Meine Filiale

Der Herrscher des Waldes

Roman

Black Alchemy Band 3

Katharina V. Haderer

(9)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In den Wäldern Svonnheims taucht ein Monstrum auf, das die Einheimischen in Furcht versetzt. Alchemistin Mirage und Sergent Zejn sind sich sicher, dass es sich bei diesem Wesen um das verfluchte Kind handelt, das Mirage nicht töten wollte. Das Kind wurde bei der Geburt von der Totengöttin geweiht und ist nun ein gefürchteter Myling – ein Wesen, um das sich die Wiedergänger scharen. Gemeinsam machen Mirage und Zejn sich auf die Jagd nach dem Herrscher des Waldes und dem verlorenen Schwert der Totengöttin, während sie versuchen, wiederauferstandene Tote, alte Feinde und ihre Vergangenheit abzuschütteln.

Katharina V. Haderer wurde 1988 geboren und schreibt seit ihrer Kindheit fantastische Romane. Nach ihrem Studium der Germanistik veröffentlichte sie erste Bücher als Selfpublisherin und im Drachenmond-Verlag. Neben dem Erfinden von fantastischen Welten ist sie aktive Pfadfinderin und begeistert sich für Geschichten, die abseits der üblichen Wege verlaufen. Sie lebt mit ihren beiden Katzen in Niederösterreich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 03.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52595-1
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,6/3 cm
Gewicht 336 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 39593

Weitere Bände von Black Alchemy

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Dana Rotter, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Das fulminante Finale! Das Mitfiebern mit unseren beiden Protagonisten erreicht eine neue Stufe! Werden sie am Ende siegen? Werden sie überhaupt überleben? Eine Fantasy-Trilogie, die man nicht mehr aus der Hand legen möchte, wenn man erst einmal angefangen hat...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

Würdiger Abschluss
von World of books and dreams am 26.11.2020

Achtung, Band 3 einer Trilogie – inhaltliche Spoiler können vorhanden sein. Mirage ist wieder zurück in Svonnheim, doch hier herrschen nach wie vor Angst und Schrecken. Der Koschtschei, ein fürchterliches Monstrum, bringt weiterhin die Toten dazu, wiederaufzuerstehen. Mirage wendet sich an den neuen Sergent in Svonnheim, Roug... Achtung, Band 3 einer Trilogie – inhaltliche Spoiler können vorhanden sein. Mirage ist wieder zurück in Svonnheim, doch hier herrschen nach wie vor Angst und Schrecken. Der Koschtschei, ein fürchterliches Monstrum, bringt weiterhin die Toten dazu, wiederaufzuerstehen. Mirage wendet sich an den neuen Sergent in Svonnheim, Rougeoyer, doch bevor sie handeln können, kehrt auch Zejn wieder zurück nach Svonnheim. Gemeinsam machen sie sich nun auf die Suche nach dem Ursprung des Koschtschei und wie man diesen vernichten kann. Meine Meinung Nachdem ich bereits die beiden ersten Bände der herrlich düsteren Fantasygeschichte verschlungen hatte, musste ich natürlich auch wissen, wie dieser letzte Band enden wird. Optisch passen die Bücher hervorragend zusammen und gerade wenn man hier dann genauer hinschaut, sieht man, welches Wesen sich da wirklich auf dem Cover verbirgt (auf den ersten Blick hatte ich noch einen Hirsch gesehen). Die Geschichte knüpft wieder an die Vorgänger an und da diese Bände aufeinander aufbauen, sollten die ersten Teile bekannt sein. Zum einen ist die gesamte Entwicklung sonst nicht zu durchschauen, zum anderen ist auch die Entwicklung der Charaktere äußerst spannend. Wie schon zuvor schafft es Autorin Katharina von Haderer ein spannendes, aber auch düsteres und brutales Kopfkino zu erzeugen. Definitiv ist diese Reihe nichts für die zartbesaiteten Leser, denn es geht hier durchaus auch mal brutal vor. Trotzdem oder gerade deswegen ist diese Dark Fantasy Trilogie aber auch etwas besonderes, denn hier kann ich getrost sagen, noch nichts Vergleichbares zu kennen. Auch Spannung und Action, vor allem im ersten Teil des Buches, kommen hier nicht zu kurz. Es wird wieder integriert, gekämpft und alles, was bisher noch offen blieb, bekommt hier eine gelungene Auflösung. Die Atmosphäre der Geschichte lässt den Leser frösteln oder besser erschauern. Diese finstere, morastige Landschaft und die düsteren Wälder rund um Svonnheim wurden in meinem Kopf so lebendig, dass ich direkt mit dabei war. Wieder erlebt der Leser das Geschehen aus den Sichten Mirages und Zejns, wobei man da mittlerweile das Gefühl hat, alte Bekannte wiederzutreffen. Die Entwicklung, die die beiden hier von Beginn bis zum Ende gemacht haben, fand ich absolut gelungen. Mirage, aber auch Zejn, sind mir beide absolut ans Herz gewachsen. Aus der eher menschenscheuen Mirage, die lieber allein in ihrer Hütte blieb, ist nun, zumindest dem ein oder anderen Menschen gegenüber, deutlich offener geworden. Trotzdem vertraut sie nicht blind und wägt ihre Taten meist ab. Aus dem durch und durch regimenttreuen Zejn ist ebenfalls ein wesentlich offenerer Mensch geworden, der nun auch mal eher aus dem Bauch und nicht nur nach Vorschrift handelt. Für mich ein riesiger Pluspunkt, da man hier die Veränderungen erst so nach und nach miterlebt und diese dadurch absolut glaubwürdig wurden. Selbstverständlich gibt es hier eine ganze Reihe weiterer Charaktere, die mal mehr, mal weniger wichtig für die Handlung sind und trotzdem immer die nötige Glaubwürdigkeit erhalten haben. Mein Fazit Mit schwerem Herzen habe ich Abschied von Mirage und Zejn genommen und auch wenn ich mir das Ende vielleicht etwas anders ausgemalt hatte, so fand ich es doch alles glaubwürdig und schlüssig gelöst. Insgesamt bin ich begeistert von Katharina von Haderers Geschichte, sowohl was die Charaktere, die Spannung aber auch die Atmosphäre betrifft. Ganz großartiges, düsteres Kopfkino und ich hoffe, ganz bald wieder etwas von der Autorin lesen zu dürfen!

Ein gelungenes Ende einer grandiosen Reihe
von Martina Suhr aus Salem am 29.10.2020

Nach den ersten beiden Teilen war ich natürlich neugierig auf das Finale der Trilogie – und wurde nicht enttäuscht. Die Situation spitzt sich noch einmal zu, neue Gefahren lauern auf Zejn und Mirage und endlich werden auch die vielen Fragen geklärt, die mich während des Lesens beschäftigt hatten. Auch in diesem letzten Band z... Nach den ersten beiden Teilen war ich natürlich neugierig auf das Finale der Trilogie – und wurde nicht enttäuscht. Die Situation spitzt sich noch einmal zu, neue Gefahren lauern auf Zejn und Mirage und endlich werden auch die vielen Fragen geklärt, die mich während des Lesens beschäftigt hatten. Auch in diesem letzten Band zeigt Katharina V. Haderer ihre Sprachfertigkeit und begeistert mit einem anspruchsvollen Stil, der mich Seite um Seite in seinen Bann gezogen hat. Nicht nur die detailreichen Beschreibungen, sondern auch die vielen faszinierenden Wesen und Charaktere verleihen der Story Tiefe. Außerdem werden die einzelnen losen Handlungsfäden geschickt zusammengefasst und verwoben. Mit jedem Buch ist die Geschichte gewachsen, hat sich immer wieder gesteigert und endet mit einem Knall, den ich so niemals erwartet hätte, der mich ein wenig ratlos zurücklässt und dennoch so perfekt passt. Klingt seltsam, ich weiß, doch die Gesamtkomposition ist unglaublich detailreich und wohldurchdacht. Meine Erwartungen wurden definitiv übertroffen und ich kann euch diese Dark-Fantasy-Reihe nur wärmstens empfehlen.

Eine Saga geht zu Ende!
von Sonja/Shaaniel aus Niedersachsen am 18.08.2020

Rezensionsexemplar (unbezahlte Werbung) Der Herrscher des Waldes -Black Alchemy (3)- Autorin: Katharina V. Haderer Verlag: Knaur TB Seiten: 448 Seiten ISBN: 9783426525951 Alter: meiner Meinung nach ab 14 Jahren Erscheinungsdatum: 3. August 2020 5 Von 5 Sternen "Gigantisches Finale!" Meine Meinung: Hall... Rezensionsexemplar (unbezahlte Werbung) Der Herrscher des Waldes -Black Alchemy (3)- Autorin: Katharina V. Haderer Verlag: Knaur TB Seiten: 448 Seiten ISBN: 9783426525951 Alter: meiner Meinung nach ab 14 Jahren Erscheinungsdatum: 3. August 2020 5 Von 5 Sternen "Gigantisches Finale!" Meine Meinung: Hallo ihr Süßen Nun ist es wieder so weit, ich muss Abschied nehmen von einer Gigantischen Trilogie und das fällt mir echt wahnsinnig schwer. Denn Katharina V. Haderer, hat mich einfach vollkommen zerstört und dennoch mein Bücher Herz für immer Gewonnen. So grausam und brutal die Black Alchemy Reihe auch war, so wunderschön war sie zur gleichen Zeit. Eine Reihe, die sich wie ein Film liest und bei der man jedes Buch erst wieder aus seiner Hand legen kann, sobald es beedent ist. Aber ich beende diese Reihe wirklich nicht gerne, denn ich würde unheimlich gerne noch weiter in dieser Welt und bei diese genialen Prota- und Antagonisten verweilen. Aber wie sagt man so schön alles hat einmal ein Ende und dieses Ende war Bombastisch gut und Knall Hard! Ich konnte es kaum fassen! Einfach Wow. Eine Trilogie, die man unbedingt lesen MUss! Ich bin gespannt was mich in Zukunft noch erwarten wird. Ich denke es bleibt weiterhin spannend. Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1