Warenkorb
 

Das Rätsel

Psychothriller. Deutsche Erstausgabe

(28)
Jeffrey Clayton, ein Psychologieprofessor, der auf das Profiling von Serienkillern spezialisiert ist, wird von der Polizei beauftragt, den grausamen Mord an einer jungen Frau aufzuklären. Dieser Mord ist ein Geheimnis – denn er hat sich ausgerechnet in einem streng überwachten Gebiet ereignet, das seinen wohlhabenden Bewohnern absolute Sicherheit verspricht. Das Verbrechen, das es eigentlich nicht geben darf, führt Clayton auf verschlungenen Pfaden zurück in seine eigene, dunkle Familiengeschichte. Der Mord ähnelt einer Tat aus Jeffreys Nachbarschaft, die 25 Jahre zurückliegt. Damals zählte sein eigener Vater zu den Verdächtigen – bis er kurz darauf auf mysteriöse Weise ums Leben kam.
Das Rätsel von John S. M. Katzenbach: Spannung pur!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 679
Erscheinungsdatum 01.01.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63758-6
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,5/4,3 cm
Gewicht 500 g
Originaltitel State of Mind
Übersetzer Anke Kreutzer
Verkaufsrang 69.554
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Ein typischer Katzenbach. Gut & flüssig geschrieben und sehr spannend bis zur letzten Seite!
Ein Autor, der einige profunde Kenntnisse der Materie hat. Empfehlenswert!
Ein typischer Katzenbach. Gut & flüssig geschrieben und sehr spannend bis zur letzten Seite!
Ein Autor, der einige profunde Kenntnisse der Materie hat. Empfehlenswert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Kaum einer versteht es so gut ins Innere seiner Charaktere zu blicken und den Leser auf einen regelrechten Psychotrip zu schicken, wie Katzenbach. Auch hier wieder genial gemacht. Kaum einer versteht es so gut ins Innere seiner Charaktere zu blicken und den Leser auf einen regelrechten Psychotrip zu schicken, wie Katzenbach. Auch hier wieder genial gemacht.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Böse, böse .... und sehr schräg. Für Freunde des ganz schlimmen Thrill. Böse, böse .... und sehr schräg. Für Freunde des ganz schlimmen Thrill.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
15
9
3
0
1

Prima Spannung und Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwerin am 05.08.2018

Auch dieses Buch von Katzenbach hat eine hohe Qualität. Fesselnd geschrieben, vom Anfang bis zum Ende. Man hat es schwer, das Buch zur Seite zu legen und nicht noch ein Kapitel zu lesen, obwohl einem die Augen schon zufallen.

Ein intelligenter Mörder, dem man nicht begegnen möchte
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 26.12.2016
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Die Thriller von John Katzenbach strotzen nicht gerade vor Action. Sehr subtil taucht man als Leser in die Psyche der einzelnen Protagonisten ein. Nachdem ich bereits „Das Opfer“ und „Die Anstalt“ gehört hatte, fiel mir nun das Werk „Das Rätsel“ in die Hände. Abgesehen von nur wenigen Stellen, an denen der... Die Thriller von John Katzenbach strotzen nicht gerade vor Action. Sehr subtil taucht man als Leser in die Psyche der einzelnen Protagonisten ein. Nachdem ich bereits „Das Opfer“ und „Die Anstalt“ gehört hatte, fiel mir nun das Werk „Das Rätsel“ in die Hände. Abgesehen von nur wenigen Stellen, an denen der Autor mir die Gebäude, die kaum eine Rolle spielen, etwas zu überdeutlich beschreibt, ließ der Rest der Story mich kaum noch aus den Fängen. Immer mehr erfährt der Leser – oder wie in meinem Fall der Zuhörer – was es mit der Vergangenheit des Professors Jeffey Clayton, auch Professor Tod genannt, seiner Schwester Susan und der Mutter Diana auf sich hat. Wie ein Puzzle gibt das Rätsel – Stück für Stück – sein Geheimnis preis. Ein Geheimnis, das besser in der Vergangenheit der Familie begraben geblieben wäre. Susan Clayton erfindet Rätsel für eine Zeitung, bis ein geheimnisvoller Verehrer ihr rätselhafte Nachrichten nach Hause schickt. Während eines Besuchs in einer Bar, wird sie von einem Unbekannten gerettet, als sie sich vor einem aufdringlichen Verehrer auf der Damentoilette verschanzt. Nachdem sie sich endlich herauswagt, liegt ihr Bewunderer mit aufgeschlitzter Kehle auf dem Boden. Jeffrey ist Psychologieprofessor an einer Uni und wird gebeten, einige Morde an jungen Mädchen aufzuklären. Morde, die in dem 51ten Bundesstaat verübt wurden, in dem es so sicher ist, dass dies eher an einer Unmöglichkeit grenzen sollte. Schnell stellt Jeffrey fest, dass es bereits sehr viel mehr Morde in diesem „sicheren“ Staat gegeben hat, als man ihm anfangs weismachen wollte. All dies ist Teil eines ausgeklügelten Plans, um sie alle Drei in diesen Bundesstaat zu locken. Als Jeffrey der Identität des Mörders auf der Spur ist, verschwindet ein weiteres Mädchen. Ein Wettrennen gegen die Zeit beginnt. Es ist nicht sicher, wer aus diesem Spiel als Sieger hervorgeht. Ich muss sagen, mir hat dieser John Katzenbach-Psychothriller bisher am besten gefallen. Langsam aber stetig baut sich eine Spannung auf. Der Autor führt den Leser/Hörer immer wieder auf eine falsche Spur, bis man selbst glaubt, in die Falle getappt zu sein. Hier hat ein intelligenter Mörder seine Finger im Spiel, dem man nie im Leben begegnen möchte. Es gab einige Stellen, bei denen ich mich ertappte, wie ich den Atem anhielt …

von einer Kundin/einem Kunden aus Muenster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Meisterwerk des psychologischen Thrillers.