Warenkorb

Kochen ohne Blabla Veggie

Vegetarische Gerichte kochen – so einfach war’s noch nie! 
Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. Deshalb gibt’s in diesem innovativen Kochbuch übersichtliche Illustrationen statt ellenlanger Rezepttexte und unnötigem Blabla. Schritt-für-Schritt-Anleitungen zeigen auf einen Blick, wie 65 abwechslungsreiche, vegetarische Gerichte zubereitet werden. Ob Salate, Pasta, Tofu, Tartes, Gemüse, Körner oder Süßes – alle einfachen Rezepte liefern ruckzuck mit nur wenigen Zutaten erstaunlich coole Ergebnisse! 

Vegetarische Gerichte zubereiten – der Veggie-Band aus der erfolgreichen Kochbuchreihe „Kochen ohne Blabla“: 
Illustrierte Zubereitungsschritte – übersichtlich, eindeutig, leicht zu erfassen, klar. 
• Vielseitige vegetarische Gerichte für frischen Wind in der Veggie-Küche: schnelle und einfache Feierabend-Rezepte, die jeder mag! 
• Gelingsicher zum Ergebnis – für Anfänger und Hobbyköche: mit wenigen Zutaten, kurzen Zubereitungszeiten und tollen Ergebnissen. 

Was koche ich heute? Vegetarische Rezepte für jeden Tag! 
Lust auf einen kleinen Vorgeschmack? Diese und viele weitere schnelle und einfache Gerichte entstehen mit dem grandiosen Kochbuch im Handumdrehen: Gemüsechips, Zucchini-Risotto, Quinoapfannkuchen, Kichererbsen-Pasta, Tofu-Curry, Ziegenkäsetorte, gebackene Süßkartoffel, Mandelkuchen und vieles mehr. 

Einfach vegetarisch kochen? Mit diesem sensationellen, vegetarischen Kochbuch wirklich kein Problem – ganz ohne Fleisch, ganz ohne Blabla!

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Artikelbild-13
  • Artikelbild-14
  • Artikelbild-15
  • Artikelbild-16
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 25.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8310-3968-5
Verlag Dorling Kindersley
Maße (L/B/H) 23,1/19,3/1,5 cm
Gewicht 476 g
Abbildungen mit 65 farbigen Fotos
Verkaufsrang 16607
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Lust zu Kochen, aber keine Muße zum langen Textstudieren?
von Nicky von >Die Librellis< aus Dresden am 16.03.2020

Ich gebe zu – ich lese gerne, und zwar auch Kochbücher. Lieber lasse ich mir einzelne Schritte etwas genauer beschreiben, anstatt es falsch zu machen und damit das Gericht zu ruinieren. Deshalb war ich neugierig, wie ein Buch der Reihe „Kochen ohne BlaBla“ für mich funktionieren würde. Spoiler – sehr gut. Die Rezepte sind sehr ... Ich gebe zu – ich lese gerne, und zwar auch Kochbücher. Lieber lasse ich mir einzelne Schritte etwas genauer beschreiben, anstatt es falsch zu machen und damit das Gericht zu ruinieren. Deshalb war ich neugierig, wie ein Buch der Reihe „Kochen ohne BlaBla“ für mich funktionieren würde. Spoiler – sehr gut. Die Rezepte sind sehr vielseitig, sodass jeder etwas nach seinem Geschmack finden sollte. Es gibt leider keine Kennzeichnung, aber einige Rezepte sind auch für Veganer geeignet. Da die Anleitung lediglich aus Schritt-für-Schritt-Bildern besteht und man somit sowohl das Lebensmittel als auch die Verarbeitungsform sieht, sind Verwechslungen im Grunde ausgeschlossen. Allerdings liegt da nach meiner Meinung auch ein kleines Problem, denn gerade für Kocheinsteiger ist es manchmal doch hilfreich zu erwähnen, wie man etwas in eine bestimmte Form bringt oder dass man manche Gemüse vorher schält oder zumindest wäscht. Eigentlich sollte das zwar logisch sein, aber ich kann schlecht einschätzen, ob blutige Kochanfänger wirklich daran denken. Ein, zwei Anweisungen mehr wären in meinen Augen durchaus kein Problem, ohne das Konzept zu zerstören. Dafür sind die Arbeitsschritte schön unkompliziert gehalten, sodass man mit wenig Arbeitsaufwand tolle Ergebnisse erzielen kann. Die angegebenen Vorbereitungs-/Zubereitungszeiten haben bei allen ausprobierten Rezepten erstaunlich genau gestimmt. Einen fetten Pulspunkt bekommt für mich das Register, da dort nach verwendeten Lebensmitteln sortiert ist. Hat man Zutaten übrig, findet man unkompliziert weitere Ideen dazu. Ebenso praktisch ist die Einkaufsliste am Ende bei der man alle Zutaten mit Mengenangaben pro Gericht nochmal übersichtlich aufgelistet sieht. Das ganze Design ist auf schnelle Erfassung und simples Anwenden ausgelegt, was in diesem Fall wirklich mehr ist. Fazit: Lust zu Kochen, aber keine Muße zum langen Textstudieren? Dann ist die Reihe „Kochen ohne BlaBla“ generell genau das Richtige. Die Anleitungen bestechen durch ihre bildliche Einfachheit, sodass Kocheinsteiger gut zurechtkommen sollten. Gerade wer mal in das Gebiet „Veggi“ reinschnuppern will, der ist mit dem Buch sehr gut bedient, da die einfachen, aber schmackhaften Rezepte wirklich etwas für den Alltagsgebrauch ist. Mir hat es jedenfalls überraschend viel Spaß gemacht damit zu Kochen.