Meine Filiale

Repeat This Love

Kylie Scott

(76)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Repeat This Love

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Repeat This Love

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Doch alles, was zählt, ist das Hier und Jetzt!

Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie vor einem Monat Ed Larson verlassen hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen sei. Ed ist alles andere als begeistert, als Clementine in seinem Tattoostudio auftaucht, kann sie aber nicht wegschicken. Nicht, wenn es einen kleinen Funken Hoffnung gibt, dass für sie beide vielleicht doch noch Hoffnung auf eine eine zweite Chance besteht ...

"Dieses Buch. Ihr braucht dieses Buch! Repeat this Love hat alles, waas ich mir von einem Liebesroman wünsche." L. J. Shen

Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Kylie Scott!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 319 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.06.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783736312463
Verlag LYX
Originaltitel Repeat
Dateigröße 2313 KB
Übersetzer Katrin Reichardt
Verkaufsrang 1715

Buchhändler-Empfehlungen

Alina Borzenkova, Thalia-Buchhandlung Trier

Für alle Fans von Brittainy Cherry & Emma Scott! Es ist kurzweilig, spannend und deckt nicht alle Geheimnisse zu früh auf.

Rebecca Sulies, Thalia-Buchhandlung Vechta

Spannende Geschichte die ihre Geheimnisse nicht direkt enthüllt. Dieses Buch hat mich bis zum Schluhs gefesselt und nicht mehr losgelassen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
76 Bewertungen
Übersicht
28
36
10
2
0

Ich habe Kritik, aber ich fand es gut und auch spannend
von Dark Rose aus Troisdorf am 05.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Clementine hat ihr Gedächtnis verloren. Ja, ja, Amnesie, schon tausend Mal gehört, ABER was, wenn es wirklich passiert? Clementine ist überfallen worden und beinahe gestorben. Sie hat überlebt, aber jetzt sind ihre Erinnerungen weg. Sie begibt sich auf Spurensuche und trifft dabei auf Ed, ihren Ex, der ihr die Trennung noch imme... Clementine hat ihr Gedächtnis verloren. Ja, ja, Amnesie, schon tausend Mal gehört, ABER was, wenn es wirklich passiert? Clementine ist überfallen worden und beinahe gestorben. Sie hat überlebt, aber jetzt sind ihre Erinnerungen weg. Sie begibt sich auf Spurensuche und trifft dabei auf Ed, ihren Ex, der ihr die Trennung noch immer verdammt übelnimmt. Je mehr Clementine erfährt, desto weniger kann sie die Frau, von der sie da hört, mit sich selbst in Einklang bringen. Ist sie wirklich noch diese Frau? Nun auf jeden Fall ist es eine sehr dumme Idee sich in den Ex zu vergucken, richtig? Und was, wenn derjenige, der Clem angegriffen hat, noch nicht mit ihr fertig ist? Clementine war mir direkt sympathisch, allerdings hat das später etwas nachgelassen Es ist eine komische Situation, dass sie nach ihrer Vergangenheit und sich selbst sucht. Ich finde es auch toll, dass ihr „Filter“ kaputt ist und sie immer sagt, was sie denkt. Allerdings nervt es, dass sie sich andauernd entschuldigt. Für das was sie sagt, für die Person, die sie früher war, etc. an einer Tour immer nur entschuldigen, das wird irgendwann echt anstrengend. Ed kommt ganz am Anfang nicht gut weg. Er begegnet Clem mit Hass. Man erfährt nur nach und nach, was die beiden damals auseinandergebracht hat. Aber selbst als man es weiß, bleiben viele Fragen offen, die erst ganz am Schluss durch die Auflösung beantwortet werden. Ed wird aber mit der Zeit lockerer, obwohl er nach wie vor einen Groll hegt. Ich finde das schade, weil er dadurch sehr nachtragend wirkt. Clem ist nicht mehr dieselbe Person wie früher, aber er weiß nicht, was er davon halten soll. Mal scheint er ihr ihre bloße Existenz übelzunehmen, mal ist er nett zu ihr. Dann wieder scheint er es ihr zu verübeln, dass sie nicht mehr die Clem von früher ist, wenig später wirkt es, als würde er sich darüber freuen. Man bekommt bei ihm echt ein Schleudertrauma. Aber er kann auch verdammt heiß sein! Mein absoluter Liebling ist aber Gordy. Er ist soooo süß! Und lieb und ich würde ihn am liebsten aus dem Buch herauschnappen. Die Auflösung hat mir sehr gut gefallen. Es wurde vorher leicht angedeutet, aber es war nicht total offensichtlich und das fand ich sehr gut und spannend. Was mich allerdings gestört hat, neben Eds Verhalten und Clems ständigen Entschuldigungen war, zum einen, wie alle die alte Clem dargestellt haben. Sie haben absolut kein einziges gutes Haar an ihr gelassen. Gut, bei Ed kann man das noch verstehen aber bei den anderen weniger. Es wirkt immer wieder als wollten sie Clem krampfhaft ein schlechtes Gewissen machen, als wäre sie der schrecklichste Mensch der Welt gewesen. Ja, sie hatte ihre Fehler, aber so furchtbar war sie nicht! Zum anderen hat mich gestört, dass Clem immer wieder sehr distanziert war. Dadurch habe ich sie mehrmals gefühlsmäßig verloren, was echt schade war. Fazit: Ich fand das Buch gut. Es hat mich unterhalten, ich fand die Geschichte interessant, aber es gab ein paar Punkte, die mich einfach gestört haben. Alle geben sich größte Mühe die alte Clem als schrecklichen Menschen darzustellen. Ja, sie hat Fehler gemacht und gehabt, aber sie tun so, als hätte nie ein schrecklicherer Mensch gelebt! Das führt dazu, dass sich Clem quasi pausenlos entschuldigt, für Dinge, die sie gesagt hat, für Dinge von früher, für ihr altes Ich. Ab und an habe ich sie gefühlsmäßig durch ihre Distanziertheit, die sie immer wieder an den Tag gelegt hat, verloren. Zudem ist mir Ed mit seinen Launen auch manchmal auf die Nerven gegangen. Er entwickelt sich, ja, aber bis es so weit ist, wollte ich ihn mehrmals gern treten. Mein absoluter Liebling ist Gordy, er ist einfach sooooo süß! Insgesamt fand ich das Buch gut. Es war nicht zu vorhersehbar und durchaus spannend. Von mir bekommt es 3,5 Sterne.

Spannende Liebesgeschichte, die nicht so leicht aus der Hand zu legen ist
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 27.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nachdem Clementine überfallen wurde, musste sie leider feststellen, dass sie ihr Gedächtnis verloren hat. Auf der Suche nach Antworten geht sie in das Tattoostudio ihres Ex-Freundes Ed. Der möchte nichts mit ihr zu tun haben, da die Trennung noch zu frisch ist, und allein ihr Anblick ihn schmerzt. Er kann sie aber auch nicht all... Nachdem Clementine überfallen wurde, musste sie leider feststellen, dass sie ihr Gedächtnis verloren hat. Auf der Suche nach Antworten geht sie in das Tattoostudio ihres Ex-Freundes Ed. Der möchte nichts mit ihr zu tun haben, da die Trennung noch zu frisch ist, und allein ihr Anblick ihn schmerzt. Er kann sie aber auch nicht alleine lassen, wo sie doch noch in Gefahr schweben könnte. Bei jeder Begegnung der beiden kochen die Gefühle hoch. Hat ihre Liebe doch noch eine Zukunft? Erst mal zu den Äußerlichkeiten: Mit seinen knappen 300 Seiten ist das Buch relativ dünn, was für mich aber ganz angenehm war. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Ich konnte schnell in die Geschichte eintauchen. Das Cover ist passend, aber für mich nicht ansprechend. Ich musste es jedoch haben, da ich die Bücher der Autorin sehr gerne lese. Die Farben des Buchrückens sind toll! Sie bilden einen schönen Kontrast zur doch eher düster angehauchten Geschichte. Jetzt zum Inhalt: Mich konnte dieses Buch von sich überzeugen! Es war nicht mein erstes Buch dieser Autorin, aber definitiv eines meiner liebsten. Mich interessierte die Thematik eines Gedächtnisverlustes und dem Umgang damit sehr. Außerdem war es faszinierend zu lesen, wie sehr sich die Beziehungen verändern können, wenn ein Mensch plötzlich anders ist als früher. Ich mochte Clem sehr gerne, da sie sich trotz des Überfalls nicht scheute, ihre Gedanken jeglicher Art laut auszusprechen. Ihre Offenheit führte auch zu einigen unangenehmen Situationen (Achtung: Fettnäpfchen voraus!), die mich einerseits peinlich berührten, andererseits aber auch mit ihr mitfühlen ließen. Mir sind noch nicht viele New Adult Romane mit einem gutem Spannungsbogen begegnet. Das war sehr erfrischend! Fazit: Eine tolle, erfrischend andere Liebesgeschichte. Ich hatte eine schöne, spannende, lustige und aufregende Lesezeit mit Repeat this love! Ich bin sehr glücklich, dieses Buch in meinem Besitz zu wissen, und werde es bestimmt noch mal lesen! Kann ich jedem nur empfehlen!

Gute Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden am 23.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es war mein erstes Buch von Kylie Scott, aber bestimmt nicht mein letztes. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, weil ich immer wissen wollte wie es weiter geht und was dahinter steckt.


  • Artikelbild-0