Der Ruf des Kiwis

Roman .

Die Weiße-Wolke-Saga Band 3

Sarah Lark

(14)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,90 €

Accordion öffnen
  • Der Ruf des Kiwis / Maori Bd.3

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    Lübbe
  • Der Ruf des Kiwis

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Der Ruf des Kiwis

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Neuseeland, Canterbury Plains, 1907: Für Gloria bricht eine Welt zusammen, als sie Kiward Station verlassen muss. Mit ihrer Großkusine Lilian tritt sie die Reise nach England an, wo die beiden jungen Mädchen ein Internat besuchen sollen. Während Lilian sich rasch einlebt, fühlt sich Gloria fremd und ausgeschlossen. Um jeden Preis will sie nach Neuseeland zurück. Sie schmiedet einen verwegenen Plan, der sie in höchste Gefahr bringt ...

Das Schicksal nimmt seinen Lauf, und einmal mehr zeigt sich, wie tiefe Gefühle die Menschen verzweifeln lassen können oder sie stark machen.

Der dritte, in sich abgeschlossene Band der Bestsellertrilogie

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 832
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-18085-1
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,8/12,8/5,3 cm
Gewicht 509 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 30139

Weitere Bände von Die Weiße-Wolke-Saga

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Der bisweilen brutale und schonungslose Abschluss der Neuseeland Trilogie führt erneut vor Augen, wie stark Frauen um die Jahrhundertwende dem Willen, Regeln und Machtspielen der männlichen Partner ausgeliefert waren. Ein großartiges Finale, das ein wenig wehmütig zurück lässt.

Der dritte und hoffentlich nicht letzte Teil der Neuseelandsaga

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Viele Leser haben genauso wie ich auf den dritten Teil der Bestsellertrilogie von Sarah Lark gewartet. Als er endlich erschienen ist, habe ich mich gefragt, ob die Autorin noch einmal so eine spannende Familiensaga schreiben kann, oder ob es nur ein einfacher Abklatsch der beiden vorigen Bände „Im Land der weißen Wolke“ und „Das Lied der Maori“ ist. Ich kann jeden Leser beruhigen. Die Autorin schafft es auch diesmal uns auf eine spannende Reise mitzunehmen. Wie auch in den beiden vorigen Bände geht es um die Familienzweige rund um die Schafbaronin Gwyneira. Dieses Mal verfolgen wir die Schicksale der beiden Urenkelinnen Gloria (die Tochter der bekannten Maori-Sängerin Kura maro-tini) und Lilian (die Tochter von Elaine und dem Grubenbesitzer Timothy), sowie Gwyneiras spätem Sohn Jack. Wir befinden uns in der Zeit zwischen 1907 bis 1918. Gloria und Lilian werden zusammen auf ein Internat nach England geschickt, damit sie den richtigen gesellschaftlichen Schliff erhalten. Durch den Ausbruch des ersten Weltkrieges werden die beiden jungen Frauen getrennt. Lilian kehrt zu ihren Eltern zurück nach Neuseeland und Gloria begleitet ihre Eltern auf eine Konzertreise durch die USA. Nachdem sie in den USA genauso unter Heimweh leidet wie in England und außerdem noch entsetzlich einsam ist, beschließt sie auf eigene Faust nach Neuseeland zurückzukehren. Jack, der frühere Vertraute von Gloria meldet sich nach einem privaten Schicksalsschlag freiwillig zur Armee und wird mit seinen Kameraden in die Türkei geschickt. Das Schicksal nimmt seinen Lauf und lässt einen nicht mehr los! Es bleibt zu hoffen, dass Sarah Lark die Geschichte dieser Familie noch in einem vierten Band weitererzählt! Für alle Leserinnen und Leser von den Dornenvögeln ein Muß!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
3
0
0
0

E books
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergheim am 04.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Schnelle Abwicklung super gerne wieder es gibt so viele e books das ich mich nie entscheiden kann ich liebe vor allem Bücher von sarah lark nicolas sparks Marc levi

Teil 3!!!
von Bani aus Hannover am 26.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach der erste und zweite Teil dachte ich bestimmt wird ein bombastisches Ende, was nicht der Fall war. Zwar ist die Geschichte schön aber auch manche Teil langatmig. Trotzdem als Abschluss der Reihe muss man das gelesen haben.

Ein wahrer Hörgenuss!
von LEXI am 04.10.2013
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Die Bestseller-Reihe rund um die neuseeländische Schaffarm Kiward Station geht in die dritte Runde. Dieses Hörbuch handelt zum größten Teil von der Enkelin Gwyn Mc Kenzies, der Tochter der Halb-Maori Kura Maro-Tini, die bei ihrer „Grandma Gwyn“, deren Ehemann James und ihrem 27jährigen Sohn Jack ein glückliches Leben auf der Sch... Die Bestseller-Reihe rund um die neuseeländische Schaffarm Kiward Station geht in die dritte Runde. Dieses Hörbuch handelt zum größten Teil von der Enkelin Gwyn Mc Kenzies, der Tochter der Halb-Maori Kura Maro-Tini, die bei ihrer „Grandma Gwyn“, deren Ehemann James und ihrem 27jährigen Sohn Jack ein glückliches Leben auf der Schaffarm führt. Ihre Mutter, die berühmte Maori-Sängerin, tourt bereits viele Jahre mit ihrem Ehemann und ihrer Truppe durch die Welt und kümmert sich kaum um ihre Tochter. Als Gloria zwölf wird, besinnen die Eltern sich scheinbar doch auf sie und lassen das schüchterne, unscheinbare Mädchen in ein englisches Internat bringen, das sie bis zu ihrem 18. Lebensjahr nicht mehr verlassen wird. Um Gloria die Trennung von den geliebten Menschen, ihrer Stute und ihrem Border Collie auf Kiward Station erträglicher zu machen, darf ihre Großkusine Lillian sie begleiten. Während Lillian voller Vorfreude und Elan im englischen Internat eintrifft und sofort Anschluss findet, bleibt Gloria die ganzen Jahre lang isoliert und einsam. Das Mädchen hält sich lediglich von ihrer Vorfreude auf die Rückkehr nach Kiward Station aufrecht, bis sie die bittere Nachricht erhält, dass ihre Eltern sie nach Ausbruch des Krieges in Europa auf eine Tournee durch die USA mitzunehmen beabsichtigen. Dann, endlich, widersetzt Gloria sich den Anordnungen ihrer Eltern, zu denen sie niemals ein inniges Verhältnis aufbauen konnte, und flieht. Der Weg nach Neuseeland ist weit, und ein alleine reisendes Mädchen tausenden Gefahren ausgesetzt. Am Ende ihrer entbehrungsreichen und sehr harten Odyssee kommt ein völlig veränderter Mensch bei ihrer Großmutter an – Gloria wähnt sich von allen ungeliebt, ist verbittert und voller Hass. Ob ihr ehemals geliebtes Kiward Station und die Menschen, die dort leben, etwas daran ändern können? Als begeisterter Hörer der beiden Vorgänger dieser Trilogie hat mich auch diese Geschichte wieder in ihren Bann gezogen. Die Autorin geht auf die einzelnen Protagonisten – auch aus den Vorgängerromanen – ein, konzentriert sich jedoch in diesem Hörbuch auf Gloria, Kura-Maro-Tinis Tochter und Erbin von Kiward Station. Glorias Lebensweg ist hart, dornig und voller Entbehrungen. Viele schreckliche Erfahrungen, die sie in ihrem kurzen Leben bereits machen musste, sind durchaus dazu fähig, einen Menschen zu brechen. Wie Gloria damit umgeht, was mit ihrer Familie und auf der geliebten Farm passiert, schildert sie in prächtigen Farben, vortrefflich vorgetragen von der grandiosen Ranja Bonalana. Ein Hörgenuss, vor allem, wenn man die beiden Vorgängerromane bereits kennt.


  • Artikelbild-0