Warenkorb

Gut Greifenau - Goldsturm

Der vierte Band der Gut-Greifenau-Reihe von Bestseller-Autorin Hanna Caspian über die Bewohner eines Gutes in Pommern.
Konstantin und Rebecca kämpfen mit den Folgen, die Misswirtschaft und Krieg auf ihrem Pommerschen Gut hinterlassen haben. Doch schwerer als die aufkommende Hyperinflation wiegen die persönlichen Schicksalsschläge. Noch ist nichts entschieden, wenn es um Greifenau geht - nicht, solange Konstantin keinen Erben hat.
Die ehemalige Komtess Katharina dagegen kann sich alles leisten, was sie will. Dieser Luxus ist nicht nur allzu verführerisch, er führt auch zu Neid, der in Bösartigkeit umschlägt. Doch bleibt Katharina der eine große Traum vom Medizin-Studium versagt. Daran ist sie allerdings nicht ganz unschuldig. Erst als sie das erkennt, findet sie zurück auf ihren Weg. Das gefällt allerdings nicht allen.
Auch in der Dienstboten-Etage warten einige noch auf ihr persönliches Glück. Ida war Albert gegenüber wohl doch nicht ganz aufrichtig, was ihre Vergangenheit angeht. Für Eugen und Wiebke jedoch scheint eine gemeinsame Zukunft vorgezeichnet. Doch dann entgleitet Eugen das so sicher geglaubte Glück.

Mit der an die Kaisersturz-Trilogie anschließenden Geschichte nimmt Bestseller-Autorin Hanna Caspian uns mit in die erste deutsche Republik - durch die Höhen und Tiefen der chaotischen goldenen Zwanziger.

Band 1: "Gut Greifenau. Abendglanz"
Band 2: "Gut Greifenau . Nachfeuer"
Band 3. "Gut Greifenau. Morgenröte"
Portrait
Die SPIEGEL-Bestseller-Autorin Hanna Caspian beleuchtet mit ihren gefühlvollen und spannungsgeladenen Familiensagas bevorzugt fast vergessene Themen deutscher Geschichte.
Hanna Caspian studierte Literaturwissenschaften, Politikwissenschaft und Sprachen in Aachen und arbeitete danach lange Jahre im PR- und Marketingbereich. Mit ihrem Mann lebt sie heute als freie Autorin in Köln, wenn sie nicht gerade durch die Weltgeschichte reist.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783426457405
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 1794 KB
Verkaufsrang 96
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Gut Greifenau : Goldsturm

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamm

Gut Grefenau : Goldsturm ; Graf Konstantin und seine Frau Rebecca versuchen das Gut zu Retten und in Stand zu Halten , doch durch die Inflation und der Not in den Orten und Städten ; der überteuerten Waren ist es ein Kampf gegen die Windmühlen . Das Personal steht hinter den Gutherren aber der Rest der Familie kann sich nicht mit der Situation abfinden. Spannet , Hintertrieben und Lesenswert :ich warte auf den nächsten Teil.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
35
4
2
0
0

Gelungene Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Düren am 30.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Fortsetzung der Reihe "Gut Greifenau" wurde von mir mit Spannung erwartet. Auf Grund der Leseprobe habe ich nämlich die ersten Bände gelesen, um auch inhaltlich mit allen Hintergrunddetails vertraut zu sein und alles zeitlich und geschichtlich korrekt einordnen zu können. Ganz so stark wie die ersten drei Bände ers... Die Fortsetzung der Reihe "Gut Greifenau" wurde von mir mit Spannung erwartet. Auf Grund der Leseprobe habe ich nämlich die ersten Bände gelesen, um auch inhaltlich mit allen Hintergrunddetails vertraut zu sein und alles zeitlich und geschichtlich korrekt einordnen zu können. Ganz so stark wie die ersten drei Bände erscheint mit Band vier nicht, aber alles in allem ist es trotzdem ein starkes Buch rund um die Familien-Clans. Die Protagonisten sind durchweg sympathish. Der Schreibstil ist verständlich, aber nicht seicht. Die Reihe hat mir viele schöne Lesestunden garantiert. Ich würde auch Band 5 lesen. Das Cover ist wie immer mit schönen Details versehen und passend zur Zeit. Klare Leseempfehlung.

Gut Greifenau zum 4.
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldrohrbach am 29.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Zeiten in Deutschland sind, kurz nach dem 1. Weltkrieg, nicht gerade einfach. Auch Gut Greifenau hat schwer mit den Folgen zu kämpfen. Konstantin und Rebecca versuchen sich mit allen Mitteln gegen den Ruin zu stemmen. Nur durch Geldspritzen von Julius Urban, Konstantins Schwager, kann überhaupt einiges bewegt werden. Auch di... Die Zeiten in Deutschland sind, kurz nach dem 1. Weltkrieg, nicht gerade einfach. Auch Gut Greifenau hat schwer mit den Folgen zu kämpfen. Konstantin und Rebecca versuchen sich mit allen Mitteln gegen den Ruin zu stemmen. Nur durch Geldspritzen von Julius Urban, Konstantins Schwager, kann überhaupt einiges bewegt werden. Auch die Dienstboten, allen voran Diener Caspar, sehen sich plötzlich Arbeiten gegenüber, die eigentlich unter ihrer Würde sind. Das Volk hungert und die Weimarer Republik lässt kaum noch Hoffnung auf bessere Zeiten zu. Fedora von Auwitz-Aarhayn, Konstantins Mutter macht dazu auch noch Rebeccas Leben zur Hölle. Eine Bürgerliche an der Seite ihres Sohnes findet sie einfach nur empörend und das lässt sie Rebecca auch täglich spüren. Die Erleichterung ist groß, als Fedora endlich zu ihrer ältesten Tochter Anastasia abreist. Einzig Katharina, eine weitere Schwester von Konstantin, scheint es gut getroffen zu haben, mit Julius an ihrer Seite kann sie ein Leben in Saus und Braus führen. Geldsorgen sind ihr ein Fremdwort, aber auch das passt Fedora nicht. Schließlich kann dieser Neureiche und Emporkömmling niemals ihren gesellschaftlichen Stand erreichen. Als ich damals die Trilogie rund um Gut Greifenau gelesen hatte, war ich doch etwas enttäuscht das ich mich von den liebenswerten, aber auch manchem unverschämten Protagonisten, verabschieden musste. Umso größer war meine Freude, dass es nun doch noch einen 4. Band geben sollte. Die Autorin Hanna Caspian hat wieder ihr ganzes Können in das Buch Goldsturm gesteckt. Auch hier hat sie super recherchiert und Fiktion und Wahrheit gut miteinander verknüpft. Es hat Spaß gemacht wieder in das Leben der verschiedenen Charaktere einzutauchen. Sollte es doch noch einen 5. Band geben würde ich mich darüber sehr freuen. Diese Buchreihe kann ich jedem Freund dieses Genre absolut empfehlen. Allerdings wäre es empfehlenswert, sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Band 1: "Gut Greifenau. Abendglanz" Band 2: "Gut Greifenau . Nachfeuer" Band 3. "Gut Greifenau. Morgenröte"

Unterhaltsame Geschichtsstunde
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 29.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch spielt im Jahr 1919. Kurz nach dem ersten Weltkrieg ist das Leben für die meisten Menschen alles andere als leicht und nicht jedem Protagonisten des Romans fällt es leicht, sich auf die Herausforderungen der neuen Zeit einzustellen. Und auch der eine oder andere Schicksalsschlag muss verkraftet werden, aber es gibt durc... Das Buch spielt im Jahr 1919. Kurz nach dem ersten Weltkrieg ist das Leben für die meisten Menschen alles andere als leicht und nicht jedem Protagonisten des Romans fällt es leicht, sich auf die Herausforderungen der neuen Zeit einzustellen. Und auch der eine oder andere Schicksalsschlag muss verkraftet werden, aber es gibt durchaus auch positive Wendungen. Ich habe bereits die 3 Vorgängerbücher dieser Familiensaga verschlungen und wurde auch vom 4. Teil nicht enttäuscht. Die Figuren haben alle ihre charakteristischen Eigenheiten und ihre einzelnen Schicksale wurden unterhaltsam entwickelt und miteinander verknüpft. Man fiebert bei allen Entwicklungen mit. Ich finde besonders gelungen, wie die geschichtlichen Ereignisse in die Handlung eingebettet sind. Hier bekommt man sozusagen Geschichtsunterricht nebenbei. Für mich eine Kaufempfehlung, da es unterhaltsam und sehr gut recherchiert wurde. Es ist sicherlich sinnvoll zuerst die drei Vorgänger zu lesen, aber man kann es auch als Einzelbuch lese, da auf einzelne Geschehnisse aus den vorherigen Büchern kurz eingegangen wird.