Meine Filiale

Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss

Band 1

Vortex Band 1

Anna Benning

(118)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

17,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Tag, an dem der erste Vortex über unsere Welt zog, veränderte alles. Der Energiewirbel veränderte unsere Länder. Unsere Meere. Und er veränderte uns.
Er weckte Kräfte, die es nicht geben sollte. Kräfte des Feuers, der Erde, der Luft und des Wassers.
Unsere Welt ist heute eine andere. Doch die Vortexe sind geblieben.
Ich lernte, in ihren Wirbeln zu laufen. Ich lernte, ihre Kräfte zu meinen Kräften zu machen. Doch ich wusste nicht, welche Macht ich da entfachte. Bis ich ihn traf. Und sich alles, aber auch alles veränderte.

[...] solides und spannendes Debüt für Leser aller Altersgruppen [..], das vor originellen Ideen und Handlungstwists nur so strotzt – und das alles auf sprachlich hohem Niveau.

Anna Benning wurde 1988 als jüngstes von drei Kindern geboren. Die Leidenschaft für Geschichten bestimmt seit vielen Jahren ihren Weg: Nach einem Studium der Literaturwissenschaft und Stationen als Buchrezensentin und Aushilfsbuchhändlerin arbeitet sie seit 2013 in einem Verlag. Eines Tages fasste sie sich ein Herz und brachte ihre eigenen Geschichten zu Papier. Die »Vortex«-Trilogie ist ihr Debüt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Altersempfehlung 12 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 04.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-4186-8
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 22,1/14,9/5,1 cm
Gewicht 757 g
Abbildungen 2 schwarzweisse Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 824

Weitere Bände von Vortex

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Eine klare Empfehlung an alle, die Utopien mögen mit Fantasieelementen.

Melissa Bochynski, Thalia-Buchhandlung Essen

Für Elaine geht der Traum in Erfüllung Läuferin zu werden. Doch sie muss schnell lernen, dass nicht alles so ist wie es ihr beigebracht wurde. Und muss ihre Weltanschauung nocheinmal überdenken. Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr gerne. Sie schreibt bildhaft und leicht verständlich. Elaine und Bale werden sehr schön beschrieben und haben ihre Eigenheiten, die ich sehr sympatisch fand. Mich hat es auch nicht gestört, dass Bale Elaine ständig Barbie genannt hat, da ich es zum Schluss eher als einen Spitznamen aufgefasst habe. Am allermeisten hat mir gefallen, wie sich die Weltanschauung von Elaine verändert hat, was zum größtenteil an den Nebencharakteren liegt. Diese wurden ausführlich und ansprechend beschrieben. Susie und ihre Hintergrundgeschichte gefielen mir dabei am meisten. Ich bin sehr gespannt, wie sie im nächsten Teil auftrifft und was mit ihr alles passiert. An manchen Stellen hat man bemerkt, dass das Buch eher für Jugendliche igeschreiben wurde, was für mich kein Kritikpunkt ist.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Eine Dystopie voller Spannung und Action, gemischt mit einer Prise Liebe und gesellschaftlichen Konflikten. Außergewöhnlich und zusätzlich noch gut geschrieben. Empfehlung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
118 Bewertungen
Übersicht
86
31
1
0
0

Großartiges Jugendbuch. Ich bin absolut begeistert!
von Lilli aus Mannheim am 26.10.2020

Das Buch hat mich vollends begeistert. Mich hat die Welt mit den Vortexen, durch die man zu verschieden Orten auf der Erde springen kann komplett in ihren Bann gezogen. Die Idee mit den Vortexen ist einfach großartig. Die Welt ist recht komplex bzw kompliziert aufgebaut, was erst im Verlauf der Handlung so richtig klar wird, ... Das Buch hat mich vollends begeistert. Mich hat die Welt mit den Vortexen, durch die man zu verschieden Orten auf der Erde springen kann komplett in ihren Bann gezogen. Die Idee mit den Vortexen ist einfach großartig. Die Welt ist recht komplex bzw kompliziert aufgebaut, was erst im Verlauf der Handlung so richtig klar wird, aber das ist für mich gerade das, was das Buch so spannend macht. Alles wird mit einem sehr angenehmen Schreibstil erklärt, der der Geschichte an vielen Stellen Schwung verleiht. Die Charaktere sind zwar nicht unbedingt ein Highlight, aber auf jeden Fall sympathisch und alle Handlungen sind in meinen Augen realistisch und nachvollziehbar, was einem die Geschichte näher bringt. Zur Handlung kann ich hier kaum etwas schreiben, da alles, was über den Klappentext hinausgeht ein mittelschwerer Spoiler wäre. Nur so viel: Sie ist extrem spannend und ich liebe so gut wie jedes Detail. Anna Benning haut eine Wendung und eine flashende Information von außerhalb nach der anderen raus, wodurch es immer spannend bleibt. Mir fällt es ein bisschen schwer meine Begeisterung für die Geschichte in Worte zu fassen, genauso wie Kritikpunkte zu finden. Ich kann diese Reihe eigentlich jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem Spannenden Jugendbuch ist und auch gerne mal Fantasy oder Science Fiction liest.

Die Idee ist brillant
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2020

(Unbezahlte Werbung) Worum geht es? In dem Buch geht es um Elaine, die seit einem dramatischen Kindheitserlebnis, eine Läuferin fürs Kuratorium sein möchte, um Vermengte zu fangen. Doch am Tag des Vortexrennen, dreht sich ihre Welt um 180° Grad und sie ist sich nicht mehr so sicher, ob das Einfangen der Vermengten etwas Gu... (Unbezahlte Werbung) Worum geht es? In dem Buch geht es um Elaine, die seit einem dramatischen Kindheitserlebnis, eine Läuferin fürs Kuratorium sein möchte, um Vermengte zu fangen. Doch am Tag des Vortexrennen, dreht sich ihre Welt um 180° Grad und sie ist sich nicht mehr so sicher, ob das Einfangen der Vermengten etwas Gutes ist. Meine Meinung: Die Geschichte hat mich von Anfang an gepackt. Die Handlung, die in der Zukunft spielt, ist ein einfach nur toll und atemberaubend. Der Schreibstil ist flüssig. Durch die wunderschöne Beschreibung der Szenen konnte man sich die Schauplätze sehr gut vorstellen. In vielen Situationen konnte ich mich mit den Charakteren identifizieren. Was für mich schon längst offensichtlich war, hat Elaine nicht gesehen. An ein paar Stellen konnte ich es verstehen, aber an ein paar anderen überhaupt nicht. Sie hat sich auch unterschätzt, ich mag lieber Hauptfiguren, die stark sind und sich nicht schlecht reden in Gedanken. Ansonsten mochte ich Elaine. Die anderen Charaktere waren gut gewählt und natürlich mochte ich Luka und Bale sehr. Fazit Wie du es wahrscheinlich herauslesen kannst, mochte ich das Buch. Die Idee mit den Vortexen ist brillant. Ich hoffe, dass im zweiten Teil Luka mehr in der Handlung mitwirkt und Elaine selbstsicherer ist. Teil 2 werde ich kurz vor der Veröffentlichung von Band 3 lesen. 4,75/5

Dieses Buch lohnt sich!
von einer Kundin/einem Kunden aus Cottbus am 21.10.2020

"Vortex" der Tag an dem die Welt zerriss ist wirklich eines meiner Lieblingsbücher geworden. Ich konnte das Buch ihn kürzester Zeit lesen und wirklich kaum aus der Hand legen. Das lag bestimmt auch daran weil die Autorin einen sehr schönen und flüssigen Schreibstil hat, so viele Überraschungsmomente mit eingebaut wurden und i... "Vortex" der Tag an dem die Welt zerriss ist wirklich eines meiner Lieblingsbücher geworden. Ich konnte das Buch ihn kürzester Zeit lesen und wirklich kaum aus der Hand legen. Das lag bestimmt auch daran weil die Autorin einen sehr schönen und flüssigen Schreibstil hat, so viele Überraschungsmomente mit eingebaut wurden und ich auch eine richtige Bindung zu Elaine aufbauen konnte die die Hauptfigur im Buch ist.Ich hab mir auch jetzt schon die Fortsetzung geholt die ich auch bald Lesen werde. Alles im allem gebe ich diesem Buch 5/5 Sternen und würde es wirklich weiter empfehlen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2