Meine Filiale

Frühlings Tod

Julia Adrian

(9)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

"Geh nie wieder in den Wald! Hörst du? Nie wieder! Du hast ja keine Ahnung, was in ihm lauert was sie dir antäten "Niemals zuvor brach Mary eines der Gebote ihrer Mutter. Doch als sie am Rande des Blutwaldes von ihren Feinden und ihrer Schuld eingeholt wird, bleibt einzig die Flucht unter die Bäume. Gemeinsam mit dem Jäger betritt sie ein Reich, in dem die Grenzen von Illusion und Wirklichkeit verschwimmen, Feind und Freund eng beieinanderliegen und über allem die eine Frage schwebt: Wer sind die wahren Monster?Die Bestien des Blutwaldes oder die Menschen selbst?

Meine Schreibbiografie beginnt wie die hunderter Autoren: Ich liebe Buchstaben seit ich denken kann. Schwarze Wörter auf weißem Papier, ein Hauch von Staub, das Knistern beim Umschlagen, eine verborgene Geschichte. Wie passt eine ganze Welt zwischen zwei Buchdeckel? Wie kann sie uns so sehr gefangen nehmen und fesseln, dass wir selbst nach dem kleinen Wort ENDE noch in ihr verweilen, des Nachts von ihr träumen?Bücher sie besitzen eine ganz eigene Art von Magie. Wir werden zu Helden, zu Weltrettern, zu Liebenden. Und wenn wir ein Buch zuschlagen, dann bleibt immer ein Stück von uns in seinem Herzen zurück. Solange, bis wir uns erneut auf die Reise begeben und uns an die Stellen erinnern, an denen wir schon einmal entlanggekommen sind. Bücher. Magie und Kunst. Lasst euch verzaubern!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783959912464
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 1547 KB
Verkaufsrang 39148

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
9
0
0
0
0

Blutgetränkter 2. Teil
von einer Kundin/einem Kunden am 31.12.2020

Frühlings Tod ist eine sehr gut gelungene Fortsetzung, die auch wieder mit einem Cliffhanger endet. Wie auch schon im 1. Teil, einmal angefangen, fliegt man nur so durch die Seiten.

Makellose Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 17.11.2019

Nach dem fulminanten und relativ abrupten Ende des ersten Bandes ‚Winters zerbrechlicher Fluch‘ blieb mir eigentlich keine andere Wahl, als direkt die Fortsetzung ‚Frühlings Tod‘ anzuschließen. Nach dem grandiosen Auftakt hatte ich sehr hohe Erwartungen und was soll ich sagen? Meine Erwartungen hat die Autorin sogar noch bei... Nach dem fulminanten und relativ abrupten Ende des ersten Bandes ‚Winters zerbrechlicher Fluch‘ blieb mir eigentlich keine andere Wahl, als direkt die Fortsetzung ‚Frühlings Tod‘ anzuschließen. Nach dem grandiosen Auftakt hatte ich sehr hohe Erwartungen und was soll ich sagen? Meine Erwartungen hat die Autorin sogar noch bei Weitem übertroffen. Dieser Band schließt nahtlos an die Geschehnisse des Vorgängers an. Mary, die von ihrer Mutter immer eingebläut bekommen hat, sie solle den Wald um jeden Preis meiden, muss nun auf der Flucht vor ihren Verfolgern eben jenen sagenumwobenen Blutwald betreten. An ihrer Seite befindet sich der geheimnisvolle Jäger, der ihr vermutlich auch nicht sonderlich wohl gesonnen ist, doch ihre Not ist so groß, dass Mary keine andere Wahl bleibt als ihm zu Vertrauen. Jedenfalls für den Moment. Dieser Band ist noch romantischer und um ein Vielfaches schauriger als der erste Teil der Trilogie. Viele der unzähligen Handlungsstränge beginnen langsam sich zu verbinden und einige der brennendsten Fragen werden beantwortet. Julia Adrian webt hier Marys Geschichte und die der sechs Königreiche auf beeindruckende Art und Weise weiter. Von den unzähligen Charakteren fand ich zwar nur wenige wirklich sympathisch, aber irgendwie mochte ich trotzdem jeden Einzelnen. Selbst den vermeintlich nervigsten oder garstigsten Halunken schafft die Autorin so menschlich und vielschichtig zu beschreiben, dass ich auch deren Kapitel mit wachsendem Interesse gelesen habe. Bereits mit ‚Frühlings Tod‘ hat sich ‚Winters zerbrechlicher Fluch‘ zu einer neuen Lieblingsreihe für mich gemausert, die wegen der vielen versteckten Details und märchenhaften Anspielungen und auch wegen ihrer hohen Komplexität einen enormen Widerlesewert hat. FAZIT Einer jener Mittelbände, der nicht nur einfach eine wackelige Brücke zwischen Anfang und Ende einer Reihe schlägt, sondern für sich eine grandiose Erzählung darstellt. Die perfektische Mischung aus wunderschönem und poetischem Rahmen, romantischen Verstrickungen, bösartigen Intrigen, magischen Hindernissen und märchenhafter Boshaftigkeit.

Komm_wir_gehen_schaukeln
von einer Kundin/einem Kunden aus Heimburg am 15.11.2019

Wow! Weiterhin spannend und packend. Ein sehr dunkler und blutiger Zweiter Teil. Ich stecke gedanklich immer noch in der Geschichte fest. Diese Welt, mit ihren Märchen-Figuren, ob gut oder böse, hat es mir völlig angetan. Ich bin ein Fan der ersten Stunde. Mary ihr Leben, scheint eine völlig Katastrophe zu sein. Ich möchte n... Wow! Weiterhin spannend und packend. Ein sehr dunkler und blutiger Zweiter Teil. Ich stecke gedanklich immer noch in der Geschichte fest. Diese Welt, mit ihren Märchen-Figuren, ob gut oder böse, hat es mir völlig angetan. Ich bin ein Fan der ersten Stunde. Mary ihr Leben, scheint eine völlig Katastrophe zu sein. Ich möchte nicht mit ihr tauschen. Trotzdem bewundere ich sie, für ihren Mut, ihr Durchhaltevermögen und ihre verletzlichkeit. Diese Welt ist wahrhaftig magisch und gefährlich. Ein Traum für jeden Hexen Liebhaber. Die Geschichte wird von verschiedenen Protagonisten erzählt. Es kommen immer neue Figuren, neue schandtaten und vergangene Geheimnisse hinzu. Intrigen werden neu gesponnen und alte gefälligkeiten eingeholt. Es wird so viel geopfert. Liebe, hass, Zwietracht, Freundschaft... Auch im zweiten Teil, bleibt alles um Mary, ein großes Rätsel. Meine einzige frage lautet immer wieder „warum sie?“. Ich werde mich jetzt mit dem Finale Band zurückziehen und alle Geheimnisse lüften. Bis jetzt ist diese Geschichte ein absolutes Highlight. Ich bin gespannt was mich noch erwarten wird.

  • Artikelbild-0