Warenkorb

Happy Ever After – Wo das Glück zu Hause ist

Roman

Happy-Ever-After-Reihe Band 1


In ihrem neuen Sommer-Schmöker „Happy Ever After – Wo das Glück in Büchern wohnt“ erzählt Jenny Colgan von der Suche nach Identität und Liebe, von der Magie des Lesens und dem Glück, ein Leser zu sein. In diesem zauberhaften Wohlfühlroman der SPIEGEL-Bestseller-Autorin von „Die kleine Bäckerei am Strandweg“ und „Die kleine Sommerküche am Meer“ bringt ein nostalgischer Bücherbus Glück in jedes Dorf!  

Bibliothekarin Nina weiß genau, was ihre Kundinnen lesen sollten, was gegen Liebeskummer hilft oder Trübsal vertreibt. Doch als die Bibliothek geschlossen und Nina arbeitslos wird, helfen Bücher ihr auch nicht weiter. Oder vielleicht doch? Nina eröffnet ihre ganz besondere eigene Buchhandlung: Mit einem Bücherbus kutschiert sie durch die schottischen Highlands, um Leser mit Lektüre zu versorgen – nur um festzustellen, dass das Happy End im wahren Leben komplizierter ist als in manchen Romanen. Glücklicherweise gibt es da den zwar etwas mürrischen, aber dafür extrem attraktiven Farmer von nebenan, der sie aus so mancher Notlage rettet.  

Ein atmosphärischer, liebevoller Sommerroman der Bücherträume wahr werden lässt: „Aufmunternde und herzerwärmende Eskapismus-Lektüre“ Sunday Mirror    
Portrait
Jenny Colgan studierte an der Universität von Edinburgh und arbeitete sechs Jahre lang im Gesundheitswesen, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mit dem Marineingenieur Andrew hat sie drei Kinder, und die Familie lebt etwa die Hälfte des Jahres in Frankreich. Ihre Romane um »Die kleine Bäckerei am Strandweg« und »Die kleine Sommerküche am Meer« waren internationale Erfolge und standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 02.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-31634-7
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19/12,3/3 cm
Gewicht 320 g
Originaltitel The Little Shop of Happy-Ever-After
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Sonja Hagemann
Verkaufsrang 88
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Happy-Ever-After-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

K. Plesovskich, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Eine schöne Geschichte für buchaffine Menschen. Colgan überzeugt mit sympathischen Figuren und schöner Kulisse. Unbedingt das Vorwort lesen.

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Zum Abtauchen und Abschalten, Cornwall, die faszinierende Welt der Bücher und Buchliebhaberinnen. Vorsichtig macht süchtig! Schmöker!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
105 Bewertungen
Übersicht
57
41
7
0
0

Eine wunderbare Geschichte
von Cinderella02 am 30.03.2020

Das Cover ist schon einladend und fällt durch den witzigen Malstil auf. Allein das war für mich schon ein Grund mich näher mit dem Buch zu befassen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Wir waren letztes Jahr in Schottland, somit waren mir die Landstricht gleich vertraut und auch die schottische Bevölkerung finde ich in dem Buch herr... Das Cover ist schon einladend und fällt durch den witzigen Malstil auf. Allein das war für mich schon ein Grund mich näher mit dem Buch zu befassen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Wir waren letztes Jahr in Schottland, somit waren mir die Landstricht gleich vertraut und auch die schottische Bevölkerung finde ich in dem Buch herrlich beschrieben. Doch worum geht es eigentlich? Nina, eigentlich eher schüchtern, sieht sich auf einmal vor einer neuen Herausforderung als die Bibliothek in Birmingham in der sie arbeitet geschlossen wird. Doch möchte sie wirklich in dem Medienzentrum arbeiten? Oder doch lieber etwas ganz anderes wagen? Nina wagt, kauf sich einen Bus als fahrendes Büchergeschäft und macht sich auf in die Highlands um dort die Menschen für die Bücher zu begeistern. Die Autorin schildert so mitreißend und auch warmherzig das ich mich am liebsten gleich dorthin begeben hätte um in den genuß des Busses zu kommen, denn Bücher sind ja auch meine große Leidenschaft. Toll geschrieben, Nina ist richtig klasse in ihrer Verwandlung von der Angestellten zur Selbständigen frau - ein tolles Buch!

Träume werden wahr
von einer Kundin/einem Kunden aus Eichwalde am 29.03.2020

Hier ist der Titel Programm. Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite ein köstliches Vergnügen. Nina, Bibliothekarin und ein schüchternes, graues Mäuschen in Birmingham, verliert das einzige, was sie glücklich macht- ihren Job. Bei einem Teambildungsseminar vom Arbeitsamt fasst sie den Entschluss, ihren heimlichen T... Hier ist der Titel Programm. Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite ein köstliches Vergnügen. Nina, Bibliothekarin und ein schüchternes, graues Mäuschen in Birmingham, verliert das einzige, was sie glücklich macht- ihren Job. Bei einem Teambildungsseminar vom Arbeitsamt fasst sie den Entschluss, ihren heimlichen Traum einer eigenen Buchhandlung wahr zu machen. Jenny Colgan beschreibt mit ganz viel Humor den Neustart ihrer Protagonistin. In Schottland schaut sich Nina einen Lieferwagen an, der Dialekt der Dorfbewohner bringt sie in Verlegenheit. „Es kam ihr vor, als würde sie mit jedem neuen Satz mehr wie die Queen klingen.“ Doch dann passiert etwas mit ihr, sie geniesst die neue ungewohnte Umgebung und hinterfragt ihr altes Leben…und plötzlich ist alles in Sonnenlicht getaucht. Mit ihrem kleinen Lieferwagen tuckelt sie durch kleine schottische Dörfer und findet für jeden die richtige Lektüre. Doch ganz so einfach ist der Neubeginn dann doch nicht- Einsamkeit macht sich breit… Mit viel Witz erzählt Jenny Colgan den Neuanfang einer Städterin auf dem Land- sie erfüllt sich nicht nur ihren Traum, sondern entfaltet ihre Persönlichkeit zusammen mit ihrer Leidenschaft für Bücher. Ein schönes Abenteuer für Bücherfreunde, lediglich die Liebesgeschichte konnte mich nicht ganz überzeugen.

Wo ist das Glück zu Hause?
von einer Kundin/einem Kunden aus Göttingen am 29.03.2020

Das Cover ist total schön gestaltet. Mit Beginn des Buches taucht man direkt in den Roman und das Leben der Hauptfigur Nina ein. Nina arbeitet in einer Bücherei und weiß immer genau was ihre Kunden lesen möchte. Als die Bücherei geschlossen wird fasst Nina die Entscheidung, ihren Lebenstraum zu verwirklichen. Ihren Traum – eine... Das Cover ist total schön gestaltet. Mit Beginn des Buches taucht man direkt in den Roman und das Leben der Hauptfigur Nina ein. Nina arbeitet in einer Bücherei und weiß immer genau was ihre Kunden lesen möchte. Als die Bücherei geschlossen wird fasst Nina die Entscheidung, ihren Lebenstraum zu verwirklichen. Ihren Traum – einen Bücherbus zu kaufen nimmt sie recht schnell in den Angriff, doch dass dieser Bus auch Probleme bereitet, damit hat sie nicht gerechnet. Sie muss für ihren Traum ihre Stadt aufgeben. Sie versorgt in den Highlands die Einheimischen mit tollen Büchern. Doch dabei lebt sie in ihrem eigenen Roman – der nicht – wie in den Büchern – immer einen traumhaften Verlauf hat. Sie erfährt, dass es viel komplizierter sein kann. Das Buch ist schön geschrieben und lässt sich prima "so weg lesen". Ein tolles Buch für den nächsten Sommerurlaub mit einer wundervollen Geschichte!