Warenkorb

Die Meisterin: Der Beginn

Der Beginn

Die Meisterin-Reihe Band 1

Eine uralte Familien-Fehde, eine unbekannte Bedrohung aus der Anderswelt und eine Frau, die alles aufs Spiel setzen muss – fesselnder Mix aus Fantasy und Thriller-Elementen von Bestseller-Autor Markus Heitz

Seit Jahrhunderten bemüht sich die Heilerin Geneve Cornelius um Neutralität in der ewigen Fehde ihrer Familie mit der Scharfrichter-Dynastie der Bugattis. Doch dann wird ihr Bruder im Hinterhof eines Londoner Pubs brutal enthauptet. Ein Racheakt, der den uralten Zwist zwischen den Scharfrichter-Familien Bugatti und Cornelius anfachen soll – so scheint es zumindest.
Denn zur gleichen Zeit häufen sich in Geneves Heimatstadt Leipzig unheimliche Vorfälle. Die Anderswelt mit ihren mystischen Kreaturen ist in Aufruhr. Die unsterbliche Heilerin ahnt, dass ihr eine Entscheidung bevorsteht: Behält sie ihre Neutralität bei oder nimmt sie gegen all ihre Überzeugungen den Kampf gegen die unbekannte Bedrohung auf und findet dabei vielleicht den Tod?

Wie schon in »Des Teufels Gebetbuch« verbindet Markus Heitz auch in »Die Meisterin« gekonnt Elemente aus Fantasy, Historie, Thriller und Horror zu einer actionreichen Geschichte.
Entdecken Sie auch Markus Heitzʼ historischen Dark-Fantasy-Roman »Die dunklen Lande« über eine Abenteurerin, finstere Mächte und Magie zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges.
Portrait
Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Er schrieb über 50 Romane und wurde etliche Male ausgezeichnet. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" gelang dem Saarländer der nationale und internationale Durchbruch. Dazu kamen erfolgreiche Thriller um Wandelwesen, Vampire, Seelenwanderer und andere düstere Gestalten der Urban Fantasy und Phantastik. Die Ideen gehen ihm noch lange nicht aus.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 02.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-22675-9
Verlag Knaur
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/3,8 cm
Gewicht 434 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 1947
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Meisterin-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Da hat Markus Heitz ein sehr fesselndes Thema umgesetzt! Die Geschichte der Henker gepackt in eine absolut spannende Fantasystory, die mitreisst! Die Stimme aus dem off ( Geneves Mutter) erzählt und berichtet parallel sehr Wissenswertes. Ich freu mich auf mehr von Geneve!

Dark-Fantasy auf hohem Niveau

Sandra Mertesdorf, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Geneve versucht seit Jahrhunderten neutral zu bleiben und sich weder für die Seite der Wandelwesen noch die der Kirche zu entscheiden, doch dies wird immer schwieriger als auch in ihrer Heimatstadt Leipzig die unerklärlichen Vorkommnisse sich häufen. Gleichzeitig wird in London ihr Bruder und kurz darauf ihre Mutter ermordet bei denen die Zeichen von Alessandro Bugattis gefunden werden, dem jüngsten Spross der verfeindeten Bugatti Dynastie. Stecken wirklich die Bugattis dahinter oder ist hier eine Macht am Werke die Geneve noch nicht auf dem Schirm hat? Wieder einmal geht es nach Leipzig wo der (wie nicht anders zu erwarten) auf den ein oder anderen Bekannten trifft und doch so viel Neues erfährt...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

"Der Beginn" einer tollen Geschichte
von Meggie aus Mertesheim am 18.05.2020

Geneve Cornelius leitet in Leipzig eine kleine Praxis, wo sie sich mit ihren Heilmittelchen nicht nur bei normalen Krankheiten einen Namen gemacht hat. Auch die dunklen Wesen Leipzigs wenden sich an sie, wenn sie Probleme haben. Als eines Tages ihr Bruder enthauptet wird, will sie erst gar nichts damit zu tun haben, hat sie si... Geneve Cornelius leitet in Leipzig eine kleine Praxis, wo sie sich mit ihren Heilmittelchen nicht nur bei normalen Krankheiten einen Namen gemacht hat. Auch die dunklen Wesen Leipzigs wenden sich an sie, wenn sie Probleme haben. Als eines Tages ihr Bruder enthauptet wird, will sie erst gar nichts damit zu tun haben, hat sie sich doch mit ihm verkracht und auch sonst liegt ihr nicht mehr viel an ihrer Familie. Ihre Mutter möchte den Mord jedoch aufklären und wird selbst getötet. Angeblich soll die seit Jahrhunderten dauernde Fehde zwischen der Familie Cornelius und der Familie Bugatti daran schuld sein. Doch als Alessandro Bugatti bei Geneve auftaucht und ebenso wie sie die Fehde nicht für Ernst nimmt, machen sie beide auf, den Mord an Geneves Familie aufzuklären und stoßen dabei auf innere sowie echte Dämonen. Der Meister hat es wieder geschafft. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Obwohl ich fand, dass das Buch gar nicht so auf Spannung ausgelegt war, hatte ich doch Mühe, das Buch wegzulegen. Markus Heitz hat es mit seinem packenden Schreibstil zustande gebracht, mich zu fesseln. Wir lernen Geneve kennen, die in Leipzig eine kleine Praxis betreibt. Sie ist mit sich und der Welt im Reinen, gibt ihren Patienten Tipps und Tricks zur Genesung und möchte eigentlich nur in Ruhe ihre Zeit zu Hause verbringen. Später kommt noch Alessandro Bugatti hinzu. Ein sehr sympathischer Italiener, der mit seiner ruhigen und besonnen Art geradezu perfekt zu Geneve passt. Wären sie nicht aus verfeindeten Familien. Dies mutet etwas an Romeo und Julia an, wird dann jedoch anders als erwartet. Die Geschichte wird überwiegend aus Geneves Sicht geschildert, zwischendurch kommen auch mal andere Personen zu Wort. Kommentiert wird alles jedoch von Geneves Mutter Catharina. Ihre Ansichten werden in kursiver Schrift dargestellt. Sie blickt auf die Vergangenheit zurück und erzählt uns auch allerlei interessantes zu dem Beruf des Henkers. Der Autor schafft es so, uns das Wissen über Henker fast beiläufig auf höchst informative Art beizubringen. Mit kleinen Anekdoten zu bestimmten berühmten Henkern oder den Abläufen einer Hinrichtung wird man in die Scharfrichter-Geschehnisse eingeweiht. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen, auch weil mir Geneve und Alessandro wirklich ans Herz gewachsen sind. Geneves kluge und vorausschauende Art hat sehr gut mit Alessandros Ratschlägen und Beschützerinstinkt harmoniert. Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil, von welchem am Ende des ersten Buches eine Leseprobe abgedruckt ist und unheimlich vielversprechend klingt. Meggies Fussnote: "Der Beginn" einer tollen Geschichte.

Der Meisterinnenschlag
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

‘Die Meisterin - Der Beginn’ ist ein Fantasy Roman des Autors Markus Heitz. Außerdem ist es der Auftaktroman zur neuen und vielversprechenden Reihe ‘Die Meisterin’. Das Cover ist schön und passend zum Genre gestaltet. Ich bin bereits gespannt wie die anderen der Reihe aussehen werden und hoffe auf einen Wiedererkennungswert.... ‘Die Meisterin - Der Beginn’ ist ein Fantasy Roman des Autors Markus Heitz. Außerdem ist es der Auftaktroman zur neuen und vielversprechenden Reihe ‘Die Meisterin’. Das Cover ist schön und passend zum Genre gestaltet. Ich bin bereits gespannt wie die anderen der Reihe aussehen werden und hoffe auf einen Wiedererkennungswert. Unter 'Über dieses Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf die Geschichte rund um die Heilerin Geneve Cornelius und der Familie Bugatti holen. Der Roman umfasst ein Vorwort, eine Personenúbersicht und zwölf Kapitel sowie ein Nachwort und eine Leseprobe zu 'Die Meisterin 2'. Das Personenregister am Anfang fand ich persönlich sehr hilfreich. Die Länge der einzelnen Kapitel muss ich allerdings bemängeln, ich persönlich habe immer gerne mehrer kurze als wenige lange - aber das ist Geschmackssache und kein Grund zum Sternabziehen! ‘Wow, was fúr ein Einstieg’ war mein Gedanke am Anfang des Buches, ich war von der ersten Seite an von der Geschichte und den FIguren begeistert! Herrlich und sehr unterhaltsam fand ich die Kommentare und den Humor der ‘Erzählerin', man erkennt sehr schnell um wen es sich handelt. Ich fand diese Passagen immer absolut grandios und habe mich bereits immer auf den nächsten Abschnitt dieser Art gefreut! Außerdem hat er dazu beigetragen die doch recht langen Kapitel angenehm zu gestalten und meine Abneigung gegen lange Kapitel gemindert. Fazit: Band 2 der Reihe ‘Die Meisterin’ hat mich voll und ganz überzeugt. Markus Heitz hat es bereits nach nur wenigen Seiten geschafft mich in den Bann zu schlagen. Ich freue mich bereits jetzt auf ein Wiedersehen im Herbst 2020. Die Leseprobe zur zweiten Band hat dieses Bedürfnis noch um einiges verstärkt.

Wieder ein Heitz, wie ich ihn liebe!
von Sonja/Shaaniel aus Niedersachsen am 12.05.2020

Die Meisterin (1) -Der Beginn- Autor: Markus Heitz Alter: Meine Empfehlung ab 16 Jahren 5 Von 5 Sternen Meine Meinung: Hallo ihr Süßen Wie viele von euch wissen liebe ich die Bücher von Markus Heitz, er ist wirklich einer meiner liebsten Autoren. Jedoch muss ich auch sagen das mich seine letzten Titel, so gar n... Die Meisterin (1) -Der Beginn- Autor: Markus Heitz Alter: Meine Empfehlung ab 16 Jahren 5 Von 5 Sternen Meine Meinung: Hallo ihr Süßen Wie viele von euch wissen liebe ich die Bücher von Markus Heitz, er ist wirklich einer meiner liebsten Autoren. Jedoch muss ich auch sagen das mich seine letzten Titel, so gar nicht überzeugen konnten und ich schon beinahe aufgegeben hätte, seine neuen Bücher zu lesen. Denn ich finde, das diese mal so rein gar nichts mit dem Autor zu tun haben, den ich durch seine Werwolf und Vampir Saga, kennen und lieben gelernt hatte. Doch dann kam sein neues Buch *Die Meisterin (1)* bei mir an und auch wenn es das Hörspiel schon früher gab, so habe ich auf das Buch gewartet und konnte es nun sehnsüchtig in meinen Händen halten! Und ja endlich nach vielen vielen (für mich grauenvollen) Büchern, habe ich nun endlich wieder ein Heitz hier liegen, der mich absolut begeistern konnte. Es hatte einfach alles was ich so sehr vermisst habe. Eine große Portion Historische Fakten, Legen und Sagen, sehr viel Wissen, Humor und Horror und eine Fantasy die mir den Atem geraubt hat. Dazu eine Protagonistin, die mal der absolute Hammer ist. Genau das was ich wollte und suchte und auch ein paar alte Freunde hatten sich im Buch versteckt, genau so wie ich es vom Meister gewohnt bin! Ich kann Band 2 gar nicht mehr erwarten und wenn er nur halb so gut sein wird, hast du lieber Markus, mein Bücher Herz wieder für dich gewonnen! Ich darf also gespannt bleiben. Ganz lieben Gruß Sonja/Shaaniel