Meine Filiale

1 mal vorkochen – 1 Woche genießen

Meal Prep für die ganze Familie

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

16,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Kinder kommen hungrig nach Hause und die Zeit reicht nur für eine Fertigpizza? Diese Situation kennen viele Mütter und Väter, die für das leibliche Wohl ihrer Familie sorgen. Die Lösung ist: Meal Prep! Also das Vorbereiten von Mahlzeiten für die ganze Woche. Das bedeutet: 2 Stunden kochen – 5 Tage genießen. Das ist nicht nur bequem, sondern spart auch Zeit, Geld und Nerven. Und es schont die Umwelt, da durch geschickte Planung das kurzfristige Einkaufen entfällt und keine Lebensmittel übrig bleiben. Probieren Sie leckere Rezepte wie Appenzeller Gemüselasagne, gefüllte Süßkartoffeln, Lachs-Pfannkuchen oder Hähnchen-Pasta-Topf. Lecker, einfach und so bequem. So bleibt mehr Zeit für Familie und Freunde – und natürlich zum Genießen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 03.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7670-1794-8
Verlag Dr. Oetker ein Imprint von ZS Verlag
Maße (L/B/H) 22/19/1,9 cm
Gewicht 650 g
Abbildungen mit 75 Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 23778

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Abwechslungsreich und gleichzeitig alltagstauglich
von denise am 04.05.2020

Das Buch „1 mal vorkochen – 1 Woche genießen“, das unter der Marke Dr. Oetker Verlag erschienen ist, beginnt mit allgemeinen Informationen zum Thema Kochen. Hierzu gehören beispielsweise Hygienehinweise, Tipps zu Einkauf und Lagerung, benötigtes Handwerkszeug und Hinweise, wie Meal Prep funktioniert. Daran schließen sich die Zub... Das Buch „1 mal vorkochen – 1 Woche genießen“, das unter der Marke Dr. Oetker Verlag erschienen ist, beginnt mit allgemeinen Informationen zum Thema Kochen. Hierzu gehören beispielsweise Hygienehinweise, Tipps zu Einkauf und Lagerung, benötigtes Handwerkszeug und Hinweise, wie Meal Prep funktioniert. Daran schließen sich die Zubereitungspläne einschließlich Rezepten für zehn Wochen an. Die Wochenenden sind, wie es üblich ist, vom Meal Prep ausgenommen. Daher beziehen sich die Rezepte nur auf Montag bis Freitag. Der Samstag ist als Einkaufstag vorgesehen und der Sonntag ist als Tag für die Vorbereitung der Mahlzeiten angedacht. Der Abschnitt für jede einzelne Woche beginnt mit der Benennung der Mahlzeit, die für den jeweiligen Tag vorgesehen ist sowie mit einem Foto von dieser. Dahinter befindet sich die übersichtlich strukturierte Einkaufsliste. Daran schließt sich die Beschreibung der Vorbereitung an. Diese ist verständlich aufgebaut und beinhaltet passende Informationen und Tipps zur Zubereitung. Als nächstes folgt eine Übersicht, welche Schritte aus den Rezepten am jeweiligen Essenstag noch erledigt werden müssen. Die Rezepte beinhalten die Vorbereitungszeit am Essenstag, die Anzahl der Personen, für die sie ausgelegt sind, die Zutatenliste unterteilt nach Vorbereitungstag und Essenstag, die Nährwertangaben, die in Vorbereitung und Fertigstellung unterteilte schrittweise Beschreibung der Zubereitung sowie ein Foto. Die Texte des Buchs sind verständlich geschrieben. Die gute Übersichtlichkeit des Buchs und seiner Texte beruht insbesondere auf der Verwendung von verschiedenen Farben und Schriftgrößen. Sehr gut hat mir auch gefallen, dass im Rahmen der Vorbereitung der erste Teil des jeweiligen Rezepts zu finden ist, aber auch das ganze Rezept noch mal insgesamt -unterteilt in Vorbereitungstag und Essenstag- abgedruckt ist, so dass man es auch außerhalb von Meal Prep gut nachkochen kann ohne sich die einzelnen Zubereitungsschritte an verschiedenen Stellen heraussuchen zu müssen. Mit diesem Buch lässt sich Meal Prep insbesondere auf Grund der abwechslungsreichen und alltagstauglichen Rezepte sehr gut umsetzen. Gleichzeitig können die Rezepte auch außerhalb von Meal Prep gut nachgekocht werden. Ich empfehle das Buch daher gerne weiter.


  • Artikelbild-0