Warenkorb

Meine Inselbuchhandlung

Zwischen Bodden und Brandung

Sehnsuchtsorte Band 10

Direkt am kleinen, trubeligen Marktplatz von Gingst auf der schönen Insel Rügen hat sich die Rüganerin Petra Dittrich ihren Lebenstraum erfüllt: Nach zwanzig turbulenten Jahren in der Großstadt eröffnet sie hier ihre erste eigene Buchhandlung – trotz Risiken und Nebenwirkungen. Ihr Laden wird zu einem Wohnzimmer, für sie selbst sowie für all die Menschen, die sie hier besuchen und sich von ihr inspirieren lassen. Nach einem Morgenspaziergang am Meer bei Sturm und Regen wärmt sie sich mit einer Tasse Tee im Laden auf und begrüßt ihre Kundschaft mit einem Glas Sanddornlikör. Die Buchhändlerin hat für alle Lebenslagen das richtige Buch parat. Zu ihren Kund*innen gehören liebe und schräge Buchliebhaber*innen – eingefleischte Insulaner*innen ebenso wie Tourist*innen. Belohnt wird sie mit Marmelade aus Nachbars Garten, persönlichen Gesprächen und mit dem Deutschen Buchhandelspreis – zweifach!
Und wenn Petra Dittrich mal frei hat, genießt sie den ganz besonderen Charme der Insel und zieht sich zum Lesen in die Dünen zurück.
Portrait
Rainer Moritz, 1958 in Heilbronn geboren, leitet seit 2005 das Literaturhaus Hamburg. Er ist Essayist, Übersetzer, Literaturkritiker und Autor zahlreicher Publikationen. Zuletzt veröffentlichte er »Leseparadiese. Eine Liebeserklärung an die Buchhandlung« und »Zum See ging man zu Fuß. Wo die Dichter wohnen«.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 06.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95910-247-6
Verlag Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/2,2 cm
Gewicht 267 g
Abbildungen mit 8-seitigem Bildteil
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 1519
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Sehnsuchtsorte

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Der Traum einer jeden Buchhändlerin - eine eigene Buchhandlung auf einem Fleckchen Erde an dem andere Urlaub machen. Petra Dittich und Rainer Moritz erzählen mit viele Liebe und manchmal auch einem Augenzwinkern über den schönsten Beruf der Welt und all den tollen Begegnungen.

Sabine Daub, Thalia-Buchhandlung Hildesheim

Dieses Kleinod finden Sie in unserer Reiseabteilung. Es entführt sie bei leichter & angenehmer Lektüre auf die Insel Rügen, in die mit viel Enthusiasmus geführte und ausgezeichnete Buchhandlung von Petra Dittrich. Biografie mit vielen Eindrücken aus dem Buchhandel + Lese-Tipps!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
10
11
5
0
0

Bücher und Meer - was will man mehr
von Nannchen am 12.05.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Tatsächlich war ich von einem rein belletristischen Roman ausgegangen, weshalb mich der Schreibstil zunächst verwirrte. Nachdem ich nochmal in der Beschreibung nachgeschaut und festgestellt hatte, dass es sich um eine Biographie handelt, war ich schnell ausgesöhnt und konnte mich vollständig auf die weitere Lektüre einlassen. Pe... Tatsächlich war ich von einem rein belletristischen Roman ausgegangen, weshalb mich der Schreibstil zunächst verwirrte. Nachdem ich nochmal in der Beschreibung nachgeschaut und festgestellt hatte, dass es sich um eine Biographie handelt, war ich schnell ausgesöhnt und konnte mich vollständig auf die weitere Lektüre einlassen. Petra Dittrich berichtet aus ihrem wechselvollen und spannenden Leben. Neben den Höhen gab es natürlich auch Tiefen, die sie dennoch stets meisterte. Aus ihren Erzählungen spürt der Leser die Liebe zu ihrem Beruf als Buchhändlerin. Auf jeden Fall ist ein Besuch der Gingster Buchhandlung ab jetzt Pflicht.

Ich wurde eines Besseren belehrt
von einer Kundin/einem Kunden aus Moosburg am 08.05.2020

Direkt am kleinen, trubeligen Marktplatz von Gingst auf der schönen Insel Rügen hat sich die Rüganerin Petra Dittrich ihren Lebenstraum erfüllt: Nach zwanzig turbulenten Jahren in der Großstadt eröffnet sie hier ihre erste eigene Buchhandlung – trotz Risiken und Nebenwirkungen. Ihr Laden wird zu einem Wohnzimmer, für sie selbst ... Direkt am kleinen, trubeligen Marktplatz von Gingst auf der schönen Insel Rügen hat sich die Rüganerin Petra Dittrich ihren Lebenstraum erfüllt: Nach zwanzig turbulenten Jahren in der Großstadt eröffnet sie hier ihre erste eigene Buchhandlung – trotz Risiken und Nebenwirkungen. Ihr Laden wird zu einem Wohnzimmer, für sie selbst sowie für all die Menschen, die sie hier besuchen und sich von ihr inspirieren lassen. Nach einem Morgenspaziergang am Meer bei Sturm und Regen wärmt sie sich mit einer Tasse Tee im Laden auf und begrüßt ihre Kundschaft mit einem Glas Sanddornlikör. Die Buchhändlerin hat für alle Lebenslagen das richtige Buch parat. Zu ihren Kund*innen gehören liebe und schräge Buchliebhaber*innen – eingefleischte Insulaner*innen ebenso wie Tourist*innen. Belohnt wird sie mit Marmelade aus Nachbars Garten, persönlichen Gesprächen und mit dem Deutschen Buchhandelspreis – zweifach! Und wenn Petra Dittrich mal frei hat, genießt sie den ganz besonderen Charme der Insel und zieht sich zum Lesen in die Dünen zurück. (Klappentext) Ich habe mit ganz anderen Erwartungen das Lesen angefangen. Ich dachte, es ist ein Roman in dem es über eine Inselbuchhandlung auf Rügen geht. Dann merkte ich es ist ja eine (Art) Biografie. Oh nein, denn ich bin gar kein Freund von Biografien. Doch ich wurde bekehrt. Diese Biografie über Petra Dittrich und wie sie zu der Inselbuchhandlung gekommen ist hat mich sofort fasziniert. Der Schreibstil und die Ausdrucksweise ist eine ganz andere wie bei Romanen aber sehr passend. Ich konnte mich so richtig schön hineinversetzen und habe mit ihr die Wege und Schritte bzw. Stationen dazu richtig mit durchlebt. Vieles sah ich vor meinem inneren Auge. Ich wußte gar nicht dass Biografien so ein Lesegenuss sein können. Vielen Dank dafür.

Ein wenig zu kurz
von Karina Hofmann aus Fürth am 06.05.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: im Buch erzählt die Autorin von ihrem Leben und wie sie schlussendlich zu einer Buchhandlung gekommen ist. Bis es aber soweit kommt wird großzügig ausgeholt und viel von ihrem Leben erzählt. Das ganze ist mal interessanter, mal weniger interessant. Im allgemeinen kann ich sagen das das Buch leicht zu lesen ... Meine Meinung: im Buch erzählt die Autorin von ihrem Leben und wie sie schlussendlich zu einer Buchhandlung gekommen ist. Bis es aber soweit kommt wird großzügig ausgeholt und viel von ihrem Leben erzählt. Das ganze ist mal interessanter, mal weniger interessant. Im allgemeinen kann ich sagen das das Buch leicht zu lesen ist und man das ganze schnell durch hat. Es hat einen flüssigen Schreibstil und man bekommt obendrauf noch ein paar Buchtipps, was mir gut gefallen hat. Die Autorin hat sehr offen über alles geredet, was mich angesprochen hat und das ganze authentisch gemacht hat. Ab und an war es ein wenig zu viel Info, die das Buch nicht gebraucht hätte, aber das war okay. Was ich mir gewünscht hätte, wäre mehr über das Inselleben zu erfahren und wie die Arbeit im Buchladen ist. Das hatte ich mir vom Titel her erhofft.