Handbuch der lateinischen Literatur der Antike Bd. 6: Die Literatur im Zeitalter des Theodosius (374-430 n.Chr.)

2. Teil: Christliche Prosa

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
178,00
178,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 148,00 €

Accordion öffnen
  • Handbuch der lateinischen Literatur der Antike Bd. 6: Die Literatur im Zeitalter des Theodosius (374-430 n.Chr.)

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    148,00 €

    C.H.Beck
  • Handbuch der lateinischen Literatur der Antike Bd. 6: Die Literatur im Zeitalter des Theodosius (374-430 n.Chr.)

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    178,00 €

    C.H.Beck

eBook

ab 129,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der lang erwartete, monumentale und jetzt in zwei Teilen veröffentlichte 6. Band des Handbuchs der lateinischen Literatur der Antike ist der Epoche des Kaisers Theodosius (374 - 430) gewidmet - einer Zeit großer Blüte der lateinischen Literatur der Spätantike.

Damals bildeten sich in den verschiedenen kulturellen Zentren und den unterschiedlichen Gebieten des Imperium Romanum - in Italien, Illyrien, Gallien, Spanien und Afrika - nicht nur eine Vielzahl von neuen literarischen Formen aus, sondern es lebten auch die traditionellen Gattungen in der Auseinandersetzung mit der christlichen Literatur noch einmal auf. Das Dreigestirn der christlichen Literatur - Ambrosius, Hieronymus und Augustinus - erfährt ebenso wie die profanen Autoren Symmachus und Ammianus Marcellinus sowie die poetischen Werke eines Paulinus von Nola, Claudian und Prudentius in dem neuen Handbuch eine umfassende Darstellung. Von großem geistesgeschichtlichen Interesse sind darüber hinaus die sich in den Texten widerspiegelnden theologischen Auseinandersetzungen, während die Fachliteratur Einblick in den Schul- und Wissenschaftsbetrieb der Zeit gibt.

Peter Lebrecht Schmidt war bis zu seiner Pensionierung Hochschullehrer für lateinische Literatur an der Université Paris-IV-Sorbonne und Administrateur de la Revue des Études Augustiniennes et Patristiques, et des Recherches Augustiniennes et Patristiques.

Jacques Fontaine war ein bedeutender französischer Latinist, Spezialist für das Mittellateinische und Mitglied der Académie des inscriptions et belles-lettres.

Jean-Denis Berger wlehrte als Professor für Latinistik an der Universität Konstanz. Gemeinsam mit Reinhart Herzog ist er Gesamtherausgeber des Handbuchs der lateinischen Literatur und im vorliegenden Fall auch Mitherausgeber von Band VIII 6.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 14.05.2020
Herausgeber Jean-Denis Berger, Jacques Fontaine, Peter Lebrecht Schmidt
Verlag C.H.Beck
Seitenzahl 1005
Maße (L/B/H) 24/16/5,8 cm
Gewicht 1668 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-75096-0

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0
  • ZWEITER HAUPTABSCHNITT

    CHRISTLICHE PROSAVIERTER TEILROM UND ITALIEN

    XIII. Gemeindeordnung und Kirchenrecht

    641.1 Einleitung

    a) Apostolische und synodale Rechtsquellen

    641.2 Pseudoapostolische Kirchenordnungen

    641.3 Die Kanones der Reichskonzilien und ihre Symbole

    641.4 Italische Konzilien

    b) Die Bischöfe von Rom

    641.5 Einleitung

    641.6 Damasus (I.)

    641.7 Siricius

    641.8 Anastasius (I.)

    641.9 Innocentius (I.)

    641.10 Zosimus

    641.11 Bonifatius (I.)

    641.12 Caelestinus (I.)

    XIV. Christliche Literatur in Rom und Italien

    a) Hagiographie

    642.1 Einleitung

    642.2 Ein römisches Martyrologium des frühen 5. Jh

    642.3Actus Silvestri(31. Dezember)

    642.4Passio s. Felicitatis et VII filiorum eius(10. Juli und 23. November)

    642.5Passio s. Symphorosae(27. Juni und 18. Juli)

    642.6Passio ss. martyrum Cantianorum(25. Dezember)

    642.7Acta s. Sebastiani(20. Januar)

    642.8Passio Gervasii et Protasii(19. Juni)

    642.9Acta et Passio s. Clementis(23. November)

    642.10Passio ss. Xysti, Laurentii et Yppolyti(26. August)

    642.11Acta et passio s. Caeciliae(22. November)

    642.12Passio ss. Nerei, Achillei et sociorum(12. Mai)

    642.13Passio s. Agnetis(21. Januar)

    642.14Passio s. Agathae(5. Februar)

    b) Bibelexegese

    643.1 Der sogenannte Ambrosiaster

    643.2 Isaac

    643.3 Die sog.Mosaicarum et Romanarum legum Collatio

    643.4 Pseudo-Origenes,Sermo de Melchisedech

    643.5 Philippus presbyter,Commentarii in librum Iob

    643.6 Ein anonymer Kommentar zu den Paulus-Briefen

    643.7 Fortunatianus von Aquileia

    c) Apologetik und Häresiologie

    644.1 Apologetik und Antihäretik

    644.2 Altercationes Zacchei Christiani et Apollonii philosophi

    644.3 Hegemonius,Thesaurus(die sog.Acta Archelai)

    644.4 Pseudo-Hieronymus,Indiculus de haeresibus

    d) Das Umfeld der Luziferianer

    645.1 Einleitung

    645.2 Hilarius diaconus Romanus

    645.3 Faustinus presbyter

    645.4 Luziferianische Pseudepigrapha

    e) Die Gegner der Askesebewegung

    646.1 Einleitung

    646.2 Helvidius

    646.3 Iovinianus

    f) Hieronymus und sein Umfeld

    647 Eusebius Sophronius Hieronymus

    648.1 Asterius von Ansedonia (?),Liber ad Renatum monachum

    648.2 Marius Mercator

    648.3 Lateinische Materialien um das Konzil von Ephesus (431)

    g) Pelagianer

    649Einleitung

    650.1 Der Syrer Rufin

    650.2 Caelestius presbyter

    651 Pelagius monachus

    652.1 Autoren der pelagianischen Bewegung

    652.2 Annianus diaconus

    652.3 Pseudo-Sixtus,Episcopus et martyr

    652.4 Fastidius

    653Julian von Aeclanum

    FÜNFTER TEIL NORDITALIEN UND ILLYRICUM

    XV. Von Turin bis Aquileia

    654Einleitung

    a) Mailand als Hauptstadt

    655Ambrosius von Mailand

    b) Hagiographie

    656.1 Einleitung

    656.2Passio s. Pollionis Cibalitani(28. April)

    656.3Passio ss. martyrum Naboris et Felicis(12. Juli)

    656.4Passio ss. Bonosi et Maximiliani

    656.5 Victor von Mailand (8. Mai)

    656.6 Nazarius und Celsus (28. Juli)

    656.7 Felix und Fortunatus (14. August)

    c) Das Umfeld des Ambrosius

    657Paulinus diaconus

    658.1 Filaster von Brescia, Diversarum haereseon liber

    658.2 Gaudentius von Brescia

    659 Vigilius von Trient,Epistulae

    660 Chromatius von Aquileia

    661 Turranius Rufinus

    662 Maximus von Turin, Sermones

    663.1 Petrus (Chrysologus) von Ravenna

    663.2 Petronius von Verona,Sermones

    663.3 Eine Predigtreihe zu Ehren des Eusebius von Vercelli

    663.4 Die sog.Cena Cypriani

    663.5Gesta concilii Aquileiensis

    XVI. Illyricum

    664Einleitung

    a) Arianer und Anti-Arianer

    665.1Scholia Arriana

    665.2 Palladius von Ratiaria

    665.3 Ulfila

    665.4 Auxentius von Durostorum

    665.5 Predigten eines arianischen Gotenbischofs

    665.6 Maximinus

    665.7 Collectio Veronensis

    665.8 Fragmenta Arriana

    665.9 Sermo Arrianorum

    665.10 Anonymus, Fragmenta homiletica

    666.1 Die Begegnung der gotischen mit der lateinischen Bibel

    666.2 Anonymus,Commentarius in Iob

    667.1 Pseudo-Chrysostomus und Origenes

    667.2 Weitere anonyme Origines-Bearbeitungen zu Matthäus

    b) Neonizäner

    668Laurentius von Novae,Tractatus

    669Niceta von Remesiana

    SECHSTER TEIL GALLIEN UND SPANIEN

    670.1 Einleitung

    XVII. Gallien

    a) Konzilien gallischer Bischöfe

    670.2 Die Konzilien von Nîmes und Turin

    b) Mission und Askese

    671.1 Victricius von Rouen, De laude sanctorum

    671.2 Vigilantius presbyter

    672Sulpicius Severus

    673Iohannes Cassianus

    674.1 Frühe Klosterregeln

    674.2 Leporius monachus,Libellus emendationis

    c) Hagiographie

    675.1 Einleitung

    675.2Passio s. Saturnini episcopi Tolosani

    675.3Passio s. Symphoriani Augustodunensis

    675.4 Texte zum Martyrium des hl. Genesius

    675.5 Vita s. Marcellini episcopi Ebredunensis

    675.6 Vita s. Iusti episcopi Lugdunensis

    675.7 Vita s. Romani Blavienis

    675.8 Isaac von Genf (?),Passio ss., qui passi sunt in Acauno X Kl. Octobris

    d) Zwischen Aquitanien und Spanien

    676 Eutropius presbyter,Epistulae

    XVIII. Spanien

    a) Nordspanien

    677.1 Pacianus von Barcelona

    677.2 Der Novatianer Sempronianus

    677.3 Nummius Aemilianus Dexter,Historia omnimoda

    677.4 Valerianus von Calahorra,Fides catholica

    678Egeria,Itinerarium

    b) Priszillian und der Priszillianismus

    679 Die Akten des ersten Konzils von Saragossa (380)

    680.1 Priscillianus von Avila

    680.2 Tiberianus,Apologeticus

    680.3 Latronianus, Gedichte

    680.4 Dictinius von Astorga

    680.5 Ithacius von Ossonoba, Apologeticus

    680.6 Olympius von Barcelona,Liber fidei

    680.7 Eine spanische Regula fidei um 400

    680.8 Pastor,Libellus in modum symboli(Regulae fidei catholicae)

    680.9 Syagrius (?),Regulae definitionum

    680.10 Turibius von Astorga

    680.11 Peregrinus episcopus

    680.12 Die Akten des ersten Konzils von Toledo (400)

    c) Das Ende des römischen Spanien

    681Bachiarius

    682Paulus Orosius

    683.1 Avitus presbyter,Epistula de inventione s. Stephani protomartyris

    683.2 Severus von Menorca

    d) Hagiographie

    684.1 Einleitung

    684.2Passio s. Vincentii Caesaraugustani

    SIEBTER TEIL AFRICA

    685Einleitung

    XIX. Auseinandersetzungen mit Donatisten und Manichäern

    a) Donatisten

    686.1 Einleitung

    686.2 Donatistische Konzilien

    686.3 Vitellius

    686.4 Parmenianus von Karthago

    686.5 Primianus von Karthago

    686.6 Petilianus von Constantina

    686.7 Cresconius

    686.8 Gaudentius von Thamugadi

    686.9 Emeritus von Caesarea

    686.10 Donatistische Anonyma und Apocrypha

    686.11 Donatistische (?) Bibelhilfen

    687 Ticonius

    b) Die Abwehr der Donatisten

    688.1 Optatus von Mileve

    688.2Gesta conlationis Carthaginiensis

    688.3 Ein antidonatistischer Anonymus

    688.4 Der Widerruf des donatistischen Bischofs Maximinus

    c) Manichäer

    689.1 Einleitung

    689.2 Lateinische Schriften von Mani und Adimantus

    689.3 Epistula Fundamenti

    689.4 Thesaurus

    689.5Epistula ad Menoch

    689.6 Faustus von Mileve

    689.7 Secundinus

    689.8 Felix

    689.9 Fortunatus

    689.10Codex Thevestinus

    689.11Amatorium canticum

    689.12Abiuratio Cresconii

    XX. Die Festigung der Großkirche

    a) Afrikanische Konzilien

    690.1 Die ersten lateinischen Kanones-Sammlungen

    690.2 Aurelius von Karthago

    b) Augustin und seine Ausstrahlung

    691Augustinus

    692 Possidius von Calama

    693Augustins Briefpartner

    c) Texte im Umfeld Augustins

    694.1 (H)Eraclius presbyter, Predigten

    694.2 Evodius von Uzali

    694.3 Ianuarianus presbyter,Brief an Valentinus

    694.4 Fonteius,De mente mundanda ad videndum Deum

    694.5 Vincentius von Cartenna und Vicentius Victor

    d) Briefe

    695.1 Maximus episcopus,Epistula ad Theophilum

    695.2 Pseudo-Cyprianus,Exhortatio de paenitentia

    695.3 Drei Briefe aus dem afrikanischen Alltag

    e) Predigten

    696.1 Lateinische Originaltexte im Chrysostomus Latinus

    696.2 Pontius Maximus,De solstitiis et aequinoctiis

    696.3 Pseudepigraphe und anonyme Einzelpredigten und Predigtgruppen

    f) Hagiographie

    697.1 Einleitung

    697.2 Acta martyrum Timidensium. Acta Gallonii

    697.3 Passio s. Peregrini in urbe Bolitana

    697.4 De ss. martyribus Afris Mammario presbytero, Felice et Victorianodiaconis

    697.5 Passio ss. Cyriaci (Syriaci) et Paulae

    697.6 Passio s. Fabii vexilliferi

    697.7 Passio s. Arcadii martyris

    697.8 Passio s. Marcianae

    697.9 Passio s. Salsae virginis Tipasitanae

    697.10 Hagiographische Berichte über den hl. Stephanus

    ACHTER TEIL

    XXI. Anonyme christliche Übersetzungen

    698.1 Einleitung

    698.2 Die Texte

    Register