Die Zeit der Glühwürmchen

Ein Inselgarten-Roman

Die Inselgärten-Reihe Band 1

Patricia Koelle

(30)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es sind Bilder von Glühwürmchen, Schmetterlingen, Bienen und Libellen auf einem alten, wunderschön gearbeiteten Sekretär, die Journalistin Taru und die junge Studentin Remy dazu inspirieren, ihren Traum zu verwirklichen. Da diese zarten Insekten in der heutigen Zeit bedroht sind, wollen die beiden Frauen einen Garten bauen, um all den selten gewordenen Lebewesen ein Zuhause zu geben. Auf der Insel Rügen planen sie einen magischen Ort, der seinen Zauber entfaltet und Kraft spendet. Aber wird es ihnen gelingen, andere Menschen mit ihrer Idee zu berühren? Taru und Remy müssen ihr Herz öffnen, um den Inselgarten zum Leben zu erwecken.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 27.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-70530-6
Reihe Die Inselgärten-Reihe 1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,8 cm
Gewicht 406 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 13931

Weitere Bände von Die Inselgärten-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Die Zeit der Glühwürmchen

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Eine neue Trilogie von Patricia Koelle - Inselgärten! Im ersten Teil ist der Hauptschauplatz die Insel Rügen. Wunderbar entschleunigend - wunderbar erzählt.

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Wunderbarer Beginn einer richtig schönen Reihe! Besonders lässt sich dieses Buch im Garten lesen!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
18
9
3
0
0

Eine zauberhafte Geschichte
von leseratte1310 am 18.03.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die fünfzigjährige Taru Favonius hat ihr Leben umgekrempelt. Sie hat sich von ihrem Mann getrennt und auch den einengenden Job bei einer Zeitung gekündigt. Ihre Tochter Kaia besucht sie und bringt ihre Freundin Remy mit. Remy entdeckt auf dem Dachboden einen alten, wunderschön gearbeiteten Sekretär. Die Front ist Glühwürmchen, S... Die fünfzigjährige Taru Favonius hat ihr Leben umgekrempelt. Sie hat sich von ihrem Mann getrennt und auch den einengenden Job bei einer Zeitung gekündigt. Ihre Tochter Kaia besucht sie und bringt ihre Freundin Remy mit. Remy entdeckt auf dem Dachboden einen alten, wunderschön gearbeiteten Sekretär. Die Front ist Glühwürmchen, Schmetterlingen, Bienen und Libellen. In dem Möbelstück finden sie einen Brief von dem früheren Besitzer des Sekretärs. Das bringt die beiden ungleichen Frauen dazu, ein gemeinsames Projekt zu starten und sich damit einen Traum zu erfüllen. Früher einmal hat man in einem geschützten Garten der Natur freien Lauf gelassen. Sie wollen solche einen Garten gemeinsam anlegen. Dabei kommen aber bei Taru Erinnerungen hoch, die sie zurückbringen nach Rügen in den siebziger Jahren. Dies ist mein erstes Buch der Autorin Patricia Koelle und es hat mir gut gefallen. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Alles ist so wundervoll beschrieben, dass ich mich wirklich wohlgefühlt habe. Das Insektensterben ist ein Thema, das uns alle beschäftigen sollte. Die Protagonistinnen Taru und Remy sind sympathische Frauen, die trotz des Altersunterschiedes Gemeinsamkeiten haben. Nicht nur der Beruf verbindet sie, sondern auch ihr Traum, den sie sich erfüllen wollen. Taru aber wird immer wieder von Albträumen heimgesucht, die mir ihrer Vergangenheit in der DDR zu tun haben. Remy aber möchte Kontakt zu ihrer Familie haben. Daneben aber gibt es noch eine ganze Reihe interessanter Personen, die sich immer näherkommen. Es ist eine ruhig erzählte Geschichte, die überraschend tiefgründig ist. Ich kann diesen Roman nur empfehlen.

Ein zauberhaftes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wehr am 04.02.2021

Passend in unsere Umweltproblematik um das Insektensterben erzählt Patricia Koelle eine bezauberne Geschichte in einem wunderschönen sprachlichen Klangfarbe. Man wünscht sich an die beschriebenen Orte und möchte die Protagonisten gerne persönlich bei einer Tasse Tee kennen lernen. Die Bücher von Patricia Koelle haben alle Ihren ... Passend in unsere Umweltproblematik um das Insektensterben erzählt Patricia Koelle eine bezauberne Geschichte in einem wunderschönen sprachlichen Klangfarbe. Man wünscht sich an die beschriebenen Orte und möchte die Protagonisten gerne persönlich bei einer Tasse Tee kennen lernen. Die Bücher von Patricia Koelle haben alle Ihren eingenen Zauber. Band 2 der Inseltriologie liegt schon bereit.

Inspiration und Mutmacher...das sind Romane von Patricia Koelle.
von einer Kundin/einem Kunden am 31.10.2020

Mit jedem neuen Roman verändert sich etwas in mir und um mich herum. Es sind die Geschichten aus dem Leben, wie sie tatsächlich geschehen und ein bisschen mehr. Dieser Roman macht die Orte lebendig, die Menschen realistisch und die positive Energie geht direkt zum Leser über. Ich mag die Nachhaltigkeit dieser Bücher und die V... Mit jedem neuen Roman verändert sich etwas in mir und um mich herum. Es sind die Geschichten aus dem Leben, wie sie tatsächlich geschehen und ein bisschen mehr. Dieser Roman macht die Orte lebendig, die Menschen realistisch und die positive Energie geht direkt zum Leser über. Ich mag die Nachhaltigkeit dieser Bücher und die Vertrautheit beim Lesen. Man spürt, dass die Autorin in diesen Geschichten lebt und fühlt ihre Herzlichkeit und Tiefgründigkeit und vor allem den Respekt gegenüber der Natur und den Menschen. Ein sehr gelungener Roman, der die Freude hält auf die kommenden Bücher.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4