Meine Filiale

Was von uns bleibt

Eliza & Nick

Ilona Einwohlt

(13)
eBook
eBook
0,99
bisher 4,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 80  %
0,99
bisher 4,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  80 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Was von uns bleibt

    GRIN

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    9,99 €

    GRIN

eBook (ePUB)

0,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Du hast mein Herz berührt, doch dein Leben ist enger mit meinem verbunden als es sein darf ...
Ein berührender New Adult Roman über eine große Liebe und ein noch größeres Geheimnis

Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter fühlt sich Eliza allein und verzweifelt. Zusammen mit ihren besten Freunden Charly und Vincent tröstet sie sich fortan auf Partys mit Gin Tonics, Zigaretten und Sex. Doch dann trifft sie auf Nick: dunkelhaarig, geheimnisvoll und leidenschaftlich wie sie selbst. Der sensible Musiker berührt nicht nur ihr Herz, sondern auch ihre Seele. Für Eliza ist es nach zahlreichen One-Night-Stands das erste Mal, dass sie das Gefühl hat, ihre Sehnsucht nach Nähe und Zärtlichkeit kann gestillt werden. Doch das junge Glück währt nicht lange, denn Eliza entdeckt ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht ...

Erste Leserstimmen
"unglaublich mitreißender Roman über die ganz großen Gefühle"
"der Schreibstil, die Figuren, das Setting - einfach wunderbar"
"Ich konnte den Roman kaum aus den Händen legen, so sehr hat mich die Geschichte berührt ..."
"eine tolle Geschichte, die ich jedem nur ans Herz legen kann"

Ilona Einwohlt wollte eigentlich Ernährungswissenschaftlerin werden, aber dann las sie mitten in der Chemievorlesung Das andere Geschlecht von Simone de Beauvoir und widmete sich fortan der Literatur, insbesondere der von Mädchen und Frauen. Nach dem Studium der Germanistik und Hispanistik arbeitete sie in einem Verlag, bevor sie selbst mit dem Schreiben begann. Ilona Einwohlt, Jahrgang 1968, lebt mit ihrer Familie in Darmstadt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 11.10.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783960878766
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 558 KB
Verkaufsrang 48078

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
4
0
3
3
3

kein typischer New-Age-Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Coswig am 26.02.2020

Am Anfang dieser Story habe ich mich sehr schwer getan, aber nach und nach bin ich abgetaucht. Als Eliza vom Tod ihrer Mutter erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen. Kein mensch dringt zu der eigentlich sehr lebenslustigen jungen Frau durch. Bis sie den neuen Schüler Nick trifft. Er schafft es!!! Aber der tod ihrer Mutter... Am Anfang dieser Story habe ich mich sehr schwer getan, aber nach und nach bin ich abgetaucht. Als Eliza vom Tod ihrer Mutter erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen. Kein mensch dringt zu der eigentlich sehr lebenslustigen jungen Frau durch. Bis sie den neuen Schüler Nick trifft. Er schafft es!!! Aber der tod ihrer Mutter lässt sie nicht los und dann entdeckt sie ein Geheimnis …. und dieses betrifft nicht nur sie, sondern auch Nick! Wird dadurch ihre junge Liebe in Gefahr geraten? Es ist sehr spannend geschrieben und anders als die Romane sonst in diesem Genre.

Was von uns bleibt
von Elke Roidl aus Herschbach am 21.12.2019

Eliza fühlt nur noch die Nässe denn sie beerdigt ihre Mutter, obwohl die Leiche nie gefunden wurde. Ihre Schwester Zoe nimmt es leicht denn sie ist Model und hat es eilig weg zu kommen. Eliza ist nun mit Ihrem Vater alleine, der auch anders mit der Trauer umgeht. Eliza verkricht sich nun in Ihr Zimmer und nur einer drin... Eliza fühlt nur noch die Nässe denn sie beerdigt ihre Mutter, obwohl die Leiche nie gefunden wurde. Ihre Schwester Zoe nimmt es leicht denn sie ist Model und hat es eilig weg zu kommen. Eliza ist nun mit Ihrem Vater alleine, der auch anders mit der Trauer umgeht. Eliza verkricht sich nun in Ihr Zimmer und nur einer dringt zu Ihr durch. - VINCENT aber der interessiert sich nur für Ihre Freundin. Ein neuer Mitschüler bringt Eliza langsam zurück und ja sie verliebt sich in Ihn. Ob da mehr raus entsteht müßt Ihr selber lesen

langatmige Geschichte
von Sylvia Ballschmieter aus Fredersdorf-Vogelsdorf am 17.12.2019

Was von uns bleibt von Ilona Einwohlt Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter fühlt sich Eliza allein und verzweifelt. Zusammen mit ihren besten Freunden Charly und Vincent tröstet sie sich fortan auf Partys mit Gin Tonics, Zigaretten und Sex. Doch dann trifft sie auf Nick: dunkelhaarig, geheimnisvoll und leidenschaftlich wie sie... Was von uns bleibt von Ilona Einwohlt Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter fühlt sich Eliza allein und verzweifelt. Zusammen mit ihren besten Freunden Charly und Vincent tröstet sie sich fortan auf Partys mit Gin Tonics, Zigaretten und Sex. Doch dann trifft sie auf Nick: dunkelhaarig, geheimnisvoll und leidenschaftlich wie sie selbst. Der sensible Musiker berührt nicht nur ihr Herz, sondern auch ihre Seele. Für Eliza ist es nach zahlreichen One-Night-Stands das erste Mal, dass sie das Gefühl hat, ihre Sehnsucht nach Nähe und Zärtlichkeit kann gestillt werden. Doch das junge Glück währt nicht lange, denn Eliza entdeckt ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht … Mein Fazit: Den Leser erwartet ein kleines romantisches Abenteuer, so dachte ich nach dem Klapptext. Das Cover hat auch einen einladenen Eindruck vermittelt. Im Ganzen betrachtet, war die Geschichte zwischen Eliza und Nick sehr langatmig. Ich wurde mit den Protagonisten nicht so richtig warm. Der Schreibstil fand ich schwermütig. Der Autorin ist es leider nicht gelungen, die Charaktere zum Leben zu erwecken. Ich hatte mir von dem Roman wesentlich mehr erwartet und war sehr enttäuscht.


  • Artikelbild-0