Truly

In Love Band 1

Ava Reed

(207)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Truly

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Truly

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn meine Welt stillsteht, dreht sich deine dann weiter?

Kein Job, keine Wohnung, kein Geld - so kommt Andie nach Seattle. Hier will sie sich ihren Traum erfüllen und endlich zusammen mit ihrer besten Freundin an der Harbor Hill University studieren. Während Andie darum kämpft, das Chaos in ihrem Leben in den Griff zu bekommen, trifft sie auf Cooper, der sie mit seiner schweigsamen Art gleichermaßen anzieht wie verwirrt. Und obwohl Andie genug Sorgen hat, lässt er sie einfach nicht los. Sie will wissen, wer Cooper wirklich ist. Aber sie merkt schnell, dass manche Geheimnisse tiefere Wunden hinterlassen als andere ...

"Truly ist einer der schönsten New-Adult-Romane, die ich je gelesen habe - romantisch, lustig und voller Herzklopfen. Ein absolutes Lesehighlight." Tami Fischer

Auftakt der IN-LOVE-Trilogie von Erfolgsautorin und Leser-Liebling Ava Reed

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 383 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.05.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783736312531
Verlag LYX
Dateigröße 1163 KB
Verkaufsrang 6596

Weitere Bände von In Love

  • Truly Truly Band 1

    Truly

    eBook

    9,99 €

    (207)

  • Madly Madly Band 2

    Madly

    eBook

    9,99 €

    (107)

  • Deeply Deeply Band 3

    Deeply

    eBook

    9,99 €

    (38)

Buchhändler-Empfehlungen

Janina Böhnlein, Thalia-Buchhandlung Coburg

Truly steht schon so lange auf meiner Leseliste, dass ich diesmal wirklich nicht dran vorbei gehen konnte! Andie und Cooper hab ich direkt ins Herz geschlossen und gerade die Nebencharaktere und das Setting machen Lust auf mehr. Ich liebe diese Geschichte!

Michelle Kehbein, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Eine schöne, ruhige Liebesgeschichte, die ohne viel Drama auskommt. Ava Reeds lockerer und leichter Schreibstil entführt einen zwischen die Seiten. Zudem vermittelt das Buch wichtige Botschaften, die den Leser zum Nachdenken anregen. Perfekt zum Wegträumen an langen Leseabenden!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
207 Bewertungen
Übersicht
101
56
41
7
2

Netter Lesesnack
von karinlovesbooks am 10.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich war ja sehr gespannt auf den Auftakt dieser Reihe. Ich habe überall so viel Positives darüber gehört. Ursprünglich hatte mich die Reihe ja nicht so extrem gereizt aber ich hab mich dann einfach mal der Allgemeinheit gebeugt und wollte der Reihe eine Chance geben. Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen. Er war flüssi... Ich war ja sehr gespannt auf den Auftakt dieser Reihe. Ich habe überall so viel Positives darüber gehört. Ursprünglich hatte mich die Reihe ja nicht so extrem gereizt aber ich hab mich dann einfach mal der Allgemeinheit gebeugt und wollte der Reihe eine Chance geben. Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen. Er war flüssig und locker. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Andie und Cooper. Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Farben und die lackierte Erhebung bei der Schrift macht das schlichte Design irgendwie besonders. Ich muss direk gestehen dass ich riesige Probleme mit der Protagonistin Andie hatte. Sie hat einige Eigenheiten und Macken und sie wirkt auch sehr besonders und einzigartig, nicht 0815. Jedoch hat sie mich absolut nicht überzeugen können. Sie war mir einfach nicht sympathisch, ich habe keine Verbindung zu ihr gefühlt und den Großteil der Zeit hat sie mich nur genervt. Im Laufe des Buches wurde das auch nicht besser. Cooper hat mich tragischerweise auch nicht so begeistern können. Für mich war er den Großteil des Buches sehr undurchsichtig. Ich fand auch zu ihm keinen richtigen Draht. Es war auch nicht so, dass ich ein Kribbeln bei ihm verspürt habe. Es hat mir einfach etwas gefehlt bei ihm. Im Gegensatz zu Andie kam er mir sehr „flach“ vor. Mir fehlte generell auch die Harmonie zwischen den Protagonisten. Ich hatte nicht das Gefühl dass die Beiden zusammen gehören bzw. konnte ich die Anziehung zwischen den Beiden nicht wirklich nachvollziehen. Kann aber auch sein dass es wirklich daran liegt, dass ich mit beiden Protagonisten nicht sonderlich gut klar kam. Aber sowas passiert halt manchmal. Manche Menschen mag man, manche nicht. Manche Protagonisten mag man, manche nicht. Da jedoch, außer den Interaktionen mit den Protagonisten nicht sonderlich viel im Laufe des Buches passiert ist, fühlte es sich für mich an manchen Stellen wirklich sehr zäh an. Ich war teilweise echt ein bisschen gelangweilt und hab mich die ganze Zeit gefragt wann denn da mal was passiert. Hätte ich die Protagonisten gemocht, wäre mir das wohl egal gewesen. Ansich war es aber keinesfalls ein schlechtes Buch. Ich schätze ich hatte auch einfach viel zu hohe Erwartungen an die Geschichte. Wer lockere, entspannte Liebesgeschichten mag ohne großartige Dramen , der ist bei Truly definitiv richtig. Im Zweifelsfall, einfach die Leseprobe holen und mal in das Buch reinschnuppern. Jeder Geschmack ist ja anders.

Auftakt der "In Love" Trilogie
von Lena aus Österreich am 16.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Andie war mir schon sympathisch, als ich das Buch zum ersten Mal gelesen habe. Jetzt ist sie es eigentlich noch mehr, da ich mich noch öfter in ihren Handlungen erkennen kann. Vor allem dann, wenn ihr innerer Monk zum Einsatz kommt. Ich finde allerdings, dass sie es in einigen Situationen übertreibt und aus einer Mücke einen Ele... Andie war mir schon sympathisch, als ich das Buch zum ersten Mal gelesen habe. Jetzt ist sie es eigentlich noch mehr, da ich mich noch öfter in ihren Handlungen erkennen kann. Vor allem dann, wenn ihr innerer Monk zum Einsatz kommt. Ich finde allerdings, dass sie es in einigen Situationen übertreibt und aus einer Mücke einen Elefanten macht. Bei Cooper finde ich es etwas schade, dass man nicht sonderlich viel über ihr lernt bzw. erfahren kann. Zwar sind Teile der Geschichte aus seiner Sicht geschrieben, man kann sich jedoch nicht so gut in ihn hinein versetzen, da man eben nicht viel über ihn weiß. Alles in allem finde ich die Geschichte wirklich toll, vor allem den Schreibstil, den ich in allen Büchern von Ava Reed über alles liebe. Als nächstes wird "Madly" gerereadet, damit ich bereit bin für den dritten und finalen Band der Reihe.

Wunderschöne Geschichte
von lovelypagesx am 30.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der New Adult Roman „Truly“ von @avareed.books aus dem @lyx_verlag hat mich wirklich überrascht. Neben viel Kritik habe ich auch einige positive Feedbacks mitbekommen und war deshalb um so gespannter auf die Geschichte von Andie und Cooper! Das Cover ist wunderschön und die Farbverläufe sind einfach super schön an zu sehen. I... Der New Adult Roman „Truly“ von @avareed.books aus dem @lyx_verlag hat mich wirklich überrascht. Neben viel Kritik habe ich auch einige positive Feedbacks mitbekommen und war deshalb um so gespannter auf die Geschichte von Andie und Cooper! Das Cover ist wunderschön und die Farbverläufe sind einfach super schön an zu sehen. Ich liebe Pastellfarben! Die Charaktere Andie und Cooper sind wirklich super gewählt. Andie ist sehr perfektionistisch, nachdenklich und schüchtern. Doch auch ein absoluter Familienmensch, welcher für seine Familie alles stehen und liegen lässt, um zu helfen. Das erinnert mich sehr an mich selbst, was das Lesen noch spaßiger machte. Cooper ist ein „BadBoy“ mit ziemlich großem Herz und viel hinter der kühlen Fassade. Seine Schwester Lucy hat einiges erlebt, wofür er sich die Schuld schon seit Jahren zuschreibt. Die Anziehung und das Knistern zwischen den beiden war die ganze Zeit über beim Lesen deutlich spürbar. Und mal ganz ehrlich, sie sind soo süß zusammen. Das ein oder andere Mal haben mich meine Emotionen überfallen und das ein oder andere Lachfältchen hat sich gebildet. Die Geschichte von Cooper und Andie war schön zu lesen, auch wenn’s am Anfang etwas schwierig war in die Geschichte reinzukommen. Es ist jedoch definitiv eine Geschichte, die man nicht so schnell vergisst‘ Also eine wunderschöne Geschichte für zwischendurch und zum Verlieben.Nun freue ich mich auf die Geschichte von Madly und danke für dieses wunderschöne Buch!

  • Artikelbild-0