Warenkorb

Das Licht von tausend Sternen

Roman

Weitere Formate

Paperback

Ein Roman, so unvergesslich wie die erste Liebe

Als sie Ashton zum ersten Mal in die Augen sieht, stellt er Harpers Welt völlig auf den Kopf. Doch egal wie stark ihr Herz auch klopfen mag, sie kann sich nicht auf einen Flirt mit Ashton einlassen. Denn jeden Abend schlüpft sie aus ihrem sorglosen Studentenleben in die Rolle der fürsorglichen Schwester, die sich um ihren autistischen Bruder kümmert. Harper hat keine Zeit für Abenteuer, für Spontaneität, für Kompromisse. Und doch erobert Ashton nach und nach ihr Herz. Zum ersten Mal ist ihr etwas wichtiger als ihre Familie – und plötzlich steht Harper vor der wohl schwersten Entscheidung ihres Lebens …

Portrait
Leonie Lastella wurde in Lübeck geboren und lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf nordwestlich von Hamburg. Seit 2017 widmet sie sich ausschließlich dem Schreiben und wurde unter anderem von der DELIA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautor*innen, für ihre Werke ausgezeichnet.
Autorin sein bedeutet für sie, mehrere Leben führen zu können und die Leser*innen mit ihren Worten zu berühren.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 13.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-74057-9
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,1/15,2/3,8 cm
Gewicht 552 g
Verkaufsrang 701
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Bechte, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Eine zuckersüße Liebesgeschichte, die mit Ernsthaftigkeit und ganz viel Gefühl überzeugt. Das es in diesem Buch nicht um eine stinknormale Lovestory geht, sondern auch um das Thema Autismus, macht das Buch meiner Meinung nach zu etwas wirklich Besonderem! Tolles Young-Adult-Buch!

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Genau die richtige Mischung aus Liebe, Herzschmerz und Dramatik. "Erdachsenverschiebend"!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
39
10
4
0
0

So ein tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Übach-Palenberg am 28.03.2020

Die Geschichte von den beiden College-Studenten Harper und Ashton ist schön und traurig zugleich. Beide mussten mit Schicksalsschlägen kämpfen und eine gemeinsame Beziehung scheint fast unmöglich... Hat ihre Liebe eine Chance? Jeder, der gerne romantische, aber dennoch humorvolle Bücher liest, sollte sich dieses auf jeden Fal... Die Geschichte von den beiden College-Studenten Harper und Ashton ist schön und traurig zugleich. Beide mussten mit Schicksalsschlägen kämpfen und eine gemeinsame Beziehung scheint fast unmöglich... Hat ihre Liebe eine Chance? Jeder, der gerne romantische, aber dennoch humorvolle Bücher liest, sollte sich dieses auf jeden Fall zulegen. Der Schreibstil ist angenehm locker und ernst zugleich. Es wird abwechselnd aus der Sicht von den beiden Protagonisten Harper und Ashton erzählt, jeweils in der Ich-Form. Die Geschichte ist flüssig und zu keiner Zeit kam eine Phase, bei der ich es zu langatmig empfand oder das Buch beiseite legen wollte. Sowohl für Jugendliche, als auch für Erwachsene ein sehr lesenswertes Buch!

Perfekt
von Sabrina S. aus Bautzen am 27.03.2020

Zu "Das Licht von tausend Sternen" hat mir mein Bauchgefühl geraten - ich kann mein Bauchgefühl nur lieben! Bei Geschichten enttäuscht es mich nicht. "Das Licht von tausend Sternen" bietet mir alles, was ich mir von einem Roman wünsche. Nichts kommt zu kurz, auch Bens Autismus nicht (macht mich ganz besonders glücklich). Alle Ha... Zu "Das Licht von tausend Sternen" hat mir mein Bauchgefühl geraten - ich kann mein Bauchgefühl nur lieben! Bei Geschichten enttäuscht es mich nicht. "Das Licht von tausend Sternen" bietet mir alles, was ich mir von einem Roman wünsche. Nichts kommt zu kurz, auch Bens Autismus nicht (macht mich ganz besonders glücklich). Alle Handlungselemente befinden sich im Gleichgewicht. Harpers Zwiespalt und gelegentlicher Egoismus sorgt für jede Menge Herzschmerz, aber sicher gerade deswegen, weil ich sie verstehe und mich in sie hineinversetzen kann. Ihren Kampf gegen und zugleich für sich selbst bis zum für sie richtigen Kompromiss, bis zum Ankommen - ich denke, ich bin nicht alleine damit, das aus einer bestimmten Zeit im Leben zu kennen. Harper und Ashton haben mich jeder für sich und auch zusammen vollkommen begeistert. Sie sind - wie auch jeder Nebencharakter -, so authentisch, dass mir eigentlich die Worte fehlen, mit denen ich dieser Tatsache gerecht werden kann. Der Roman hat mich in allererster Linie aber für sich gewonnen, weil Harpers und Ashtons Hoffnung und Optimismus immer präsent sind. In der Leseprobe ist dieses das entscheidende Argument gewesen, im Gesamten ... ... Fazit also: Ein Glücksgriff. Hätte auch ich einen Sternenhimmel an der Decke ... den Stern "Das Licht von tausend Sternen" von Leonie Lastella darin zu entdecken - das dürfte niemanden überraschen!

Herzensbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wentorf am 26.03.2020

Als sie Ashton zum ersten Mal in die Augen sieht, stellt er Harpers Welt völlig auf den Kopf. Doch egal wie stark ihr Herz auch klopfen mag, sie kann sich nicht auf einen Flirt mit Ashton einlassen. Denn jeden Abend schlüpft sie aus ihrem sorglosen Studentenleben in die Rolle der fürsorglichen Schwester, die sich um ihren autist... Als sie Ashton zum ersten Mal in die Augen sieht, stellt er Harpers Welt völlig auf den Kopf. Doch egal wie stark ihr Herz auch klopfen mag, sie kann sich nicht auf einen Flirt mit Ashton einlassen. Denn jeden Abend schlüpft sie aus ihrem sorglosen Studentenleben in die Rolle der fürsorglichen Schwester, die sich um ihren autistischen Bruder kümmert. Harper hat keine Zeit für Abenteuer, für Spontaneität, für Kompromisse. Und doch erobert Ashton nach und nach ihr Herz. Zum ersten Mal ist ihr etwas wichtiger als ihre Familie – und plötzlich steht Harper vor der wohl schwersten Entscheidung ihres Lebens … Ich hatte das Glück dieses unglaublich berührende Buch vorab lesen zu dürfen und muss ganz klar sagen .... „Ich liebe es einfach.“ Die Autorin Leonie Lastella hat mich von der ersten bis zur letzten Seite einfach gefesselt. Dieses Buch ist gefühlvoll und emotional, aber auch ernst und tiefsinnig. Ich kann es nur jedem empfehlen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen