Meine Filiale

When We Dream

Roman

LOVE NXT Band 1

Anne Pätzold

(137)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • When We Dream

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • When We Dream

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt in ein ganz normales Mädchen verliebt ...

Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt ...

"Anne Pätzold hat eine zauberhafte Liebesgeschichte geschrieben, bei der sich die Seiten wie ein Zuhause anfühlen." MONA KASTEN

⁓ 우리가 꿈을 꿀 때 ⁓

Die LOVE-NXT-Reihe von Anne Pätzold:

1. When We Dream
2. When We Fall (28.08.2020)
3. When We Hope (30.12.2020)

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-1304-0
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,6/14,2/4,3 cm
Gewicht 516 g
Auflage 3. Auflage 2020
Verkaufsrang 1211

Weitere Bände von LOVE NXT

  • When We Dream When We Dream Anne Pätzold Band 1
    • When We Dream
    • von Anne Pätzold
    • (137)
    • Buch
    • 12,90 €
  • When We Fall When We Fall Anne Pätzold Band 2
    • When We Fall
    • von Anne Pätzold
    • (68)
    • Buch
    • 12,90 €
  • When We Hope When We Hope Anne Pätzold Band 3
    • When We Hope
    • von Anne Pätzold
    • (51)
    • Buch
    • 12,90 €

Buchhändler-Empfehlungen

Nicht nur für Kpop-Fans!

Jessica Weber, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Obwohl ich zugeben muss, dass mich als Kpop-Fan das Thema sofort angelockt hat,überzeugt die Geschichte auch ganz von selbst. Die Charaktere und besonders die Protagonisten sind so liebenswert und man kann garnicht anders, als sie sofort ins Herz zu schließen. Für unsere Protagonistin geht ganz unverhofft der Traum von wahrscheinlich vielen Kpop-Fans in Erfüllung: auf einem Konzert begegnet sie dem Superstar und Mitglied der Gruppe NXT. So stark auch ihrer beider Gefühle für einander sein mögen, Jae-yong steht als Idol unter Vertrag und darf keine Beziehung öffentlich führen. Ob Ihre Liebe diese Zerreißprobe übersteht?

New Adult-Highlight!

Mara Sonnek, Thalia-Buchhandlung Essen

Ella – die sich am liebsten an stille Orte zurückzieht und das mit ihrem Skizzenblock oder einem guten Buch - lebt seit dem Tod ihrer Eltern mit ihrer kleinen Schwester Liv und ihrer großen Schwester Mel zusammen. Ella lernt bei einem Konzert, auf das ihre kleine Schwester sie mitschleppt, den gutaussehenden Jae-Yong kennen, der Mitglied der berühmtesten K-Pop-Gruppe der Welt ist. Er jedoch darf laut Vertrag keine Beziehungen eingehen, weshalb die Beziehung der beiden geheim gehalten werden muss. Liv ist ein riesiger Fan der K-Pop-Band NXT, weshalb es Ella besonders schwer fällt, das Geheimnis vor ihr zu bewahren. Kann das alles gut ausgehen? „When we dream“ ist eines meiner New Adult-Highlights aus 2020! Sich diese Reihe also mal genauer anzuschauen, lohnt sich definitiv.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
137 Bewertungen
Übersicht
87
32
14
4
0

Toller Love Interest, unglaublich langweilige Protagonistin
von thainy_books am 08.04.2021

2,5 Sterne Als K-Pop Fan habe ich mich sehr darauf gefreut das Buch zu lesen, doch leider wurde ich enttäuscht. Bevor ich aber zu meiner Kritik rübergehe, fangen wir erstmal mit den positiven Aspekte an. Der Schreibstil von Anne Pätzold war echt schön und man kam sehr schnell mit den Buch voran. Auch wenn Ella nicht der in... 2,5 Sterne Als K-Pop Fan habe ich mich sehr darauf gefreut das Buch zu lesen, doch leider wurde ich enttäuscht. Bevor ich aber zu meiner Kritik rübergehe, fangen wir erstmal mit den positiven Aspekte an. Der Schreibstil von Anne Pätzold war echt schön und man kam sehr schnell mit den Buch voran. Auch wenn Ella nicht der interessanteste Charakter ist, fand ich sie jedoch recht sympathisch. Was ich besonders an Ella gemocht habe, ist wie ihre Mental Health dargestellt wurde. In Büchern kommt Mental Health entweder gar nicht vor, oder in extremen Maßen. Bei Ella war das so ein Mittelding, wo es ihr an manchen Tagen zwar schlecht ging, sie jedoch nicht direkt komplett am Ende ist, wenn ihr versteht was ich meine? Ein weiterer positive Aspekt an der Geschichte war Jae-yong. Bereits bei der ersten Begegnung zwischen Ella und ihn hat er sich einen Platz in meinen Herzen gewonnen. Er ist einfach ein toller Typ, der rücksichtsvoll, humorvoll und süß ist. Die Dialoge zwischen ihn und Ella waren die Lichtblicke für mich in dieser ganzen Geschichte, denn außer den Schreibstil, die Mental Health Repräsentation und Jae-yong hat mir kaum was gefallen. Mein größtes Problem war, dass es viel zu viel Ella und viel zu wenig Jae-yong war. Wie gesagt, Ella ist mir sympathisch aber sie ist einfach L A N G W E I L I G. Sie ist das größte Buchnerdklischee und hat nichts originelles oder interessantes an sich, was ja auch nicht das Problem ist, denn es kann ja nicht jeder schillernd sein. Das Problem war, dass die ganze Geschichte aus Ellas Perspektive geschrieben wurde und ihr Alltag komplett uninteressant war. Nach den ersten 100 Seiten kannte man Ellas ganzes Leben, welches aus ein Studium, welches ihr keinen Spaß macht, ihren Job im Kunstmuseum, gelegentliche Zeicheneinheiten und Filmeabend mit ihrer Schwester bestand. Normalerweise bevorzuge ich nur eine Perspektive bei NA, aber hier war es einfach langweilig. Ich wünschte wir hätten auch aus Jae-yongs Perspektive lesen können, denn sein Leben hätte mich definitiv mehr interessiert. Mein nächstes Problem mit der Geschichte war Ellas Geschwistern. Die waren mir beide total unsympathisch. Liv ist total egoistisch, denkt kaum an ihre Schwestern und den Umständen in denen sie leben und erlaubt sich alles, da sie ja die jüngste von den Dreien ist. Mel mochte ich eigentlich, bis sie wegen ihres Freundes ausgeflippt ist, was ich überhaupt nicht verstanden habe. Und am Ende haben dann sowohl Liv als auch Mel komplett bei mir verkackt. Also deren Reaktion war einfach nur verständnislos. Das wir mehr Zeit mit Liv und Mel in dieser Geschichte verbracht haben, als mit Jae-yong hat das alles auch nicht besser gemacht. Denn außer Textnachrichten haben sich Ella und Jae-yong nur dreimal gesehen und für ein NA Buch ist mir das einfach zu wenig. Ich habe nichts gegen Fernbeziehungen, aber wenn sich Leute nur drei mal treffen und dann noch nicht mal für eine lange Zeit, kann ich bei dem Ende einfach nicht emotional werden. Der Plot war übrigens sehr vorhersehbar für eine Superstar-Liebesgeschichte. Ich habe keine Probleme mit Klischees, aber ein bisschen Pep hätte ich mir schon gewünscht. Da der zweite Teil schon auf meinen SuB liegt, werde ich die Reihe fortführen. Ich hoffe einfach, dass der zweite Teil mich mehr begeistern kann.

Super Auftakt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Eutin am 22.03.2021

Ich habe dieses Buch geliebt Es war so ein leichtes Wohlfühlbuch ohne viele Drama und Traurigkeit. Ella und Jae sind mir so sehr ans Herz gewachsen Mit Ella konnte ich mich sehr gut identifizieren. Ich mochte sie als Protagonistin super super gerne Sie wurde einfach sehr realistisch dargestellt. Mit Jae hatte ich anfangs e... Ich habe dieses Buch geliebt Es war so ein leichtes Wohlfühlbuch ohne viele Drama und Traurigkeit. Ella und Jae sind mir so sehr ans Herz gewachsen Mit Ella konnte ich mich sehr gut identifizieren. Ich mochte sie als Protagonistin super super gerne Sie wurde einfach sehr realistisch dargestellt. Mit Jae hatte ich anfangs etwas Probleme. Aber das lag eher daran, dass ich ihn mir nicht wirklich vorstellen konnte Er war so ein charmanter und liebevoller Good Boy Jae hat mir aber auch sehr oft sehr leid getan, da man im Buch auch erfährt, dass die K-Pop-Branche nicht die einfachste ist. Zur Geschichte kann ich sagen, dass ich sie auch toll fand Ich mag eigentlich nicht so gerne Geschichten, in denen der Protagonist Rockstar oder so ist... aber hier war es einfach perfekt Ich mochte es, wie sich die beiden immer mehr angenähert haben und fand auch die Ausarbeitung der einzelnen Ereignisse gut durchdacht Es ging nicht zu schnell, aber auch nicht zu langsam und ich fand es auch gut, dass eher auf die zwischenmenschliche Beziehung eingegangen wurde und nicht so sehr auf körperliches. Und zum Schreibstil kann ich auch nur sagen, dass er einfach fantastisch war Es war super leicht geschrieben und man ist nur so durch die Seiten geflogen. Die Autorin hat es definitiv geschafft, dass selbst Szenen, wo Jae einfach nur Ellas Haar hinters Ohr gestrichen hat, zu richtigen Schmetterlingen im Bauch geführt haben Es war einfach so schön und herzerwämend die beiden zu begleiten Außerdem kann ich sagen, dass ich mit K-Pop und der ganzen Materie nichts am Hut habe, aber die Autorin hat alles super gut durch Ella, aber vor allem auch durch ihre Schwester Liz erklären können Also selbst, wenn ihr mit dem Thema nichts anfangen könnt ... lest das Buch trotzdem Das Ende der ersten Bandes hat mir etwas das Herz gebrochen Aber ich fand es auf jeden Fall passend. Ich fand es war ein super toller erster Band, der einfach nur Spaß gemacht hat Ich liebe die Protagonisten, ihre Beziehung und einfach die Atmosphäre Absolut 5/5 Die Reihe hat auf jeden Fall ein Highlight-Potenzial

Süße Geschichte zum Wohlfühlen
von Claire Wilkerson aus Neubrandenburg am 22.03.2021

Der gut gelungene Auftakt der New Adult-Reihe »When We«, in dem die Studentin Ella über den Job ihrer Schwester zufällig den lustigen und warmherzigen Jae-yong kennenlernt. Sie verstehen sich sofort und tauschen einige Nachrichten aus, bis Ella schließlich herausfindet, dass er Mitglied der sehr erfolgreichen K-Pop-Band NXT ist.... Der gut gelungene Auftakt der New Adult-Reihe »When We«, in dem die Studentin Ella über den Job ihrer Schwester zufällig den lustigen und warmherzigen Jae-yong kennenlernt. Sie verstehen sich sofort und tauschen einige Nachrichten aus, bis Ella schließlich herausfindet, dass er Mitglied der sehr erfolgreichen K-Pop-Band NXT ist. Und schon bald müssen sie sich damit auseinander setzen, was das für ihre Zukunft bedeutet - die Story ist süß und angenehm, da sich zuerst sehr auf das Kennenlernen der beiden und ein paar Treffen konzentriert wird, was natürlich nicht so einfach ist, da die beiden in verschiedenen Ländern leben. Alles ist ganz entspannt und herzerwärmend niedlich, bis zum Ende hin ein spannenderer Handlungsstrang einsetzt, so dass man die letzten Seiten schnell verschlingt und auf schnellen Nachschub hofft. Der Schreibstil, der aus Ellas Sicht der Dinge erzählt, ist dabei ebenso leicht und flüssig, dass man das Buch eigentlich immer gut und ohne viel Konzentration lesen kann. Auch die Charaktere schleichen sich einem schnell ins Herz, da sie witzig und originell sind und manchmal sehr niedlich interagieren, was einem schon mal zum Schmunzeln bringt. Insgesamt eine tolle und sehr süße Geschichte für Zwischendurch, die jeder New Adult-Fan schnell liest und wo man durchaus Lust auf den nächsten Band bekommt.


  • Artikelbild-0