Augenblicke für die Ewigkeit

C. S. Bieber

(29)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Augenblicke für die Ewigkeit

    ePUB (Forever)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Forever)

Beschreibung

Nie würde sie den Klang seiner Stimme vergessen können
Nie würde er aufhören können, an ihre Augen zu denken
Nur für einen Moment begegnen sich Mia und Kian in ihrem Buchladen im kleinen Ort Oak Valley in den Rocky Mountains. Dieser eine Moment reicht, dass Mia sich sicher ist, hinter Kians stiller Fassade steckt mehr. Und je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto stärker fühlt Mia sich zu Kian hingezogen.
Kian ist nur für kurze Zeit in Oak Valley, bevor er weiterziehen muss. Aber als er Mia Sanders begegnet, weiß er sofort: Diese Frau wird er nicht so schnell vergessen können. Immer wieder treffen er und Mia sich und er beginnt sich zu verlieben. Aber Kian verdient ihre Liebe nicht und kann sich doch nicht von ihr losreißen. 
Aber kann ein einziger Augenblick die Ewigkeit verändern?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 280 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783958185340
Verlag Forever
Dateigröße 2678 KB
Verkaufsrang 123296

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
21
7
1
0
0

Super schönes und emotionales Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Greifswald am 08.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mia ist eine junge Frau, welche den Buchladen ihres verstorbenen Vaters übernommen hat. Doch mir hat sich die Frage gestellt, ob sie damit wirklich glücklich ist, denn ich habe oft daran gezweifelt, denn es wirkt als ob sie ihrer Mutter einfach nur einen Gefallen tun würde. Zu ihrer Familie hat sie ein enges Verhältnis und doch ... Mia ist eine junge Frau, welche den Buchladen ihres verstorbenen Vaters übernommen hat. Doch mir hat sich die Frage gestellt, ob sie damit wirklich glücklich ist, denn ich habe oft daran gezweifelt, denn es wirkt als ob sie ihrer Mutter einfach nur einen Gefallen tun würde. Zu ihrer Familie hat sie ein enges Verhältnis und doch lebt sie sehr zurückhaltend und schüchtern. Mia hat eine Zeit lang woanders gelebt und doch, vor 2 Jahren, verschlägt es sie plötzlich zurück in ihre alte Heimat. Aber warum? Was ist vorgefallen? Dazu kommt die Frage um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden, um das ihre Familie ein großes Theater macht. Auch wenn ein Geheimnis gelüftet wurde, wurden es immer mehr Fragen die sich beim lesen aufgedrängt haben. An einem Tag schneit ganz plötzlich der charmante und gut aussehende Kian in ihren Buchladen und verhält sich ziemlich geheimnisvoll mit seiner Kinderbuch-Liste. Trotzdem hat Mia plötzlich nur noch Augen für ihn und andersrum genau das selbe. Doch Kian ist auf der Durchreise, er bleibt nie lange an einem Ort und das könnte der Familienliebenden Mia ein Dorn im Auge sein. Kian wirkt auf mich ebenfalls sehr zurückhaltend, geheimnisvoll und aufgewühlt. Schnell wurde mir klar, dass auch er seine Päckchen mit herum zu tragen hatte und auch er ein Geheimnis hat. Wird es zu einem Happy End kommen? Können beide sich dem jeweils anderen öffnen? Und vor allem was hat es mit Mia ihrer Gesundheit zutun? All diese Fragen und noch viele mehr werdet ihr beantwortet bekommen in diesem wundervollen und emotionalen Buch.

Zu empfehlen
von PaulaJosina am 05.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Das Buch wurde mir freundlicherweise von der Autorin zur Verfügung gestellt, jedoch beeinflusst dies nicht meine Meinung. Vorweg möchte ich nochmal sagen, dass ich ... Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Das Buch wurde mir freundlicherweise von der Autorin zur Verfügung gestellt, jedoch beeinflusst dies nicht meine Meinung. Vorweg möchte ich nochmal sagen, dass ich im Bloggerteam der Autorin bin aber dies keineswegs meine Meinung beeinflusst. Dieses Buch hat mich zum Weinen gebracht und die Geschichte ist wirklich so schön, wie der Klappentext es vermuten lässt. Kian und Mia lernen sich direkt zu Beginn des Buches kennen und es funkt sofort. Anfangs war ich ein klitzekleines bisschen skeptisch, ob mir das gefallen würde, da ich ja eigentlich ein Fan davon bin, wenn man sich etwas langsamer rantastet und sich die Spannung aufbaut. Aber dieser Zweifel war ziemlich schnell auch wieder verflogen, da die beiden Protagonisten eine tolle Chemie hatten, welche ich sehr gut mitfühlen konnte. Der Schreibstil ist sehr angenehm und gut zu lesen. Es gibt keine überflüssigen Passagen aber es wird auch nicht zu wenig erzählt. Die Stadt, Oak Valley ist toll beschrieben und irgendwie habe ich mich heimisch gefühlt. Der Verlauf der Geschichte ist realistisch und nichts wirkte überzogen oder überdramatisiert. Ich fand es toll miterleben zu dürfen, wie diese beiden Menschen wachsen und an sich selbst arbeiten um zu einander zu finden. Auch die Nebencharaktere innerhalb dieser kleinen Welt fand ich gut ausgearbeitet und jeder trug etwas zur Geschichte bei. Ich würde mich sehr freuen mehr über die anderen Charaktere lesen zu dürfen. Fazit Ein toller Debütroman, welcher perfekt für die Winterzeit ist. Von mir gibt es eine ganz große Empfehlung. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

KLEINSTADT-FEELING MIT GROßEN GEFÜHLEN
von Daisys Buch Reise am 01.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der ganze Roman vermittelt das gewisse Kleinstadt-Feeling bei dem man sich sofort wohl fühlen kann. Man denkt dann an undramatische aber spannende Serien wie "Gilmore Girls"oder "Men in Trees". So ging es jedenfalls mir. Das Buch hat sich unglaublich schnell weg gelesen, wobei ich ehrlich gesagt keine richtige Verbindung zu den ... Der ganze Roman vermittelt das gewisse Kleinstadt-Feeling bei dem man sich sofort wohl fühlen kann. Man denkt dann an undramatische aber spannende Serien wie "Gilmore Girls"oder "Men in Trees". So ging es jedenfalls mir. Das Buch hat sich unglaublich schnell weg gelesen, wobei ich ehrlich gesagt keine richtige Verbindung zu den Charakteren aufbauen konnte. Sie waren auf keinen Fall oberflächlich beschrieben - im Gegenteil. Sowohl Mia als auch Kian hatten ihre eigene Geschichte, die den Protagonisten eine Persönlichkeit gegeben hat. Dennoch glaube ich, dass "Augenblicke für die Ewigkeit" wieder eines dieser Bücher ist, dass ich als Film oder Serie super toll gefunden hätte, als Buch finde ich es ganz gut. Die Story an sich ist aufreibend aber doch recht undramatisch. Ein bisschen romantisch, ein bisschen witzig. Alles in allem ein gutes Buch, was von mir 4 von 5 Sterne bekommt.


  • Artikelbild-0