Der verborgene Fluss

Roman. Ausgezeichnet mit dem Commonwealth-Preis 2006

(5)
Eine bewegende Australiensaga – eine Einwanderfamilie und ihr Kampf ums Überleben

Australien, zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Bittere Armut hat William Thornhill zum Gelegenheitsdieb werden lassen. Und so kommt es, dass der Londoner gemeinsam mit seiner Frau nach Sydney verbannt wird. Nach einem entbehrungsreichen Anfang gelingt es ihnen, sich mit ihren Kindern den Traum vom eigenen Land zu verwirklichen und sesshaft zu werden – doch zu spät erkennen sie, dass sie damit den Konflikt mit den Ureinwohnern heraufbeschwören.

Ausgezeichnet mit dem Commonwealth-Preis.

Portrait
Kate Grenville gehört zu den wichtigsten und erfolgreichsten Autorinnen Australiens. In Deutschland wurde sie mit ihrem Roman »Der verborgene Fluss« einem breiten Publikum bekannt. Für »Eine Ahnung von Vollkommenheit« wurde sie mit dem renommierten »Orange Prize for Fiction« ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 411
Erscheinungsdatum 01.04.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-73725-3
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/3 cm
Gewicht 336 g
Originaltitel The Secret River
Übersetzer Karina Of, Anne Rademacher
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der verborgene Fluss

Der verborgene Fluss

von Kate Grenville
(5)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Ein Garten in Cornwall

Ein Garten in Cornwall

von Liz Fenwick
(2)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
1
0

Geben und Nehmen-es wäre alles einfacher.
von Helga Grill aus Bad Ischl am 03.02.2011

William Thornhill wächst in London des 19.Jhd.auf.Aus Not wird er zum Dieb.Zum Tode verurteilt,begnadigt und verbannt nach Australien.Unter widrigen Umständen baut er für sich und seine Familie eine Existenz auf,erkennt aber zu spät,daß auch die Ureinwohner ein Anrecht auf das Land haben.

Eher entäuschend
von Manfred am 14.08.2008
Bewertet: gebundene Ausgabe

Über die Besiedlung Australiens wurden schon viele Romane geschrieben.Dieser kam mir eher wie ein Sachbuch vor .Irgendwie oberflächlich und unpersönlich. Mit den ausgezeichneten Australienromanen von Patricia Shaw oder der Australiensaga von Wiliam Stuat Long nicht zu vergleichen.

mitreissend
von einer Kundin/einem Kunden aus Suhr am 03.06.2008
Bewertet: gebundene Ausgabe

ein spannendes Buch, in dem die harten Zeiten und Nöte der Siedler beschrieben werden. Einmal angefangen kann man es fast nicht mehr weglegen.