Meine Filiale

A is for Abstinence

Kellywood-Dilogie Band 2

Kelly Oram

(47)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • A is for Abstinence

    ONE

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    ONE

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen
  • A is for Abstinence

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    6,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Kyle Hamilton hat alles, was er sich immer gewünscht hat - Geld, Ruhm und einen Job, den er liebt. Trotzdem scheint dem Sänger der Band Tralse etwas zu fehlen. Richtig glücklich war er schon lange nicht mehr. Angst und Stolz haben ihm Steine in den Weg gelegt, und sein Herz hat Risse bekommen. Immer wieder muss der Rockstar an ein ganz bestimmtes Mädchen aus seiner Vergangenheit denken: Val will ihm einfach nicht aus dem Kopf gehen. Vier Jahre sind vergangen, und Kyle hat sich verändert. Er ist erwachsen geworden - und bereit, endlich für seine große Liebe zu kämpfen!

"Die Autorin hat einen tollen und authentischen Schreibstil. Nebencharaktere aus Band 1 bekommen hier mehr Raum und sind sehr sympathisch." Stephanie Schumacher, EKZ Bibliotheksservice, 14.09.2020

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.07.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8466-0099-3
Verlag ONE
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/3,5 cm
Gewicht 398 g
Auflage 1. Auflage 2020
Übersetzer Stephanie Pannen
Verkaufsrang 14321

Weitere Bände von Kellywood-Dilogie

Buchhändler-Empfehlungen

Das Finale der Kellywood-Dilogie

Annika Beineke, Thalia-Buchhandlung Essen

Nach vier Jahren treffen "Virgin" Val Jensen und Rockstar Kyle Hamilton wieder aufeinander. Kyle ist reifer geworden und vielleicht jetzt auch endlich bereit für seine Liebe zu kämpfen. Der zweite Teil der Kellywood-Dilogie ist ein unterhaltsamer Roman für Zwischendurch. Mehr leider auch nicht. Die Autorin spricht mit beiden Bänden ein wichtiges Thema an, schafft es aber nicht über eine angekratzte Oberfläche hinaus. Obwohl es interessant war, die Geschichte aus Kyles Sicht zu erleben, hält die Geschichte jedoch nicht mit dem ersten Band mit.

B steht für Begeisterung...

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Kyle Hamilton hat alles was man sich wünscht... Geld, Ruhm und eine Karriere als Musiker. Doch das einzige was ihm fehlt, ist immer noch Val. Aber genau sich das einzugestehen, dauert lange... Valerie verkörpert alles, was er sich immer zu wünschen gewagt hat, doch ist es gar nicht so einfach, sie auch davon zu überzeugen, schließlich ist sie Virgin Val. Ich konnte es kaum erwarten, endlich den zweiten Teil der "Kellywood-Dilogie" von Kelly Oram zu lesen. Gerade da es dieses Mal aus Kyle's Sicht dargestellt wurde, hat einen nochmal einen ganz neuen Blickwinkel eröffnet. Und wenn wir mal ehrlich sind, welche Frau könnte ihm schon wieder stehen...?!? Eine tolle Liebesgeschichte, die einem auch vermittelt, an das zu glauben, wofür man einsteht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
13
12
13
9
0

E ist für Enttäuschend
von Zeilenvollerwunder am 23.10.2020

Ich habe große Erwartungen an den zweiten Teil der Kellywood Dilogie gehabt. Insbesondere nachdem man den Zeitsprung im Epilog von V is for Virgin hatte. Doch meine Erwartungen wurden nicht erfüllt. Leider haben auch in diesem Teil die Charaktere keinen Tiefgang. Es fehlt an Gefühl und an Romantik. Klar es ist ein Young Adult Bu... Ich habe große Erwartungen an den zweiten Teil der Kellywood Dilogie gehabt. Insbesondere nachdem man den Zeitsprung im Epilog von V is for Virgin hatte. Doch meine Erwartungen wurden nicht erfüllt. Leider haben auch in diesem Teil die Charaktere keinen Tiefgang. Es fehlt an Gefühl und an Romantik. Klar es ist ein Young Adult Buch, aber auch in diesem Genre gibt es ein bisschen Gefühl - hier jedoch vergeblich. Ich empfand vieles als vorhersehbar so auch dass Ende, dass für mich einfach von 0 auf 100 kam und überspitzt wirkte. Auch Vals Handlungen und Äußerungen empfand ich als übertrieben und kindisch. Mich konnte Band Zwei leider auch nicht überzeugen.

Endlich erfahren wir wie es mit Kyle und Val weitergeht
von Christine S. am 16.10.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich war sehr froh, dass ich Band 02 schon auf meinen Reader hatte, denn nach diesem Epilog musste ich einfach wissen, wie es weiter geht. Band 02 beginnt etwa 3 Jahre später und Kyle feiert seinen Geburtstag und ist in einer Beziehung. Doch er scheint nicht wirklich glücklich zu sein und nach einer unschönen Trennung, die ic... Ich war sehr froh, dass ich Band 02 schon auf meinen Reader hatte, denn nach diesem Epilog musste ich einfach wissen, wie es weiter geht. Band 02 beginnt etwa 3 Jahre später und Kyle feiert seinen Geburtstag und ist in einer Beziehung. Doch er scheint nicht wirklich glücklich zu sein und nach einer unschönen Trennung, die ich absolut verstehen kann, fällt er erst in alte Muster zurück, bevor er eine 180° Grad Wendung hinlegt und versucht enthaltsam zu leben. Was zu Beginn noch recht einfach für Kyle zu sein scheint, wird es nach dem Wiedersehen mit Val und dem erneuten aufflammen alter Gefühle, eine echte Geduldsprobe für ihn. Denn nur weil er sich jetzt sicher ist, dass Val die richtige für ihn ist, weicht Val nicht von ihrer Entscheidung ab. Ich liebe den Schreibstil von Kelly Oram und auch diese Ebook war wieder toll geschrieben. Es war toll zu erfahren wie es Kyle ergangen ist und was er in den 4 Jahren so getrieben hat. Interessant fand ich das Val ihren Berufswunsch geändert hat, ich hätte sie mir auch gut als Schmuckdesingerin vorstellen können. Doch sicher macht sie sich auch als Politikerin gut. Schade fand ich es etwas, das es wieder nur aus einer Sicht geschrieben, diesmal aus Kyles. Es wäre sicher interessant gewesen, auch zu erfahren wie Val zu der Sache steht und was ihr durch den Kopf ging.

Nette, unterhaltsame Fortsetzung
von hapedah am 21.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Seit dem letzten Zusammentreffen von "Virgin" Val Jensen und Rockstar Kyle Hamilton sind vier Jahre vergangen. Nachdem Kyles Verlobung in die Brüche gegangen ist, hat er keine Lust mehr auf oberflächliche erotische Begegnungen und ihm wird klar, dass Valerie immer noch eine große Rolle in seinem Denken und Fühlen einnimmt. Bei ... Seit dem letzten Zusammentreffen von "Virgin" Val Jensen und Rockstar Kyle Hamilton sind vier Jahre vergangen. Nachdem Kyles Verlobung in die Brüche gegangen ist, hat er keine Lust mehr auf oberflächliche erotische Begegnungen und ihm wird klar, dass Valerie immer noch eine große Rolle in seinem Denken und Fühlen einnimmt. Bei einer Talkshow, bei der Val überraschenderweise mit ihrer leiblichen Mutter konfrontiert wird, taucht auch Kyle auf und gesteht ihr, dass er bereits seit mehreren Monaten abstinent lebt. Um eine Beziehung mit ihr führen zu können, verpflichtet sich der extrovertierte Rockstar öffentlich zur Enthaltsamkeit, "A is for Abstinence" von Kelly Oram ist der zweite Band ihrer Kellywood-Dilogie, zum Verständnis ist es unabdingbar den ersten Teil vorher gelesen zu haben. Während "V is for Virgin" den Blickwinkel auf Valerie gerichtet hatte, ist die Geschichte dieses mal komplett aus Kyles Sicht erzählt. Mit diesem Einblick in seine Emotionen hat der Rockstar, dessen Selbstbewusstsein im Vorgängerbuch schon hart an der Grenze zur Arroganz dargestellt war, für mich mehr Tiefe und Menschlichkeit erhalten. Valerie konnte ich in diesem Buch nur durch seine Augen sehen, dennoch fand ich, dass hinter ihrer taffen Fassade, die das äußerliche Gesamtbild bestimmt, auch immer wieder ihre Verletzlichkeit durch schimmerte. Kelly Orams Schreibstil habe ich schon in Band eins sehr gemocht, die Fortsetzung war ebenso locker und flüssig zu lesen. Bis auf kleinere Schwächen in der Logik (z.B. zunächst ist in der Beziehung alles toll und rosarot, doch recht plötzlich bemerkt Kyle eine emotional Entfernung zwischen sich und Val, ohne dass ich diese Entwicklung nachvollziehen konnte) hat mir die Geschichte gefallen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Fazit: Der Roman setzt die Handlung um Virgin Val und Rockstar Kyle fort. Nach "V is for Virgin" ist diese Geschichte eine nette Weiterentwicklung der Beziehung zwischen den Protagonisten, die sich angenehm lesen lässt. Für mich passt das Ende zu den vorangegangenen Ereignissen, auch wenn es ziemlich knapp abgehandelt worden ist. Für YA/NA Freunde empfehle ich die Dilogie gern weiter, lest die Bücher aber unbedingt in der richtigen Reihenfolge.


  • Artikelbild-0