestimmt und erdrückt sie dennoch nicht das Geschehen in diesem Buch. Sie bindet sich einfach sehr gut in den Plot ein vermittelt somit dem Leser ein lebendiges Gefühl mit dabei zu sein. Die Autorin verlegt sich auch nie auf zu lange bildhafte Beschreibungen, die den Leser verleiten könnten weiter zu blättern. Sondern hält diese kurz, präzise und passend. Ihre Dialoge sind dagegen humorvoll bis bissig, haben Würze und beziehen sich genau auf das Wesentliche in genau diesem Moment. Man fühlt sich gut unterhalten auch wenn man eben keine bildlichen Beschreibungen mittendrin findet. Trotz der finalen Szenerie dies Buches und den drohenden Knall, gelingt es der Autorin durch humorvolle Dialoge und witzige Begebenheiten das Geschehen aufzulockern und den Leser somit zum Durchatmen zu bringen, wenn nicht sogar zum schmunzeln. Kommen wir nun zu dem Teil der den meisten wohl am wichtigsten ist. Wie geht es mit der Herzensangelegenheit weiter. Denn eine Frau zwischen zwei Männern verlangt ja theoretisch nach einer Entscheidung. Ich frage mich zwar persönlich immer wieder, warum sollte man sich entscheiden müssen, wenn man beides will… *grins* aber egal. Also keine Angst auch die Liebe kommt nicht zu kurz und mehr werde ich jetzt nicht verraten. Emotional und actionreich hingegen ist dann der Finalkampf mit dem Himmel geschildert worden, der den Leser hin und wieder in ein Gefühlschaos werfen kann. Vom Aufatmen bis hin zu Taschentuchalarm ist alles geboten und wird dazu noch in einer schreiberisch sehr guten Form präsentiert. Ich empfehle den Lesern gegen Ende hin auf jeden Fall eine Packung Tempos in der Reichweite zu haben, aber keine Sorge es werden Tränen der Rührung sein. Ein absolut gelungener Abschluss einer phantastischen Serie.


  • Artikelbild-0