Benedikt XVI.

Ein Leben

Peter Seewald

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
38,00
38,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

38,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

29,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Joseph Kardinal Ratzinger im April 2005 zum Papst gewählt wird, ist dies ein Jahrhundertereignis: ein Deutscher auf dem Stuhl Petri. Für den Gewählten ist es der Höhepunkt einer unvergleichlichen
Karriere. Als Professor, als Erzbischof, als Leiter der Glaubenskongregation und schließlich als Papst Benedikt XVI. steht Joseph Ratzinger mehr als fünf Jahrzehnte lang im Blickpunkt der Öffentlichkeit – ein Jahrhundertleben, das die Dramatik und die Brüche des 20. und 21. Jahrhunderts widerspiegelt. Peter Seewald begleitet ihn seit über 25 Jahren als Journalist und Buchautor. Er verfügt über das Insiderwissen, das Detailgenauigkeit und ein sicheres Urteil erlaubt. So gelingt es Seewald, ein lebendiges Bild des emeritierten Papstes zu zeichnen, das den Menschen Joseph Ratzinger auf eine neue Weise zeigt.

"Peter Seewald ist mit seiner Ratzinger-Biographie ein großer Wurf gelungen, an dem weder die Theologie noch die Zeitgeschichte vorbeigehen können."

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1184
Erscheinungsdatum 04.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-27692-1
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 24,6/17,5/7,3 cm
Gewicht 1695 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 132735

Buchhändler-Empfehlungen

Daniel Thiele, Thalia-Buchhandlung Hamm

Ein beeindruckendes Werk in nicht minder beeindruckendem Umfang. Trotz einiger persönlicher Distanz zu den Positionen der katholischen Kirche und Ratzingers im Speziellen konnte ich der Lektüre einiges abgewinnen. Ratzingers Leben ist beeindruckend, sein Nachlass als Papst kaum.

Umfangreiche und informative, aber subjektiv verfasste Biografie mit reichlich Schlagseite.

Michael Schenkl, Thalia-Buchhandlung Regensburg

Peter Seewald kennt Joseph Ratzinger so gut wie wenige andere. Nach insgesamt vier gemeinsamen Interviewbüchern, eines davon während Ratzingers Pontifikat als Benedikt XVI. und das letzte nach dessen Rücktritt vom Papstamt entstanden, hat der Münchner Journalist nun eine umfassende Biografie über den deutschen Papst vorgelegt: Vom Gendarmensohn aus Marktl am Inn zum gefeierten Star-Theologen, der als Berater des Kölner Kardinals Frings das Zweite Vatikanische Konzil mitprägte und später als Professor in Freising, Bonn, Münster, Tübingen und Regensburg wirkte, ehe er 1977 zum Erzbischof von München und Freising ernannt wurde. Als Präfekt der römischen Glaubenskongregation war er ab 1981 fast ein Vierteljahrhundert lang theologisch die rechte Hand Johannes Pauls II., ehe er 2005 zu dessen Nachfolger gewählt wurde. Die Biografie spart nicht mit Details und liest sich sehr informativ. Dass dahinter sieben Jahre Arbeit stehen, ist anbetrachts des immensen Umfangs von knapp 1200 Druckseiten nicht weiter verwunderlich. Bedauerlicherweise scheint Peter Seewald über die Jahre die kritische Distanz verloren gegangen zu sein, die einem Journalisten eigen sein sollte. Die Biografie liest sich in großen Teilen wie eine Verteidigungsschrift aus der Feder seines größten Fans. Die "heißen Eisen" während Benedikts Amtszeit (Regensburger Rede, Williamson-Affäre, Missbrauchsskandal, Vatileaks...) kommen zwar zu Wort und kritische Stimmen finden Gehör, doch werden letztere meistens entweder durch Seewald in Abrede gestellt oder durch rechtfertigende Aussagen Ratzingers relativiert (ein schier unerschöpflicher Pool an Zitaten lag dem Autor schließlich vor). Berechtigte Kritik hätte man durchaus auch einmal unkommentiert stehen lassen können, was dem Werk sehr viel Schlagseite genommen hätte. Für Interessierte dennoch bestimmt lesenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
2
2
0
0

Eine ganz runde Sache !
von einer Kundin/einem Kunden aus Dorsten am 16.06.2020

Diese Buchbestellung hat mir richtig Spaß gemacht, da sie ohne Komplikationen innerhalb von nur dre Tagen über die Bühne gegangen war. Zum anderen habe ich jetzt für die nächsten Wochen eine total interessante Lektüre. Vielen Dank!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1