Warenkorb
 

Dark Secret - Mörderische Jagd / Pendergast Bd.6

Mörderische Jagd. Thriller

Pendergast 6

(15)
Ein gnadenloser Mörder sucht sich ein Opfer nach dem anderen. Ihre Gemeinsamkeit: Sie waren Freunde des verschollenen Special Agent Pendergast. Doch wer könnte ein Interesse daran haben, sie auszuschalten? Detective D’Agosta beginnt unter Hochdruck zu ermitteln. Er weiß, dass auch er und seine Frau im Visier des Killers stehen. Unerwartete Hilfe bekommt D’Agosta von niemand anderem als Pendergast selbst. Dieser hat sein Verschwinden nur vorgetäuscht, um unbemerkt nach seinem größten Feind suchen zu können: seinem Bruder Diogenes, den er für den Mörder hält. Das FBI verfolgt allerdings eine andere Theorie. Ist es möglich, dass Pendergast sich Diogenes nur einbildet – und selbst ein eiskalter Killer ist?
Dark Secret von Lincoln Child, Douglas Preston: Spannung pur!
Portrait
Douglas Preston wurde 1956 in Cambridge, Massachusetts, geboren. Er studierte in Kalifornien zunächst Naturwissenschaften und später Englische Literatur. Nach dem Examen startete er seine Karriere beim "American Museum of Natural History" in New York. Eines Nachts, als Preston seinen Freund Lincoln Child auf eine mitternächtliche Führung durchs Museum einlud, entstand dort die Idee zu ihrem ersten gemeinsamen Thriller, "Relic", dem viele weitere internationale Bestseller folgten. Douglas Preston schreibt auch Solo-Bücher ("Der Codex", "Der Canyon", "Credo", "Der Krater") und verfasst regelmäßig Artikel für diverse Magazine. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern an der Ostküste der USA.

Lincoln Child wurde 1957 in Westport, Connecticut, geboren. Nach seinem Studium der Englischen Literatur arbeitete er zunächst als Verlagslektor und später für einige Zeit als Programmierer und System-Analytiker. Während der Recherchen zu einem Buch über das "American Museum of Natural History" in New York lernte er Douglas Preston kennen und entschloss sich nach dem Erscheinen des gemeinsam verfassten Thrillers "Relic", Vollzeit-Schriftsteller zu werden. Obwohl die beiden Erfolgsautoren 500 Meilen voneinander entfernt leben, schreiben sie ihre Megaseller gemeinsam: per Telefon, Fax und Internet. Lincoln Child publiziert darüber hinaus auch eigene Bücher ("Das Patent", "Eden"). Er lebt mit Frau und Tochter in New Jersey.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 595
Erscheinungsdatum 01.12.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63640-4
Reihe Special Agent Pendergast 6
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,1/12,5/4,1 cm
Gewicht 442 g
Originaltitel Dance of Death
Übersetzer Michael Benthack
Verkaufsrang 9.218
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Pendergast mehr

  • Band 3

    5706795
    Formula - Tunnel des Grauens / Pendergast Bd.3
    von Douglas Preston
    (26)
    Buch
    10,99
  • Band 4

    6394713
    Ritual - Höhle des Schreckens / Pendergast Bd.4
    von Douglas Preston
    (21)
    Buch
    12,99
  • Band 5

    13851573
    Burn Case - Geruch des Teufels / Pendergast Bd.5
    von Douglas Preston
    (19)
    Buch
    12,99
  • Band 6

    14574700
    Dark Secret - Mörderische Jagd / Pendergast Bd.6
    von Douglas Preston
    (15)
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 7

    15532048
    Maniac - Fluch der Vergangenheit / Pendergast Bd.7
    von Lincoln Child
    (16)
    Buch
    12,99
  • Band 8

    17578688
    Darkness - Wettlauf mit der Zeit / Pendergast Bd.8
    von Douglas Preston
    (19)
    Buch
    10,99
  • Band 9

    25902648
    Cult - Spiel der Toten / Pendergast Bd.9
    von Douglas Preston
    (20)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Dark Secret ist nicht nur Pendergasts, sondern vor allem auch D’Agostas bisher schwierigster Fall, denn niemand kann genau sagen, was jetzt real ist & was nicht. Fakt sind nur Tote Dark Secret ist nicht nur Pendergasts, sondern vor allem auch D’Agostas bisher schwierigster Fall, denn niemand kann genau sagen, was jetzt real ist & was nicht. Fakt sind nur Tote

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der zweite Teil der Diogenes-Trilogie ist ein wahrer Pageturner und besticht wie üblich mit starker Story, faszinierenden Charakteren und einem Pendergast in Bestform. Der zweite Teil der Diogenes-Trilogie ist ein wahrer Pageturner und besticht wie üblich mit starker Story, faszinierenden Charakteren und einem Pendergast in Bestform.

Einer nach dem anderen werden Pendergasts Freunde und Familie gejagt und getötet. Doch wer steckt dahinter? Einer nach dem anderen werden Pendergasts Freunde und Familie gejagt und getötet. Doch wer steckt dahinter?

„Grandioser Band 6 der Pendergast-Reihe“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Der 6. Band der Pendergast-Reihe ist ein absolutes Highlight! Das Autoren-Duo baut einen sagenhaften Spannungsbogen auf und rückt diesmal die Familie Pendergast in den Fokus.

Während Pendergast im letzten Buch (Burn Case) nicht aus Italien zurückgekehrt ist, kämpft D´Agosta immer noch mit Schuldgefühlen wegen dem Tod seines Freundes und bemüht sich, dessen letzte - sehr ungewöhnliche - Bitte zu erfüllen: Pendergast´s Bruder Diogenes, der seit 20 Jahren als tot gilt, plant das perfekte Verbrechen und hat Pendergast in einem Brief das Datum des Verbrechens genannt: der 28. Januar. D´Agosta bleibt noch eine Woche Zeit, hinter das Geheimnis des Verbrechens zu kommen und Diogenes aufzuhalten. Als plötzlich ein alter Schulfreund von Pendergast sowie sein Mentor beim FBI kaltblütig ermordet werden und auch D`Agosta ins Fadenkreuz von Diogenes gerät, sieht sich Pendergast - der seinen Tod nur vorgetäuscht hat um Diogenes bekämpfen zu können - gezwungen, aus seiner Deckung hervorzukommen. Gemeinsam mit D´Agosta versucht er das Unmögliche möglich zu machen und Diogenes aufzuhalten ...

Diesmal lernt man den FBI-Agenten Pendergast von einer ganz anderen Seite kennen, was dem ohnehin schon faszinierenden Charakter noch mehr Tiefe verleiht und ihn gleichzeit menschlicher und sympathischer macht. Ein großartiges Buch!
Der 6. Band der Pendergast-Reihe ist ein absolutes Highlight! Das Autoren-Duo baut einen sagenhaften Spannungsbogen auf und rückt diesmal die Familie Pendergast in den Fokus.

Während Pendergast im letzten Buch (Burn Case) nicht aus Italien zurückgekehrt ist, kämpft D´Agosta immer noch mit Schuldgefühlen wegen dem Tod seines Freundes und bemüht sich, dessen letzte - sehr ungewöhnliche - Bitte zu erfüllen: Pendergast´s Bruder Diogenes, der seit 20 Jahren als tot gilt, plant das perfekte Verbrechen und hat Pendergast in einem Brief das Datum des Verbrechens genannt: der 28. Januar. D´Agosta bleibt noch eine Woche Zeit, hinter das Geheimnis des Verbrechens zu kommen und Diogenes aufzuhalten. Als plötzlich ein alter Schulfreund von Pendergast sowie sein Mentor beim FBI kaltblütig ermordet werden und auch D`Agosta ins Fadenkreuz von Diogenes gerät, sieht sich Pendergast - der seinen Tod nur vorgetäuscht hat um Diogenes bekämpfen zu können - gezwungen, aus seiner Deckung hervorzukommen. Gemeinsam mit D´Agosta versucht er das Unmögliche möglich zu machen und Diogenes aufzuhalten ...

Diesmal lernt man den FBI-Agenten Pendergast von einer ganz anderen Seite kennen, was dem ohnehin schon faszinierenden Charakter noch mehr Tiefe verleiht und ihn gleichzeit menschlicher und sympathischer macht. Ein großartiges Buch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
7
3
2
3
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Agent Pendergasts Freunde werden nach und nach Opfer von Anschlägen und wieder einmal ruft dies Lieutenant D'Agosta auf den Plan. Endlich einmal ein Fall ohne Pendergasts Präsenz

Band 6
von Blacky am 26.06.2014

Inhalt: Ein gnadenloser Mörder sucht sich ein Opfer nach dem anderen. Ihre Gemeinsamkeit: Sie waren Freunde des verschollenen Special Agent Pendergast. Doch wer könnte ein Interesse daran haben, sie auszuschalten? Detective D'Agosta beginnt unter Hochdruck zu ermitteln. Er weiß, dass auch er und seine Frau im Visier des Killers stehen.... Inhalt: Ein gnadenloser Mörder sucht sich ein Opfer nach dem anderen. Ihre Gemeinsamkeit: Sie waren Freunde des verschollenen Special Agent Pendergast. Doch wer könnte ein Interesse daran haben, sie auszuschalten? Detective D'Agosta beginnt unter Hochdruck zu ermitteln. Er weiß, dass auch er und seine Frau im Visier des Killers stehen. Unerwartete Hilfe bekommt D'Agosta von niemand anderem als Pendergast selbst. Dieser hat sein Verschwinden nur vorgetäuscht, um unbemerkt nach seinem größten Feind suchen zu können: seinem Bruder Diogenes, den er für den Mörder hält. Das FBI verfolgt allerdings eine andere Theorie. Ist es möglich, dass Pendergast sich Diogenes nur einbildet - und selbst ein eiskalter Killer ist? Auch der sechste Band der "Agent Pendergast-Serie" ist wieder mehr als spannend. Es geht hier in erster Linie um einen Wettlauf zwischen den Brüdern Pendergast, bei dem es allerdings einige Tote zu beklagen gibt und viele in Mitleidenschaft gezogen werden. Ein "Thriller" der diese Bezeichnung von Anfang bis Ende verdient hat. Man hat das Gefühl, mit rasender Geschwindigkeit durch das Geschehen zu preschen und hat kaum Zeit Luft zu holen, bevor schon das nächste Ereignis ansteht. Ein -für mich- unerwartetes Ende macht sehr neugierig auf den nächsten Band. Reihenfolge der "Special Agent Pendergast-Serie": 1. Relic – Museum der Angst 2. Attic – Gefahr aus der Tiefe 3. Formula – Tunnel des Grauens 4. Ritual – Höhle des Schreckens 5. Burn Case – Geruch des Teufels 6. Dark Secret – Mörderische Jagd 7. Maniac – Fluch der Vergangenheit 8. Darkness – Wettlauf mit der Zeit 9. Cult - Spiel der Toten 10. Fever - Schatten der Vergangenheit 11. Revenge - Eiskalte Täuschung 12. Fear – Grab des Schreckens 13. Attack - Unsichtbarer Feind

Stellenweise langatmig
von ZeilenZauber aus Hamburg am 28.01.2013

*** Klappentext *** Ein gnadenloser Mörder sucht sich ein Opfer nach dem anderen. Ihre Gemeinsamkeit: Sie waren Freunde des verschollenen Special Agent Pendergast. Doch wer könnte ein Interesse daran haben, sie auszuschalten? Detective D’Agosta beginnt unter Hochdruck zu ermitteln. Er weiß, dass auch er und seine Frau im Visier des... *** Klappentext *** Ein gnadenloser Mörder sucht sich ein Opfer nach dem anderen. Ihre Gemeinsamkeit: Sie waren Freunde des verschollenen Special Agent Pendergast. Doch wer könnte ein Interesse daran haben, sie auszuschalten? Detective D’Agosta beginnt unter Hochdruck zu ermitteln. Er weiß, dass auch er und seine Frau im Visier des Killers stehen. Unerwartete Hilfe bekommt D’Agosta von niemand anderem als Pendergast selbst. Dieser hat sein Verschwinden nur vorgetäuscht, um unbemerkt nach seinem größten Feind suchen zu können: seinem Bruder Diogenes, den er für den Mörder hält. Das FBI verfolgt allerdings eine andere Theorie. Ist es möglich, dass Pendergast sich Diogenes nur einbildet – und selbst ein eiskalter Killer ist? *** Meine Meinung *** Jetzt hatte ich schon so viel über Agent Pendergast gehört, dass ich einfach mal ein Buch über ihm lesen musste. Die Schreibweise Prestons und Childs ist meist recht flüssig, doch es gab häufig sehr langatmige Beschreibungen und Erläuterungen, die mein Lesevergnügen und auch den Spannungsbogen schmälerten. So gab es denn auch eher Spannungswellen. Es war auf jeden Fall sehr faszinierend, wie die 6 bis 8 Handlungsstränge miteinander verwoben wurden und so zum Ende hin ein Ganzes ergaben. Es tauchten auch immer wieder neue Puzzleteile auf, die man nicht ins Gesamtbild setzen konnte, die zum passenden Zeitpunkt jedoch an ihren Platz fielen. Die Figuren sind authentisch und lebendig geschaffen. Sie haben ihre Ecken und Kanten und werden dadurch noch lebensechter. Auch wenn das Buch in einem ShowDown gipfelt, lässt es den Leser mit einem Cliffhanger sitzen und das nervt. So gibt es ob meiner Kritikpunkte 3 Sterne.