Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Herbst im Blut

Winters zerbrechlicher Fluch

"Alles hat seinen Preis. Erst recht ein Leben wie das unsere."Der letzte Ball naht und mit ihm die neue Ära der falschen Bräute. Während die Prinzen ums Überleben ringen, stellt sich Mary ihrer Vergangenheit und den gestohlenen Kindern, sowie einer Hexe, die seit zwölf Wintern Trauer trägt. Sie erkennt, dass jede Geschichte einem Spiegel gleich je nach Blickwinkel eine andere Wahrheit zeigt. Und sie muss sich entscheiden: für den Mut oder die Sicherheit; für das Leben oder den Augenblick. Nur eines ist gewiss: jede Entscheidung hat ihren Preis.
Portrait
Meine Schreibbiografie beginnt wie die hunderter Autoren: Ich liebe Buchstaben seit ich denken kann. Schwarze Wörter auf weißem Papier, ein Hauch von Staub, das Knistern beim Umschlagen, eine verborgene Geschichte. Wie passt eine ganze Welt zwischen zwei Buchdeckel? Wie kann sie uns so sehr gefangen nehmen und fesseln, dass wir selbst nach dem kleinen Wort ENDE noch in ihr verweilen, des Nachts von ihr träumen?Bücher sie besitzen eine ganz eigene Art von Magie. Wir werden zu Helden, zu Weltrettern, zu Liebenden. Und wenn wir ein Buch zuschlagen, dann bleibt immer ein Stück von uns in seinem Herzen zurück. Solange, bis wir uns erneut auf die Reise begeben und uns an die Stellen erinnern, an denen wir schon einmal entlanggekommen sind. Bücher. Magie und Kunst. Lasst euch verzaubern!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 258 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783959912471
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 1608 KB
Verkaufsrang 13567
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Frieden oder Freiheit - mit all seinen Konsequenzen...
von Avirem am 03.12.2019

!!! ACHTUNG !!! Band 3 einer Trilogie Kurzbeschreibung "Alles hat seinen Preis. Erst recht ein Leben wie das unsere." Der letzte Ball naht und mit ihm die neue Ära der falschen Bräute. Während die Prinzen ums Überleben ringen, stellt sich Mary ihrer Vergangenheit und den gestohlenen Kindern, sowie einer Hex... !!! ACHTUNG !!! Band 3 einer Trilogie Kurzbeschreibung "Alles hat seinen Preis. Erst recht ein Leben wie das unsere." Der letzte Ball naht und mit ihm die neue Ära der falschen Bräute. Während die Prinzen ums Überleben ringen, stellt sich Mary ihrer Vergangenheit und den gestohlenen Kindern, sowie einer Hexe, die seit zwölf Wintern Trauer trägt. Sie erkennt, dass jede Geschichte einem Spiegel gleich je nach Blickwinkel eine andere Wahrheit zeigt. Und sie muss sich entscheiden: für den Mut oder die Sicherheit; für das Leben oder den Augenblick. Nur eines ist gewiss: jede Entscheidung hat ihren Preis. Meinung "Herbst im Blut" ist der dritte Band der düsteren und märchenhaften Winters zerbrechlicher Fluch Trilogie von Julia Adrian. Das Buch ist am 11. November 2019 im Drachenmond Verlag erschienen. Die Drei Teile des Mehrbänders sind als Einzelbände in ebook Format erhältlich. Der Drachenmond Verlag hat allerdings einen wunderschön gestalteten Sammelband, in Form einer Klappenbroschur, herausgebracht. Nach dem Motto, die Geschichten der Autoren mit Liebe und Leidenschaft in Buchform zu bringen, und sie individuell und liebevoll zu gestalten, haben sie auch Frau Adrians Werk in ein Kleinod verwandelt. Ich liebe Märchen, Märchenadaptionen und Erzählungen mit Märchenaspekten. Julia Adrian hat mich mit ihrem Dreiteiler rund um die Dreizehnte Fee, die Hunderte Jahre geschlafen hat um von der wahren Liebe wachgeküsst zu werden, vollkommen in ihren Bann gezogen. Vor allem da der Prinz kein edler Retter war und die Wachgeküsste keine unschuldige Prinzessin. Ich habe mich sehr über diese weitere besondere Begebenheit von Julia Adrian gefreut und bin ihr gerne, nun schon zum dritten Mal, in die sechs Reiche diesseits der Eisberge gefolgt. Jeder kennt Cinderella, das arme Mädchen, das von ihrer gehässigen Stiefmutter und ihren gemeinen Stiefschwestern schändlich behandelt und mit Arbeit überhäuft wird. Bis eines Tages der Prinz auf der Suche nach einer Frau auf sie aufmerksam wird. Sie verschwindet nach dem Ball spurlos und dem Prinzen bleibt nichts von ihr als ein gläserner Schuh. Aber er will sie suchen, sie finden und sie zu seiner Königin machen. Doch was wäre, wenn Cinderella dem Prinzen aus einem bestimmten Grund über den Weg gelaufen ist? Wenn ein Zauber der Grund dafür ist, dass er den Blick nicht von ihr abwenden kann? Was wenn Cinderella nur ein gut platziertes Puzzlestück ist und das insgesamte Bild soviel größer und gefährlicher ist? Was für ein Plan verbirgt sich dahinter und wessen Werkzeug könnte Cinderella sein? Was hat es mit dem geheimnisvollen Fluch auf sich, der angeblich auf den Königskindern liegt? Und was ist mit der Prinzessin die der Prinz eigentlich heiraten sollte und die als verschmähte Braut vor den Trümmern ihres Lebens steht? Ihr Name ist Mary. Und das ist ihre Geschichte... ... ansonsten möchte ich zum Inhalt nicht wirklich etwas verraten außer, dass es viel mehr ist als nur Marys Geschichte. Jeder Leser sollte am besten selbst in Frau Adrians erschaffene Welt eintauchen, die mit leisen Anklängen an verschiedenste Märchen erinnert und doch soviel mehr birgt. Der vielschichtige und facettenreiche Geschichtenaufbau setzt sich auch in diesem dritten Band fort und die verschiedenen Perspektiven lassen den Leser in viele Leben blicken, unterschiedliche Ansichten erfahren und vielseitige Beweggründe erkennen. Nachdem der Leser immer weiter ins Verderben geführt wird, entblättert sich Verborgenes in einzelnen Schichten. Es bleibt düster, grausam, blutig und bedrohlich. Aufkeimende Hoffnungsfunken erlöschen schnell wieder und trotzdem hält man sich an Märchen fest, in denen das Gute letztlich über das Böse siegt. Doch die Grenzen verschwimmen und man sieht kein Licht am Ende des Tunnels. Für mich blieb die Spannung kontinuierlich oben und ich habe Seite für Seite in neugieriger, und manchmal ängstlicher, Erwartung gelesen. Auch wenn sich der Bücherliebhaber vielleicht ein anderes gewünscht hätte, so ist das Ende doch passend gewählt und von beeindruckender Konsequenz. Erzählt wird von vielen verschiedenen Charakteren, wobei einige öfter zu Wort kommen, andere seltener und manche gar nur ein einziges Mal. Fließend führt die Autorin durch die Geschichte. Fantasievoll, poetisch, ein wenig besonders und flüssig - einfach schön zu lesen. Die Sprache ist zur Geschichte passend und das Erzähltempo angenehm. Marys Kapitel werden jeweils mit einer Aussage ihrer verstorbenen Mutter eingeleitet. Zum besseren Verständnis gibt es am Anfang des Buches eine Aufzählung der sechs Königreiche, den zugehörigen Regenten und deren Nachkommen. Fazit: "Herbst im Blut" ist der dritte und finale Band der düsteren Winters zerbrechlicher Fluch Trilogie von Julia Adrian. Eine vielschichtige und facettenreiche Geschichte, die nicht nur düster, sondern auch grausam, bedrohlich und blutig im wunderschönen Himmelskleid daherkommt, und soviel mehr ist, als es ein einzelnes Märchen je sein könnte. Von mir gibt es ***** Sterne. Zitat "Wir erzählen unseren Kindern Lügen, küssen ihnen die Stirn und lassen sie von einer besseren Welt träumen, an die wir verlernt haben zu glauben." Reihe Band 1: Winters zerbrechlicher Fluch Band 2: Frühlings Tod Band 3: Herbst im Blut Sammelband: Winters zerbrechlicher Fluch

Ein würdiger, fesselnder und perfekter Abschluss von Winters zerbrechlicher Fluch
von Leseratte JaBaDi am 29.11.2019

Herbst im Blut" ist der finale Band der Ebook Edition "Winters zerbrechlicher Fluch" von der Autorin Julia Adrian. Der Einstieg in den dritten Teil ist mir wieder sehr leicht gefallen, da der Schreibstil der Autorin, wie auch in den Vorgängerbänden wieder flüssig, fesselnd und bildhaft ausgeschmückt ist. Die Charaktere waren w... Herbst im Blut" ist der finale Band der Ebook Edition "Winters zerbrechlicher Fluch" von der Autorin Julia Adrian. Der Einstieg in den dritten Teil ist mir wieder sehr leicht gefallen, da der Schreibstil der Autorin, wie auch in den Vorgängerbänden wieder flüssig, fesselnd und bildhaft ausgeschmückt ist. Die Charaktere waren wieder sehr schön liebevoll und lebendig ausgearbeitet und neben Marys Charakter hat auch Winter mein Herz erobert. Die Story ist fesselnd und vielschichtig und vereint düstere, teilweise grausige und brutal/blutige Komponente mit hoffnungsvollen, herzergreifenden und tragischen Elementen. Die Ereignisse überschlagen sich und man fliegt nur so durch die Seiten. Die Enthüllungen sind unerwartet und beeindruckend und endlich führen die roten Fäden zusammen und bringen Licht in das ganze Wirrwarr der Geheimnisse und Rätsel. Der Spannungsbogen wird durch überraschende Wendungen konstant aufrecht gehalten und endet mit einem gelungen beeindruckenden Showdown der mich mit seiner Stimmigkeit überrascht, berührt und getröstet hat und zugleich noch einige Fragen ebnet. Das geschaffene Ende hat mir wirklich sehr gut gefallen und gibt zusätzlichen Raum für eigene Spekulationen. Auch mit dem finalen Band konnte Julia mich wieder vollends begeistern. Julias erschaffene Märchenwelt hat eine magische, düstere und märchenhafte Atmosphäre, mit Ungeheuern und magischen Gestalten und versteckten Märchenfiguren die perfekt auf diese Geschichte zugeschnitten wurden. Mit Herbst in Blut hat die Autorin Julia Adrian einen perfekten Abschluss von Winters zerbrechlicher Fluch gezaubert. Ein wirklich meisterhaft gelungenes Finale mit einem wunderschönen Cover, welcher wunderbar zur Story und zu seinen Vorgängerbänden passt. Ich vergebe 5 von 5 Sternen

… letztendlich überwog die Dunkelheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 25.11.2019

Julia Adrian muss diese Reihe während eines Stromausfalles bei Kerzenschein geschrieben haben. Anders kann ich mir das nicht erklären…. Auch Teil 3 ist zappenduster bis am Ende allen ein Licht aufgeht. „Herbst im Blut“ ist der Abschluß der Trilogie und genauso phantastisch wie die beiden Vorgänger-Bände. Die bisherigen Erzählun... Julia Adrian muss diese Reihe während eines Stromausfalles bei Kerzenschein geschrieben haben. Anders kann ich mir das nicht erklären…. Auch Teil 3 ist zappenduster bis am Ende allen ein Licht aufgeht. „Herbst im Blut“ ist der Abschluß der Trilogie und genauso phantastisch wie die beiden Vorgänger-Bände. Die bisherigen Erzählungen zu den einzelnen Personen werden nach und nach aufgelöst, bis am Ende keine Frage mehr offen bleibt. Dabei wird die Story aus verschiedenen Perspektiven geschildert. Der Schreibstil ist unverändert gut. Auch die optische Gestaltung des Buches ist wunderschön. In diesem Fall hat das Kleid ein gelbes Leuchten. Die Vorgänger hatten einen lila-rot Ton und blau, ist aber ansonsten nicht geändert worden. Das hat auf jeden Fall einen Wiedererkennungscharakter. Aufgrund des düsteren Geschehens ist das Buch nicht für Kinder geeignet. Märchenaffine Teenager (ca. 14 Jahre aufwärts) und Erwachsene können und sollten hier zugreifen. Fazit: Eine rundum gelungene Reihe für alle, die Märchen lieben und nicht immer die heile Welt brauchen. Statt „Herbst“ im Blut genehmige ich mir jetzt ein Gläschen Wein und feiere dies tolle Buch. Chapeau, Julia (Never give up!)! Von mir eine klare Kaufempfehlung !