Warenkorb

Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus!

Präsentiert von Loewe Wow! - Wenn Lesen WOW! macht

Wenn Lesen WOW! macht.

Hach! Was muss man als Chef der Hölle nicht alles aushalten! Kurz vor Feierabend bekommt man noch einen Haufen Neuankömmlinge auf den Schreibtisch! Wie lästig. Zum Glück läuft heute Abend bei RTHell eine interessante Sendung: Ein Höllenforscher erzählt, wie die Dämonen entstanden sind. Und Hausdämon Cornibus hilft ihm dabei. Aber am besten, ihr schaut es euch selbst an. Exklusive Erkenntnisse, atemberaubende Aufnahmen und geniale Gags garantiert!
Wer das verpasst, hat in der Hölle nichts verloren!

Im Auftakt zur neuen Kinderbuchreihe um den beliebten Hausdämon Cornibus aus Jochen Tills Luzifer junior wird mit genialen Gags und humorvollen Illustrationen erklärt, wo die Hausdämonen herkommen. Ein höllischer Spaß für alle Kinder ab 10 Jahren, nicht nur für Fans von Luzifer junior!

Alle Kinder und Jugendlichen lieben Geschichten – sie müssen heute nur anders erzählt und präsentiert werden. Denn die Lesegewohnheiten von jungen Leserinnen und Lesern haben sich durch die modernen Medien stark verändert. Für die sogenannten Digital Natives ist es selbstverständlich, mit verschiedenen, schnellen, visuellen Medien gleichzeitig zu hantieren. Deshalb ist die Zeit reif für ein revolutionäres Kinderbuchprogramm: Bei Loewe Wow! treffen spannende Geschichten mit einer einzigartigen Erzählweise auf eine neuartige und radikal andere Text-Bild-Gestaltung.
Loewe-Wow! ist das einzigartige Buchprogramm für Digital Natives – frech, bissig und radikal anders.

Der Titel ist auch bei Antolin gelistet.
Rezension
Fantasie- und humorvolle Unterhaltung frisch aus der Hölle.“ Libelle
Portrait
Jochen Till, geboren 1966 in Frankfurt/M., sitzt seit nunmehr zwanzig Jahren in der Hölle in Abteilung 66 (Schriftsteller und andere Lügenerfinder), von Luzifer höchstpersönlich dazu verdonnert, Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Was der Teufel allerdings nicht weiß: Er fühlt sich pudelwohl dort unten und hat höllischen Spaß dabei.

Raimund Frey, Jahrgang 1982, geboren in Isny im Allgäu, hat schon seit frühester Kindheit mit großer Begeisterung den Malstift geschwungen und alles vollgekritzelt, was ihm unter die Finger kam. Nach der Schule hat es ihn nach Mainz verschlagen, wo er Kommunikationsdesign an der FH für Gestaltung studierte. Nach dem Abschluss mit Diplom Ende 2008 machte er sich selbstständig und arbeitet heute als Freelancer. Er hat ein breites Spektrum an Illustrationsstilen für verschiedene Bereiche wie Buchillustration, Werbeillustration, Storyboard- und Konzeptzeichnungen, Comic und Fantasy.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 15.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7432-0565-9
Reihe Loewe Wow!
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,5/15,4/2 cm
Gewicht 345 g
Auflage 1. Auflage
Illustrator Raimund Frey
Verkaufsrang 1207
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Konkurenz für Pippi und die Olchis

Barbara Albrecht, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Cornibus und Co ist ein herrlich witziges Buch für alle Jungen und Mädchen ab der 2ten Klasse.Freche und dreister als Karlsson vom Dach, der Pumuckel und die Olchies zusammen.Dabei lernen die jungen Leser auch noch ganz neue Wörter kennen, wie:Schlozolade. Darauf muss man erst mal kommen. Allein dafür lohnt es sich,die Bücher zu lesen.Tolle,stimmige Illustrationen runden das Ganze ab und machen das Lesen kurzweilig.

Viviana Westphal, Thalia-Buchhandlung Neuss

Nicht nur für Fans der Luzifer-Junior-Reihe und auch nicht nur für Kleine, sondern durchaus auch für Erwachsene hat dieses Buch fantastische Witze parat. Freys wunderschöne Illustrationen perfektionieren das Werk und man bekommt sofort Lust auf mehr, wenn man am Ende ankommt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
21
7
4
1
0

Feierabendprogramm auf RTHell
von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2020

Was macht man denn als Chef der Hölle nach einem anstrengenden Arbeitstag? Gut, dass auf RTHell eine Sendung über Hausdämonen läuft und interessante und lustige Einblicke über diese niedlichen Wesen gibt. Mit einem sehr bekannten kleinem Vertreter dieser Gattung in der Hauptrolle. Dieser lustige und kurzweilige Comic-Roman ist ... Was macht man denn als Chef der Hölle nach einem anstrengenden Arbeitstag? Gut, dass auf RTHell eine Sendung über Hausdämonen läuft und interessante und lustige Einblicke über diese niedlichen Wesen gibt. Mit einem sehr bekannten kleinem Vertreter dieser Gattung in der Hauptrolle. Dieser lustige und kurzweilige Comic-Roman ist ein Spin-Off der Reihe "Luzifer Junior" und einer der ersten Titel aus der neuen Loewe Wow Reihe vom Loewe Verlag. Empfohlen ist das Buch ab 10 Jahren. Allerdings kommen auch Erwachsene auf ihre Kosten.

Schlotzoladig gut ^^
von Uwes-Leselounge am 06.03.2020

STORYBOARD: Es gibt doch nichts schlimmeres, als wenn kurz vor Feierabend noch einmal jede Menge Arbeit auf dem Schreibtisch landet. So ergeht es auch dem Teufel, als ein Haufen Neuankömmlinge in der Hölle ankommen. Aber zum Glück wird auf dem Höllensender RTHell heute eine interessante Dokusendung über die Entstehung der Dämon... STORYBOARD: Es gibt doch nichts schlimmeres, als wenn kurz vor Feierabend noch einmal jede Menge Arbeit auf dem Schreibtisch landet. So ergeht es auch dem Teufel, als ein Haufen Neuankömmlinge in der Hölle ankommen. Aber zum Glück wird auf dem Höllensender RTHell heute eine interessante Dokusendung über die Entstehung der Dämonen gezeigt. Mit Hilfe des Hausdämons Cornibus erzählt ein Höllenforscher, wie so ein Dämon zur Welt kommt. Und Cornibus wäre nicht Cornibus, wenn er dabei nicht seine eigenen Erkenntnisse präsentieren würde. Ob das gut gehen wird... MEINUNG: Vielen von euch wird die "Lucifer Junior"-Reihe aus der Feder von Jochen Till (Loewe Verlag) sicherlich ein Begriff sein. In diesen Geschichten treibt der Hausdämon Cornibus sein Unwesen und ich hatte dieses niedliche kleine Kerlchen sofort in mein Herz geschlossen. Daher war ich sehr begeistert, als am 15.01.2020 das neue Imprint Loewe WOW! an den Start ging und Cornibus somit sein erstes Solo-Abenteuer bekam. Die Gestaltung des Buches, mit vielen tollen und lustigen Illustrationen von Raimund Frey, die allesamt in schwarz-weiß gehalten sind, und dem roten Buchschnitt, gefallen mir dabei sehr gut. Die Zeichnungen sind mit sehr viel Liebe zum Detail erstellt und ich fand es großartig, hier auf Endeckungsreise zu gehen. Auf die Handlung selbst möchte ich gar nicht so sehr eingehen, da diese recht schnell erzählt ist. Während dem Lesen der Story sowie dem betrachten der Zeichnungen, rund um die Entstehung der Hausdämonen, kam bei mir keine Langeweile auf. Ganz im Gegenteil, denn Jochen Till und Raimund Frey zauberten mir hier ein Dauergrinsen ins Gesicht. Die Idee, die hinter diesem Konzept steckt, ist einfach nur großartig, denn die Kinder und Jugendlichen sollen mit diesem Comicartigen Stil und dem geringen Textanteil wieder mehr ans Lesen herangeführt werden. Die Geschichte gefiel mir und ich fand es toll zu erfahren, wie Cornibus dem Höllenforscher bei seiner Recherchearbeiten behilflich war. Dabei kann man sich vorstellen, dass dem Hausdämon jede Menge lustige Streiche einfallen. Ich hoffe, dass wir noch weitere Bücher über Cornibus lesen werden, in dem er dann ein richtiges Abenteuer bestreiten darf. FAZIT & BEWERTUNG: "Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus!" von Jochen Till (Loewe) konnte mich dank den genialen Illustrationen und der lustigen Dokumentation, über die Entstehung der Dämonen, begeistern. Dabei finde ich die Idee des Verlages, die Kinder mit diesem neuen Imprint wieder mehr zum Lesen zu animieren, für einen gelungenen und vielversprechenden Ansatz - 4 von 5 Nosinggläser.

Cornibus - was für ein niedlicher Hausdämon
von YaBiaLina aus Berlin am 22.02.2020

Mein Sohn liest zwar ab und an ganz gerne,aber mit Büchern in denen zu viel Text ist,hat er immer zu kämpfen und verliert schnell die Lust daran.Als ich auf das neue Programm Loewe WOW! aufmerksam wurde,war ich direkt Feuer und Flamme,denn sie versprechen: Wenig Text und viele Bilder.Und genau das bekommt man als Leser,was ich s... Mein Sohn liest zwar ab und an ganz gerne,aber mit Büchern in denen zu viel Text ist,hat er immer zu kämpfen und verliert schnell die Lust daran.Als ich auf das neue Programm Loewe WOW! aufmerksam wurde,war ich direkt Feuer und Flamme,denn sie versprechen: Wenig Text und viele Bilder.Und genau das bekommt man als Leser,was ich spitze finde. Wir haben bereits "Böse Brummer" aus diesem Programm gelesen und waren wirklich begeistert,Daher waren wir sehr gespannt auf Cornibus,den kleinen niedlichen Hausdämon.Und ich habe wirklich selbst gestaunt,aber wir haben das Buch in einem Rutsch zu Ende gelesen,ohne Unterbrechungen von der Seite meines Sohnes aus und das hat schon was zu sagen bei ihm.Die Reihe und das Konzept hat es ihm wirklich angetan,so das ich jetzt schon weiß,das die anderen noch folgen werden :) Dass das Buch in der Hölle spielt,fanden wir ganz witzig und unterhaltsam,jedoch haben mich als Mutter ein paar Wörter gestört,wie z.B. Nazi.Mein Sohn ist 10 und hat diesen Begriff bisher nicht gekannt.Ich persönlich finde,das so ein Begriff nicht in ein Kinderbuch gehört.Zum Glück hat er nicht nach gefragt,was er bedeutet und hat es so hingenommen,das es dort stand.Der Chef der Hölle schaut sich im TV eine Sendung an,über das Entstehen eines Hausdämons und der Moderator hat mit dem kleinen niedlichen Cornibus ganz schön zu kämpfen.Seine ständigen Verwandlungen und seine Worte sind witzig und haben uns stetig unterhalten.Und wie man es aus dem Fernsehn zu kennt,wird auch hier Werbung geschaltet ;) Die Zeichnungen finden wir grandios.Sie nehmen oft die ganze Seite ein,sind witzig und werden in schwarz/weiß dargestellt.Die Mimiken sind teilweise sehr amüsant.