Warenkorb

Klugscheißer Deluxe

Roman

Weitere Formate

Taschenbuch

Ein Klugscheißer an der Uni – kann das gutgehen? Ein irre komischer Roman um Studenten, Lehrer, und welche, die Lehrer werden wollen – für alle Fans von Tommy Jaud und Fack ju Göhte



Timo Seidel ist 29 Jahre alt und hat beruflich noch nicht viel in seinem Leben erreicht. Bisher stand ihm vor allem immer seine große Klappe im Weg, denn Timo leidet unter einer weit verbreiteten, aber sehr unangenehmen Krankheit: Er ist ein chronischer Klugscheißer! Dagegen helfen leider auch keine Tabletten. Und so gerät Timo immer wieder mit seinen Mitmenschen aneinander, was auch dazu führte, dass er vor fünf Jahren sein Studium schmiss. Nun glaubt er allerdings, erwachsener zu sein und beschließt, mit Ende zwanzig doch noch einmal ein Studium neben seiner Aushilfsstelle an einer Abendschule zu wagen. An der Universität trifft er auf anstrengende Lehrkräfte, außergewöhnliche Mitstudierende und auf die bildhübsche Sophie, die ihm obendrein den Kopf verdreht. Ein Klugscheißer an der Uni – kann das gut gehen? Nach »Klugscheißer Royale« der zweite Roman rund um Timo Seidel.
Portrait
Thorsten Steffens, geboren 1974, studierte Germanistik und Anglistik an der Universität zu Köln. Zuvor, währenddessen und danach arbeitete er in den unterschiedlichsten Berufen: Als Grafiker, als Platzanweiser, als Dozent an einer Universität und als Kassierer im Supermarkt. Inzwischen jedoch arbeitet er als Lehrer an einer Realschule, wo er die Fächer Deutsch und Englisch unterrichtet sowie eine Anti-Rassismus-AG leitet. Mit »Klugscheißer Royale« legte er seinen Debüt-Roman vor.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 270
Erscheinungsdatum 02.06.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-50280-1
Reihe Piper Humorvoll
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,7/12/2,3 cm
Verkaufsrang 98797
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

durchwegs unterhaltsam und humorvoll
von labelloprincess am 29.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover finde ich eher durchschnittlich, wahrscheinlich weil ich persönlich comichafte Zeichnungen nicht so mag. Man erkennt auf einen Blick, dass es sich um einen Studenten handeln wird. Die Farben Gelb und Schwarze nimmt man auf jeden Fall gleich wahr. Der Titel macht ebenfalls neugierig. Der Autor machte es mir mit seinem ... Das Cover finde ich eher durchschnittlich, wahrscheinlich weil ich persönlich comichafte Zeichnungen nicht so mag. Man erkennt auf einen Blick, dass es sich um einen Studenten handeln wird. Die Farben Gelb und Schwarze nimmt man auf jeden Fall gleich wahr. Der Titel macht ebenfalls neugierig. Der Autor machte es mir mit seinem lockeren Schreibstil sehr leicht das Buch in kürzester Zeit zu beenden. Ich wurde von der ersten Seite sehr gut unterhalten und mir kamen sehr, sehr viele Situation und speziellen Typen von Menschen sehr bekannt vor. Deshalb musste ich beim Lesen schon das ein oder andere Mal grinsen und meine Laune wurde durch das Buch sicherlich etwas aufgeheitert. Die Erklärung bzw. den Wörterbucheintrag mancher Wörter fand ich auch durchwegs amüsant zu lesen. Gegen Schluss wird das Buch für mich etwas ernster, aber auch etwas langfädig. Mir fehlt der Humor, der das Buch für mich zu etwas Besonderem macht. Die Hauptperson Timo, der Student und Aushilfslehrer gleichzeitig ist, lässt uns an seinen Gedanken und Erfahrungen teilnehmen. Teilweise ist er mir leider etwas unsympathisch. Sehr nett und höflich habe ich Hannah wahrgenommen, leider lässt er die etwas links liegen, um sich seiner Klugscheißerkonkurrentin Sophie zu widmen. Das geht ja dann auch nicht so gut aus, aber ich möchte nicht zu viel verraten. Positiv fand ich, dass das Buch dort endet wo es begonnen hat, in der Straßenbahn. Der Schluss lässt mich aber doch irgendwie unzufrieden zurück. Ich vergebe für das doch sehr unterhaltsame Buch 4 von 5 Sternen.

Der Klugscheißer an der Uni
von einer Kundin/einem Kunden aus Heiligenhaus am 18.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein ausgesprochenes Lesevergnügen für all diejenigen, die auf humorvolle Literatur stehen und sich nicht davor scheuen, gegebenenfalls auch in der Öffentlichkeit in lautes Lachen auszubrechen. Thorsten Steffens erzählt die Geschichte des Klugscheißers Timo Seidel genauso witzig-spritzig weiter, wie sie im ersten Buch begonnen ha... Ein ausgesprochenes Lesevergnügen für all diejenigen, die auf humorvolle Literatur stehen und sich nicht davor scheuen, gegebenenfalls auch in der Öffentlichkeit in lautes Lachen auszubrechen. Thorsten Steffens erzählt die Geschichte des Klugscheißers Timo Seidel genauso witzig-spritzig weiter, wie sie im ersten Buch begonnen hat und beschert uns Leser damit ein paar Stunden reinstes Vergnügen. Auch in diesem Buch werden wieder vor allem Neologismen, aber auch schwierige Begriffe nach Art des Dudens kurz nach Benutzen direkt auf der Seite erklärt. Und selbst die Erklärung lädt so manches Mal zum Schmunzeln ein. Etwas habe ich gerade auch für meine Funktion als Rezensentin gelernt, was ich tatsächlich nicht wusste, denn das Wort “Charakter” für die Benennung einer Figur ist eigentlich falsch, zumindest für die deutsche Sprache, da die Bedeutung eine andere ist. Da fließt dann die Englische Bezeichnung in die Deutsche Sprache ein, wird zwar sehr oft benutzt, dadurch aber nicht richtig. Ganz herzlichen Dank dafür! Alle auftretenden Figuren werden so gut dargestellt, dass ich persönlich das Gefühl hatte, sie stünden mir gegenüber. Als Timos Oma Platt sprach, wurde mein Lesefluss zwar etwas gebremst, da ich kein Platt beherrsche und mir fast einen Knoten in die gedankliche Zunge gehaspelt habe, aber die “Übersetzung” folgte auf dem Fuße, und ich hätte die Oma umarmen können. Timo selbst arbeitet hart an sich, um nicht immer und überall den Klugscheißer raushängen zu lassen und sich damit in unmögliche Situationen zu manövrieren, allerdings gelingt ihm das mal besser und mal schlechter. Es ist aber auch schwer, sich zu beherrschen, wenn unsere Sprache so verkommt… Fazit: Mir hat auch die Fortsetzung vom “Klugscheißer Royale” richtig gut gefallen. Ich gebe daher 08/10 Punkte und freue mich auf eine Fortsetzung.

Gelungene Fortsetzung - Witzig, spritzig, einfach gut!
von Lesendes Federvieh aus München am 27.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Timo ist auf dem besten Weg etwas aus seinem Leben zu machen. Er unterrichtet sehr gerne als Aushilfslehrer an der Abendschule. Deshalb beschließt er mit 29 Jahren einen erneuten Versuch an der Uni zu starten und beginnt vollmotiviert ein Lehramtsstudium. Dort erwarten ihn nicht nur erheblich jüngere Studenten, sondern auch Doze... Timo ist auf dem besten Weg etwas aus seinem Leben zu machen. Er unterrichtet sehr gerne als Aushilfslehrer an der Abendschule. Deshalb beschließt er mit 29 Jahren einen erneuten Versuch an der Uni zu starten und beginnt vollmotiviert ein Lehramtsstudium. Dort erwarten ihn nicht nur erheblich jüngere Studenten, sondern auch Dozenten, die es in sich haben. Ziemlich schnell bemerkt er, dass er sich mit der Uni und der Abendschule ein ordentliches Pensum aufgeladen hat - und dann ist da noch Sophie, sein Uni-Schwarm. Man sieht, Timo steht vor goßen Herausforderungen, die er auf seine gewohnte Art angeht... Der sympathische Timo Seidel ist inzwischen zum Klugscheißer Deluxe aufgestiegen. Er hat mir auch diesmal genauso kurzweilige und humorvolle Lesestunden bereitet wie in seiner royalen Phase. Nach wie vor nimmt er kein Blatt vor den Mund, bemüht sich aber etwas zurückhaltender zu sein und nicht mehr alles sofort zu kommentieren. Dabei entstehen natürlich herrlich komische Gedankengänge und Dialoge, wie etwa in der Straßenbahn. Klasse. Seine Erlebnisse als Lehramtsstudent stehen dem in keinster Weise nach. Flott, witzig und mitreißend nimmt Thorsten Steffens seine Leser mit an die Uni und lässt sie an Timos Erfahrungen teilhaben. Aber nicht nur daran, denn schließlich unterrichtet Timo weiterhin "nebenberuflich" an der Abendschule und dort wird es schon dank Barbara nie langweilig. Schmunzeln musste ich auch diesmal wieder bei Timos Begriffsdefinitionen, sie sind einfach super lustig und gleichzeitig auch herrlich scharfsinnig. Mein persönliches Highlight im Buch war Sophies Jahreszeitenrätsel. Einfach genial. Das sorgte für Heiterkeit in der ganzen Familie. "Klugscheißer Deluxe" habe ich sehr gerne gelesen, denn Thorsten Steffens schafft es erneut mühelos die Balance zwischen lustig und ernsthaft zu halten. Darunter leidet auch nicht die Qualität der Erzählung, was bei Folgebänden ja oft der Fall sein kann. Deshalb freue ich mich schon auf den dritten Teil! Wer also gerne Humorvolles mit Anspruch liest, der ist beim Klugscheißer bestens aufgehoben. Fazit: Gelungene Fortsetzung - witzig, spritzig, einfach gut!