Meine Filiale

Paradise City

Thriller

suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe Band 5055

Zoë Beck

(17)
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

16,00 €

Accordion öffnen
  • Paradise City

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Deutschland in der Zukunft. Die Küsten sind überschwemmt, weite Teile des Landes sind entvölkert, und die Natur erobert sich verlassene Ortschaften zurück. Berlin ist nur noch eine Kulisse für Touristen. Regierungssitz ist Frankfurt, das mit dem gesamten Rhein-Main-Gebiet zu einer einzigen Megacity verschmolzen ist. Dort, wo es eine Infrastruktur gibt, funktioniert sie einwandfrei. Nahezu das gesamte Leben wird von Algorithmen gesteuert. Allen geht es gut - solange sie keine Fragen stellen.

Liina, Rechercheurin bei einem der letzten nichtstaatlichen Nachrichtenportale, wird in die Uckermark geschickt, um eine, wie sie glaubt, völlig banale Meldung zu überprüfen. Dabei sollte sie eigentlich eine brisante Story übernehmen. Während sie widerwillig ihren Job macht, hat ihr Chef einen höchst merkwürdigen Unfall, der ihn fast das Leben kostet, und eine Kollegin wird ermordet. Beide haben an der Story gearbeitet, die Liina versprochen war. Anfangs glaubt sie, es ginge darum, ein Projekt des Gesundheitsministeriums zu vertuschen, aber dann stößt sie auf die schaurige Wahrheit: Jemand, der ihr sehr nahesteht, hat die Macht, über Leben und Tod fast aller Menschen im Land zu entscheiden. Und diese Macht gerät nun außer Kontrolle ...

Zoë Beck, geboren 1975. Schule und Studium in Deutschland und England. Schriftstellerin, Übersetzerin (u. a. Amanda Lee Koe und James Grady), Verlegerin (CulturBooks), Synchronregisseurin für Film und Fernsehen. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Zoë Beck zählt zu den wichtigsten deutschen Krimiautor*innen und wurde mit zahlreichen Preisen, unter anderem mit dem Friedrich-Glauser-Preis, dem Radio-Bremen-Krimipreis und dem Deutschen Krimipreis, ausgezeichnet.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 350 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.06.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783518765005
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Dateigröße 2429 KB
Verkaufsrang 239

Weitere Bände von suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Schöne neue Welt

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Zoe Becks neuer Roman ist ein atemberaubender, mitreißender Zukunftsthriller, der auf geschickte Weise mit den Ängsten der Leser spielt und ein auf verstörende Weise vorstellbares Szenario entwirft. Eine grandios spannende Dystopie, die von der ersten bis zur letzten Seite fesselt.

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine aufwühlende Zukunftsidee, die mich beim lesen immer wieder fassungslos gemacht hat. Erschreckenderweise kann man sich diese Zukunft nur zu gut vorstellen, die aktuellen Umstände tuen ihr Übriges dazu. In jedem Fall ein sehr gelungenes, intelligentes und fesselndes Buch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
11
4
2
0
0

Spannender Zukunftsthriller
von buchleserin am 05.07.2020
Bewertet: Paperback

Ein Zukunftsroman der in Deutschland spielt. Verlassene Orte, verwilderte Gegenden. Frankfurt ist nun der Regierungssitz und ist zur Megacity geworden. Algorithmen steuern das Leben. Die Menschen und ihre Gesundheit werden überwacht. Als in der Uckermark eine Frau tot aufgefunden wird, gebissen von einem Schakal, wird Liina von ... Ein Zukunftsroman der in Deutschland spielt. Verlassene Orte, verwilderte Gegenden. Frankfurt ist nun der Regierungssitz und ist zur Megacity geworden. Algorithmen steuern das Leben. Die Menschen und ihre Gesundheit werden überwacht. Als in der Uckermark eine Frau tot aufgefunden wird, gebissen von einem Schakal, wird Liina von ihrem Chef dort hingeschickt um zu recherchieren. Ein Fall hinter dem mehr steckt als erwartet. Plötzlich hat ihr Chef einen Unfall und eine Kollegin wird ermordet. Die Handlung dieses Romans hat mich sofort in ihren Bann gezogen, von Anfang bis Ende spannend zu lesen. Überwachung durch den Staat und ein Projekt des Gesundheitsministeriums, die gesundheitliche Überwachung der Menschen, die sofort die Info bekommen, wann sie welche Medikamente nehmen müssen. Liina, die eine schwere Herzoperation hinter sich hat, ist von dem Gesundheitssystem abhängig. Sie arbeitet für eine geheime Nachrichtenagentur und übernimmt einen Auftrag, hinter dem doch mehr steckt, als gedacht. Und auch Liina muss ein Geheimnis wahren. Eine erschreckende Zukunft, aber wer weiß, was noch alles kommt. Das Buch ließ sich zügig lesen und ich fand die Handlung durchgehend spannend und auch das Thema sehr interessant. Zwischendurch gibt es immer wieder Rückblenden in Liinas Vergangenheit und so erfährt man auch mehr über Liinas Familie, ihre Verbindung zu ihrem Chef, zu ihrer Operation und auch über das Leben außerhalb der Megacity. Ein spannender Zukunftsthriller, der von mir eine klare Leseempfehlung bekommt.

Thriller zum Nachdenken
von einer Kundin/einem Kunden aus Dransfeld am 04.07.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Deutschland, in der Zukunft und nicht wieder zuerkennen. Die Technologie bestimmt das Leben und kontrolliert jeden Schritt. Öffentliche Meinungen oder Kritik gegen den Staat sind nicht erlaubt. Liina ist Rechercheurin und deckt Missstände auf, die verheimlicht oder anders dargestellt werden. Ihr Chef ist dabei, bei e... Deutschland, in der Zukunft und nicht wieder zuerkennen. Die Technologie bestimmt das Leben und kontrolliert jeden Schritt. Öffentliche Meinungen oder Kritik gegen den Staat sind nicht erlaubt. Liina ist Rechercheurin und deckt Missstände auf, die verheimlicht oder anders dargestellt werden. Ihr Chef ist dabei, bei einem aufregenden Fall zu ermitteln und wird plötzlich vor einen einfahrenden Zug geschubst. Doch es wird als ein Unfall degradiert. Liina versucht nun herauszufinden, an welchem Fall ihr Chef ermittelt hat und wie es zu dem Unfall kommen konnte. Ein Thriller, der wirklich viele Fragen aufwirft. Ich habe das Buch sehr schnell gelesen und es hat meine Erwartungen übertroffen. Sehr einfach zu lesen und gut geschrieben. Ich konnte dem Geschehen schnell folgen und bin positiv überrascht!

Mir fehlte die Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Trostberg am 04.07.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Als Vorableserin bekam ich das Buch am 02.07.2020 und fing gleich an zu lesen. Das Taschenbuch ist wirklich schön, der Hintergrund glatt, die Schrift vorne ein wenig rau. Der Schreibstil ist sehr flüssig, wodurch ich das Buch nach zwei Tagen durch hatte. Ich las immer weiter, konnte es kaum aus der Hand legen. Mal wieder ein ... Als Vorableserin bekam ich das Buch am 02.07.2020 und fing gleich an zu lesen. Das Taschenbuch ist wirklich schön, der Hintergrund glatt, die Schrift vorne ein wenig rau. Der Schreibstil ist sehr flüssig, wodurch ich das Buch nach zwei Tagen durch hatte. Ich las immer weiter, konnte es kaum aus der Hand legen. Mal wieder ein Buch über die Zukunft und die fortgeschrittene Technik, die unser Untergang sein wird. Deutschland entwickelte sich im Buch zu einem richtigen Kontrollstaat. Kaum raus aus dem Haus, gleich per Kamera verfolgt und aufgezeichnet. Hoffe, dass sowas nie passieren wird. Auch nicht, dass uns ein Computerprogramm kontrolliert und sagt, was für Medikamente wir nehmen müssen, oder Sport treiben, Ernährung umstellen, usw. Den einen Stern Abzug gibt es bei mir, wegen der fehlenden Spannung. Es gab für mich eigentlich nur eine Stelle, an der ich mitgefiebert habe und das war, als Liina ihr Kind verloren hat. Ansonsten blieb mir die Spannung ziemlich aus. Auch das offene Ende fand ich nicht toll. Aber aufgrund des guten Schreibstils und der gut überlegten Idee so einer Zukunft, gibt es noch vier Sterne von mir. Trotzdem sehr zu empfehlen. Dias89


  • Artikelbild-0