Meine Filiale

Der Insasse

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Simon Jäger

(339)
Musik (MP3-CD)
Musik (MP3-CD)
7,89
7,89
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

22,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 13,99 €

Accordion öffnen

MP3-CD

7,89 €

Accordion öffnen
  • Der Insasse

    1 MP3-CD

    Sofort lieferbar

    7,89 €

    1 MP3-CD

Beschreibung

Du verlierst deine Freiheit. Du verlierst deinen Verstand.
Vor einem Jahr verschwand der kleine Max Berghoff. Nur der Täter weiß, was mit ihm geschah. Doch der sitzt im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie und schweigt. Max´Vater bleibt nur noch ein Weg, um endlich Gewissheit zu bekommen: Er muss selbst zum Insassen werden.

Simon Jäger ist der Sprecher aller Hörbücher von Sebastian Fitzek. Seit über 10 Jahren sind die beiden ein gefeiertes Team.

Sebastian Fitzek ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in 24 Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt in Berlin.

Simon Jäger ist neben seiner Arbeit als Hörbuchsprecher als Dialogautor, Regisseur und Synchronsprecher tätig. Unter anderem ist er die deutsche Stimme von Matt Damon und Josh Hartnett. Mit seiner markanten, eindringlichen Stimme macht er alle Hörbücher zu einem atemlosen Genuss.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 06.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783839894439
Hersteller Edel motion
Spieldauer 440 Minuten

Buchhändler-Empfehlungen

Spannend bis zum letzten Kapitel

Abigail Ferreira da Silva, Thalia-Buchhandlung Essen

Ich habe mir das Buch letztes Jahr auf der LMB gegönnt. Das Cover und der Buchschnitt der gebundenen Ausgabe finde ich einfach wunderbar. Die Geschichte hat kurze Kapitel, die zunehmend spannender werden. Ich habe das Buch an zwei Abenden gelesen, da ich leider arbeiten musste, sonst wäre es in einer Nacht durch gewesen! Fitzek ist meiner Meinung nach neben King, Lovecraft, Verhoef u.a. ein Meister des Thrillers: Er verwirrt und besticht durch seine Texte. Großartig.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Die Handlung zieht einen beim Lesen sofort in ihren Bann und man kann die Spannung kaum aushalten. Auch das typische Fitzek-Ende hat mich sehr überrrascht. Ich kann "Der Insasse" nur weiter empfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
339 Bewertungen
Übersicht
251
55
17
9
7

top
von Silke Klemm aus Nürnberg am 12.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es war das erste Buch welches ich von Fitzek gelesen habe und nun verstehe ich auch seinen Erfolg. Es ist ein spannender Krimithriller über ein Vater der alle Register zieht seinen entführten Sohn wieder zu finden. Er begibt sich für seine Suche in eine Psychiatrie. Es ist so spannend und mitreißend geschrieben das man immer ... Es war das erste Buch welches ich von Fitzek gelesen habe und nun verstehe ich auch seinen Erfolg. Es ist ein spannender Krimithriller über ein Vater der alle Register zieht seinen entführten Sohn wieder zu finden. Er begibt sich für seine Suche in eine Psychiatrie. Es ist so spannend und mitreißend geschrieben das man immer live dabei ist. Fitzek versteht es immer wieder Wendungen in den Geschichten einzubringen, immer wenn man denkt man wüsste wohin die Reise geht, kommt eine dramatische Wendung. Seitdem Buch bin ich dem Fitzekfieber verfallen und weitere Werke von ihm verschlungen. Klare Empfehlung!!

Das Buch ist nicht nur wörtlich "der Wahnsinn"...
von Alexa K. aus Bad Oeynhausen am 08.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zum Buch: Der Sohn von Till und Ricarda wurde vor einem Jahr vor deren Haustür entführt. Der vermeintliche Täter, Guido Tramnitz, wurde bereits wegen anderer Kindermorde verurteilt und sitzt in der forensischen Psychiatrie. Till, der fast daran zerbricht, nicht zu wissen, wo sein Sohn ist und wie er gestorben ist, fasst einen Pl... Zum Buch: Der Sohn von Till und Ricarda wurde vor einem Jahr vor deren Haustür entführt. Der vermeintliche Täter, Guido Tramnitz, wurde bereits wegen anderer Kindermorde verurteilt und sitzt in der forensischen Psychiatrie. Till, der fast daran zerbricht, nicht zu wissen, wo sein Sohn ist und wie er gestorben ist, fasst einen Plan. Er lässt sich selber als Insasse in die Klinik, in der Tramnitz sitzt, einweisen. Unter einer falschen Identität beginnt sein ganz persönlicher Albtraum… Meine Meinung: Ich muss sagen, dass mich schon länger ein Buch von Sebastian Fitzek nicht mehr so begeistern konnte wie dieses hier! Von Anfang an brodelt hier eine unterschwellige Anspannung. Till lässt sich unter der Identität von Patrick Winter einweisen, der ebenfalls seinen Sohn verloren hat. Allerdings unter ganz anderen Umständen. Der Trip von Till/Patrick, fängt gleich gut an. Von einem der Ärzte wird er sofort angefeindet und ein Mitinsasse trachtet ihm bereits in der ersten Nacht nach dem Leben. Viele Dinge versteht Till nicht und irgendwie beschleicht ihn auch immer so ein komisches Gefühl, dass etwas ganz und gar nicht stimmt. Aber er kommt seinem Ziel, den Kindermörder Tramnitz zu befragen, immer näher und das alleine zählt für ihn. Dafür nimmt er sogar in Kauf, dass ihm mehrere Finger gebrochen werden und er mit einem fast zertrümmerten Schädel auf die Krankenstation verlegt wird… Man kann schon erkennen, mit welchem Wahnsinn man sich hier in dem Buch beschäftigt, aber die Auflösung hat mich nochmal völlig umgehauen! Darauf wäre ich nie im Leben gekommen! Also, der Plot ist genial und die Spannung von Anfang bis Ende gegeben. Man ist mit Till gefangen im Wahnsinn und hat Angst, nicht mehr entkommen zu können! Mein Fazit: Hier muss ich eine ganz klare Leseempfehlung aussprechen! Der Plot ist hervorragend ausgeklügelt und völlig unerwartet bin ich nach nur zwei Lesetagen wieder in der Realität erwacht. Genialer Psychothriller!

Kauft es euch !!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich liebe dieses Buch, es ist sehr fesselnd und man hat es sehr schnell durch, weil man es einfach nicht weg legen kann.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Der Insasse

    1. Sebastian Fitzek: Der Insasse