Warenkorb
 

Widmer, U: Vom Leben, vom Tod und vom Übrigen

Frankfurter Poetikvorlesungen

Der Inhalt: Vom Abweichen von der Norm. Vom Leiden der Dichter. Vom Traum, namenlos mit der Stimme des Volks zu singen. Von der Phantasie, vom Größenwahn, vom Gedächtnis, vom Tod und vom Leben. Von König Ödipus und Sophokles. Diese fünf Vorlesungen sind die Summe der Erfahrungen Urs Widmers mit den Dichtern und ihren Büchern.
Portrait
Urs Widmer, geboren 1938 in Basel, studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte in Basel, Montpellier und Paris. Danach arbeitete er als Verlagslektor im Walter Verlag, Olten, und im Suhrkamp Verlag, Frankfurt. 1968 wurde er mit seinem Erstling, der Erzählung ›Alois‹, selbst zum Autor. In Frankfurt rief er 1969 zusammen mit anderen Lektoren den ›Verlag der Autoren‹ ins Leben. Für sein umfangreiches Werk wurde er u.a. mit dem >Heimito-von-Doderer-Literaturpreis< (1998) sowie dem >Friedrich-Hölderlin-Preis< der Stadt Bad Homburg (2007) ausgezeichnet. Urs Widmer starb 2014 in Zürich.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Vom Abweichen von der Norm. Vom Leiden der Dichter. Vom Traum, namenlos mit der Stimme des Volks zu singen. Von der Phantasie, vom Größenwahn, vom Gedächtnis, vom Tod und vom Leben. Von König Ödipus und Sophokles. Diese fünf Vorlesungen sind die Summe der Erfahrungen Urs Widmers mit den Dichtern und ihren Büchern.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum 28.08.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-06598-5
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 19,2/12,3/1,9 cm
Gewicht 227 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,90
18,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

genial
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2010

Dieses Buch unterhält zum einen, regt aber mindestens genauso zum denken an. Urs Widmer legt seine Meinung zur Gesellschaft, zur Poesie und Poet sein an sich so speziell und geschmückt mit so vielen wertvollen Gedanken dar, dass das Buch für mich ein wahres Wunderwerk der Weisheit wurde. Mein erstes Buch, in welchem ich nicht a... Dieses Buch unterhält zum einen, regt aber mindestens genauso zum denken an. Urs Widmer legt seine Meinung zur Gesellschaft, zur Poesie und Poet sein an sich so speziell und geschmückt mit so vielen wertvollen Gedanken dar, dass das Buch für mich ein wahres Wunderwerk der Weisheit wurde. Mein erstes Buch, in welchem ich nicht allzu viele Seiten auf einmal lesen wollte, damit ich noch ein Paar für das nächste mal aufsparen konnte