Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Holy Shit

Christkinder

Lebkuchen, Dominosteine, Spekulatius - alles mit bösen Kalorien behaftet. Die folgenden Storys sind auch zuckersüß, aber trotzdem für Diabetiker geeignet, da sie lediglich ideellen Süßstoff enthalten.

Christkind Shani:
Frank, Angestellter im Jugendamt, bekommt vier Wochen vor Weihnachten ein Kind, ein Mischlingsmädchen namens Shani, zur Vermittlung an eine Pflegestelle übergeben. Im ersten Moment mangels anderer Möglichkeiten, im zweiten aus Liebe zu dem Mädchen, nimmt er es auf. Shani spricht nicht. Vielleicht hat der Tod ihrer Mutter sie verstummen lassen. Einer Eingebung folgend bitte Frank sein ehemaliges Verhältnis Eddy, ebenfalls ein Mischling, um Hilfe. Eine gute Idee oder gräbt er sich damit selbst eine Grube?
~ * ~

Christkind Tuyen:
Linus und Stefan wollen schon lange ein Kind adoptieren. Anfang November ist es endlich soweit: Sie fliegen nach Vietnam und holen den kleinen Tuyen ab. Linus ist überglücklich. Leider trübt schon bald ein unschönes Ereignis seine Freude. Man kann eben nicht alles haben.
~ * ~

Es handelt sich um Gay-Romanzen - falls das aus dem Klappentext nicht ausreichend hervorgegangen ist.
Portrait
Sissi, Baujahr 1965, wohnt in Hamburg. Ihre Geschichten handeln daher oft, frei nach dem Motto, warum in die Ferne schweifen, in der Hansestadt und Umgebung.
Ihr Anspruch ist es zu unterhalten. Nicht mehr und nicht weniger. Das ist gelungen, wenn ein Leser hinterher einerseits glücklich seufzt - wegen des HappyEnds - andererseits traurig ist, weil die Story zu Ende ist. Allzu viele Nebenschauplätze sind ihr ein Gräuel. Ihre Geschichten bleiben daher auf das Liebespaar fokussiert. Wer
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 150 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 01.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739472362
Verlag Via tolino media
Dateigröße 220 KB
Illustrator Shutterstock
Verkaufsrang 61172
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Unglaublich eingefangen …
von Traude P. aus Wien am 09.11.2019

haben mich diese zwei entzückenden Geschichten. Sie passen sehr gut in die vorweihnachtliche Zeit. Sowohl Shani als auch Tuyen sind bezaubernde Bauxerl, die beiden Geschichten noch einmal so eine gewisse Dynamik geben. Ebenso die Hauptcharaktere, die mich mit ihrem Charme verzaubert haben. Natürlich bekommt man bei Sissi Kaip... haben mich diese zwei entzückenden Geschichten. Sie passen sehr gut in die vorweihnachtliche Zeit. Sowohl Shani als auch Tuyen sind bezaubernde Bauxerl, die beiden Geschichten noch einmal so eine gewisse Dynamik geben. Ebenso die Hauptcharaktere, die mich mit ihrem Charme verzaubert haben. Natürlich bekommt man bei Sissi Kaipurgay immer wieder, was man sich von einer Lovestory erwartet: Aus dem Leben gegriffene Handlungen gewürzt mit Erotik, romantischen Flair und gaaanz viel Liebe. Schon lange Zeit begleiten mich die Bücher dieser Autorin und ich kann sie jedem nur ans Herz legen, der, so wie ich, Wert auf vergnügliche, fesselnde Lesestunden legt. TOP! -------- 5 Sterne vergebe ich hier sehr gerne und sage: „Herzlichen Dank, ich warte bereits hibbelig auf das nächste Buch!“