Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Unfollow!

Wie Instagram unser Leben zerstört

Nena Schink ist süchtig. Ihre Droge: Instagram. Alles beginnt mit einem Experiment: Für das Jugendportal vom Handelsblatt soll sie selbst zur In¿uencerin werden. Nena, die sich sonst wenig um die Meinung anderer schert, bettelt nun bei ihren Freundinnen um Likes und Kommentare. Sie räkelt sich vierzig Minuten lang im Bikini auf einer Wassermelonen-Luftmatratze, die sie nur fürs Foto mit in den Urlaub genommen hat.

All das kostet sie Zeit. Lebenszeit. Zwei Stunden täglich. 14 Stunden wöchentlich. 672 Stunden jährlich. Das sind 28 Tage, ein ganzer Monat. Verschwendet an Instagram. Nena beginnt sich zu fragen: Warum sexualisiert sich eine Generation, die alle Chancen hat, freiwillig? Wieso machen wir uns abhängig von einer virtuellen Scheinwelt? Für die Influencerinnen ist Instagram ein Geschäft. Mehr nicht. Die Währung: Follower und Likes. Aber worin besteht eigentlich ihr Job? Warum investieren große Mode- und Kosmetikfirmen Tausende von Euros in die Mädchen hinter den Accounts?

Nena will es wissen, taucht ein in die funkelnde Instagram-Welt, trifft die Influencerinnen in der Realität, besucht ihre glitzernden Events und beschließt, etwas gegen diese Scheinwelt zu unternehmen. In ihrem Buch zeigt sie auf, warum wir Instagram anders nutzen müssen. Inklusive Lösungsvorschlägen für die eigene Instagram-Nutzung. Ihre Botschaft: Hör auf ein Follower zu sein. Werde zum Influencer deines eigenen Lebens.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.02.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783959102636
Verlag Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH
Dateigröße 3311 KB
Verkaufsrang 10421
eBook
eBook
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Unbedingt lesen!

M. Weis, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Ich habe das Buch gestern innerhalb eines Tages durchgelesen und bin wirklich begeistert. Sehr gut geschrieben, informativ und wie ich finde auch unglaublich interessant. Nena Schink hält der Generation Instagram den Spiegel vor und regt einen sehr zum Nachdenken an. Ein wirklich tolles und aktuell bedeutsames Buch. Es bestätigt mich in meiner Entscheidung erstmal eine lange Pause von Instagram einzulegen. Unbedingt lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
1
0
1
0

Abrechnung
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2020
Bewertet: Paperback

Nena Schink konnte mich dank eines geschickten Marketings im Internet davon überzeugen, dass Buch kaufen zu müssen. Von der Autorin hatte ich zuvor noch nichts gehört oder bewusst gelesen. Ich denke "Unfollow" wird ihr eine größere Reichweite bescheren. Am Ende des Buches macht sie Werbung für journalistische Seiten, unter ander... Nena Schink konnte mich dank eines geschickten Marketings im Internet davon überzeugen, dass Buch kaufen zu müssen. Von der Autorin hatte ich zuvor noch nichts gehört oder bewusst gelesen. Ich denke "Unfollow" wird ihr eine größere Reichweite bescheren. Am Ende des Buches macht sie Werbung für journalistische Seiten, unter anderem von ihrem Arbeitgeber, aber auch von Journalistenkollegen. Der Leser erfährt einiges an Privatem über die Autorin, unter anderem, dass sie beim Essen schon mal vor Lachen Wein auf den Boden spuckt. Muss ich das wissen? Auch schwärmt Schink von tollen Reisen an tolle Orte. Zwischendrin könnte dann noch ein Luxustäschchen in einer Nobel-Boutique erstanden werden. Immer wieder fließt Alkohol. Dass die Autorin mit dem Buch gerade junge Frauen erreichen will um sie vor dem schädlichen Sog der Scheinwelt bein Instagram warnen will, kommt so bei mir als Leserin etwas schräg rüber. So suggeriert sie meiner Meinung nach den LeserInnen, dass das Leben voller Spontanität, toller Reisen und einem nahezu perfekten Elternhaus geprägt sein kann, wenn man nur der Scheinwelt des Internets entflieht. Dabei übesieht sie meines Erachtens, dass ein durchschnittlich verdienender Mensch mit weniger Privilegien, bei ihren Ausführungen auch nur Zaungast bleibt. Das Thema an sich angeschnitten zu haben und sich dazu öffentlich zu äußern finde ich absolut wichtig. Es wir nur nicht klar erwähnt, dass ihre Ausführungen der Abschluss einer Recherche darstellen. So werden persönliche Ressentiments gewissen Bloggerinnen gegenüber (welche namentlich erwähnt werden), vermischt mit rührseligen Erzählungen aus dem Privatleben der Autorin, gewürzt mit der Nennung einiger Markenprodukte. Das Buch würde ich so leider niemandem empfehlen. Trotz des guten Ansatzes und des spritzigen Schreibstiles.

Mach mal Pause...von Instagram
von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2020
Bewertet: Einband: Paperback

UNFOLLOW! ist ein Buch mit dem ich mich schon gleich im ersten Teil wiedererkannt habe. Genauer gesagt: Mein altes Social Media Ich. Ich konnte mich auch mit Nenas Ansichten und Meinung identifizieren. Das perfekte Bild, die perfekte Location, das perfekte Outfit, und wofür? Für Likes und Anerkennung. Mehr Schein als Sein.... UNFOLLOW! ist ein Buch mit dem ich mich schon gleich im ersten Teil wiedererkannt habe. Genauer gesagt: Mein altes Social Media Ich. Ich konnte mich auch mit Nenas Ansichten und Meinung identifizieren. Das perfekte Bild, die perfekte Location, das perfekte Outfit, und wofür? Für Likes und Anerkennung. Mehr Schein als Sein. Ich war zugleich an ihrem Selbstexperiment interessiert, war aber gleichseitig froh, dass ich daraus gewachsen bin. Ich war selbst über ein Jahr sowas von Snapchat abhängig, dass am Ende des Tages eine mindestens 10-minütige Folge meines Tages in meiner Story lief. Das Buch ist in drei Parts aufgeteilt. In Part 2 hat mir am besten die Ehrlichkeit um Instagram &. Co. gefallen. Zum Beispiel die Namen der Influencer die Schink genannt hat. Hätte sie nicht tun müssen, gerade weil diese Personen groß in diesem Business sind, da passt man doch meistens auf, um nicht selbst einen Shitstorm zu bekommen, oder? Der dritte Teil ging viel zu schnell zu Ende. Mir ist beim Lesen immer wieder aufgefallen, wie viele Gemeinsamkeiten Nena Schink und ich bei unseren Instagram Erfahrungen haben. Ihre Tips in diesen Leseabschnitt kannte ich teilweise schon aus anderen Büchern wie z.B. Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst, welches ich lustigerweise schon gelesen habe. Aber so könnte ich vieles abhaken oder Informationen auffrischen. Und was ist mit mir und meinem Instagram Account? Nun, aktuell schaue ich doch wieder jeden Tag vorbei. Nachdem ich vor gut zwei Wochen komplett Insta- Offline war. Ich bin also, wie ihr wenn ihr mir schon länger folgt mit Insta Pausen vertraut und werde wohl wieder die letzte Monatswoche zum pausieren nutzen. Verpassen tut man eh nichts.

Ein interessantes Buch zu einem aktuell sehr wichtigen Thema
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenberg am 14.02.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Inhalt: Nena will es wissen, taucht ein in die funkelnde Instagram-Welt, trifft die Influencerinnen in der Realität, besucht ihre glitzernden Events und beschließt, etwas gegen diese Scheinwelt zu unternehmen. In ihrem Buch zeigt sie auf, warum wir Instagram anders nutzen müssen. Inklusive Lösungsvorschlägen für die eigene Inst... Inhalt: Nena will es wissen, taucht ein in die funkelnde Instagram-Welt, trifft die Influencerinnen in der Realität, besucht ihre glitzernden Events und beschließt, etwas gegen diese Scheinwelt zu unternehmen. In ihrem Buch zeigt sie auf, warum wir Instagram anders nutzen müssen. Inklusive Lösungsvorschlägen für die eigene Instagram-Nutzung. Ihre Botschaft: Hör auf ein Follower zu sein. Werde zum Influencer deines eigenen Lebens. Meine Meinung: Das Cover ist mir sofort ins Auge gestochen und in der Buchhandlung hätte ich nicht daran vorbei gehen können. Der Klappentext hat mein Interesse noch mehr verstärkt. Sprache und Schreibstil sind sehr angenehm und flüssig zu lesen. Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall übertroffen. Das Buch spricht sämtliche Emotionen und Lebenslagen an und ist dadurch auch ein kleiner Ratgeber für diese Situationen. Ein schönes Buch mit vielen Hintergrundinformationen. Eine absolute Leseempfehlung von mir.