Warenkorb
 

Wer bin ich - und wenn ja wie viele?

Eine philosophische Reise

(40)
„Fragen zu stellen ist eine Fähigkeit, die man nie verlernen sollte.“ (Richard David Precht)

Eine faszinierende Reise in die Welt der Philosophie – Richard David Prechts Buch bietet Antworten auf die großen Fragen des Lebens

Was ist Wahrheit? Woher weiß ich, wer ich bin? Warum soll ich gut sein?

Bücher über Philosophie gibt es viele. Doch Richard David Prechts Buch „Wer bin ich?“ ist anders als alle anderen Einführungen. Niemand zuvor hat den Leser so kenntnisreich und kompetent und zugleich so spielerisch und elegant an die großen philosophischen Fragen des Lebens herangeführt. Ein einzigartiger Pfad durch die schier unüberschaubare Fülle unseres Wissens über den Menschen. Von der Hirnforschung über die Psychologie zur Philosophie bringt Precht uns dabei auf den allerneusten Stand. Wie ein Puzzle setzt sich das erstaunliche Bild zusammen, das die Wissenschaften heute vom Menschen zeichnen. Eine aufregende Entdeckungsreise zu uns selbst: Klug, humorvoll und unterhaltsam!

• Eine ebenso kompetente wie spielerische Annäherung an die großen philosophischen Fragen

• Ein Buch, das die Lust am Denken weckt!

Rezension
Es sind schon viele Einführungen in die Philosophie geschrieben worden, doch Richard David Prechts Buch „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“ sticht auf positive Art und Weise aus der Menge hervor.
Der Verfasser nimmt uns mit auf eine spannende philosophische Reise, die nicht sperrig, trocken oder langatmig historisierend ist, sondern sich auf angenehme Weise fokussiert auf die großen übergreifenden Fragen, diese systematisch abhandelt und dabei philosophische, psychologische und neurobiologische Erkenntnisse verknüpft. Prechts Buch ist in drei große Kapitel unterteilt, in dem ersten geht es um die Frage, was kann ich wissen, also beispielsweise, was ist Wahrheit, wer ist „Ich“ oder was sind Gefühle. Im zweiten Kapitel „Was soll ich tun?“ geht es um Ethik und Moral, also zum Beispiel um die Fragen: Warum soll ich gut sein? Ist Abtreibung moralisch? Was darf die Hirnforschung? Der dritte und abschließende Teil geht der Leitfrage nach, was der Mensch hoffen darf: Gibt es Gott? Was ist Liebe? Was ist ein glückliches Leben?
Nach der Lektüre des Buches, die trotz seines Umfangs wie im Flug leider viel zu schnell zu Ende geht, hat man ein Gefühl, als ob man mit einem guten Freund bei einem Glas Rotwein eine hitzige Diskussion über die wichtigen Themen des Lebens geführt hat, bei der viel geschmunzelt wurde und der Abend viel zu kurz war. Unbedingt lesenswert!
1/08 Anna Baumann
Portrait
Richard David Precht, geboren 1964, ist Philosoph, Publizist und Autor und einer der profiliertesten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum. Er ist Honorarprofessor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Honorarprofessor für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Seit seinem sensationellen Erfolg mit »Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?« waren alle seine Bücher zu philosophischen oder gesellschaftspolitischen Themen große Bestseller und wurden in mehr als vierzig Sprachen übersetzt. Seit 2012 moderiert er die Philosophiesendung »Precht« im ZDF.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 397
Erscheinungsdatum 17.09.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-31143-9
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/3,8 cm
Gewicht 561 g
Verkaufsrang 18.069
Buch (Klappenbroschur)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Undine Bössow, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Ein großartiges Buch, das einen Einstieg in die Philosophie bietet und dabei unterhaltsam geschrieben ist. Ein großartiges Buch, das einen Einstieg in die Philosophie bietet und dabei unterhaltsam geschrieben ist.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Von der Neurologie über die Psychologie führt uns Precht zu den großen Fragen des Lebens - klug, witzig, lehrreich und auf neustem wissenschaftlichen Stand. Von der Neurologie über die Psychologie führt uns Precht zu den großen Fragen des Lebens - klug, witzig, lehrreich und auf neustem wissenschaftlichen Stand.

Marta Magdalena Urban, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Genau so toll geschrieben, wie die Werke seines 'fast-Namens-Vetters' (Brecht). Hat mich auf eine philosophische Entdeckung meiner Selbst mitgenommen. Genau so toll geschrieben, wie die Werke seines 'fast-Namens-Vetters' (Brecht). Hat mich auf eine philosophische Entdeckung meiner Selbst mitgenommen.

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein unglaublich spannendes und lehrreiches Buch, dass man jedem nur ans Herz legen möchte. Ich find es super! Ein unglaublich spannendes und lehrreiches Buch, dass man jedem nur ans Herz legen möchte. Ich find es super!

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Das Buch gibt kurzweilig Antwort auf die Frage, was uns Philosophie heute noch sagen kann. Das Buch gibt kurzweilig Antwort auf die Frage, was uns Philosophie heute noch sagen kann.

„Philosophie für Jedermann“

Pascal Endres, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

it diesem Buch hat Richard David Precht eine Einladung zum Philosophieren geschrieben. Precht stellt viele Fragen, die er leidenschaftlich diskutiert, aber meistens nicht abschließend beantwortet. Diese Aufgabe bleibt dem Leser überlassen. Jeder muss seine eigene Antwort finden. Ein wunderbarer Einstieg in die Philosphie.



it diesem Buch hat Richard David Precht eine Einladung zum Philosophieren geschrieben. Precht stellt viele Fragen, die er leidenschaftlich diskutiert, aber meistens nicht abschließend beantwortet. Diese Aufgabe bleibt dem Leser überlassen. Jeder muss seine eigene Antwort finden. Ein wunderbarer Einstieg in die Philosphie.



„Kurzweilig“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Einer der schönsten Sätze des Buches ist: "Intelligenz ist das, was man einsetzt, wenn man nicht weiß, was man tun soll." Precht geht es eben nicht nur um eine moderne Einführung in die Philosophie, sondern er verknüpft Philosophie mit Psychologie und Hirnforschung. So ist Descartes berühmter Satz : "Ich denke, also bin ich" aus Sicht der Psychologie und Hirnforschung so nicht richtig. Für mich interessant, dass die Philosophie sich nicht in den Klassikern erschöpft, sondern im Austausch mit diesen beiden Wissenschaften grosse Menschheitsfragen neu überdenkt bzw. neu stellen wird. Absolut spannend... Einer der schönsten Sätze des Buches ist: "Intelligenz ist das, was man einsetzt, wenn man nicht weiß, was man tun soll." Precht geht es eben nicht nur um eine moderne Einführung in die Philosophie, sondern er verknüpft Philosophie mit Psychologie und Hirnforschung. So ist Descartes berühmter Satz : "Ich denke, also bin ich" aus Sicht der Psychologie und Hirnforschung so nicht richtig. Für mich interessant, dass die Philosophie sich nicht in den Klassikern erschöpft, sondern im Austausch mit diesen beiden Wissenschaften grosse Menschheitsfragen neu überdenkt bzw. neu stellen wird. Absolut spannend...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
26
11
1
2
0

Der ideale Einstieg in die Philosophie und die wichtigen Fragen des Lebens
von Lesefieber aus der Baar am 02.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch besteht aus drei Teilen. Im ersten geht Precht ein wenig auf die Bedeutung und Geschichte der Philosophie ein. Er schreibt sehr interessan, unterhaltsam und das Buch ist wirklich gut zu lesen. Im zweiten Teil geht es dann um moralische Fragen. Dabei verbindet er mit den philosophischen auch... Das Buch besteht aus drei Teilen. Im ersten geht Precht ein wenig auf die Bedeutung und Geschichte der Philosophie ein. Er schreibt sehr interessan, unterhaltsam und das Buch ist wirklich gut zu lesen. Im zweiten Teil geht es dann um moralische Fragen. Dabei verbindet er mit den philosophischen auch immer wissenschaftliche Ansätze. Er geht auf die Hirnforschung oder auch auf Studien ein. Ab dem zweiten Teil war ich von dem Buch wirklich gefesselt, als es um Fragen wie Abtreibung oder Fleischgenuss ging oder auch um die Zerstörung der Umwelt. Im letzten Teil beschäftigt er sich mit der Hoffnung. Es geht dabei um Glaube und Glück. Normalerweise gebe ich Bücher nach dem Lesen weiter, aber in dieses werde ich sicher noch öfters reinschauen.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.02.2017
Bewertet: anderes Format

R. D. Precht versucht in diesem Buch gekonnt die Fragen der Menschheit zu beantworten. Absolut lesenswert!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die großen Fragen der Philosophie allgemeinverständlich und mit zahlreichen Exkursen und Beispielen beantwortet.