Meine Filiale

Zu gut für die Tonne

Kreative Projekte für kleine Umweltschützer

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Basteln mit Kindern und gleichzeitig die Umwelt schützen! 
Nicht wegwerfen – das kann man noch gebrauchen! Dieses clevere Bastelbuch ist die perfekte Kombi aus Kreativität & Nachhaltigkeit. Es zeigt umweltbewussten Kids, wie sie aus Müll nützliche Dinge und schöne Geschenke herstellen. So entstehen aus alten T-Shirts stylische Taschen oder aus Plastikflaschen individuelle Blumentöpfe. Dazu gibt es hilfreiche Umwelttipps von der „kleinen Erde“, die die fantasievollen Bastelprojekte mit wichtigen Umweltthemen verknüpft. 

Kreatives Kinderbuch zum Umweltschutz: Recyceln mal anders! 
Ob Plastikvermeidung, Klimawandel oder unser Konsumverhalten – die Menschheit macht der Erde ganz schön zu schaffen. Kein Wunder, dass sich besonders Kinder immer mehr den Kopf über die Zukunft unseres Planeten zerbrechen. Dieses originelle Upcycling-Buch nimmt sich den wichtigsten Umweltthemen an. Mit kreativen Bastelideen und Tipps zeigt es jungen Umweltschützern, wie sie im Alltag ihren Teil zum Erhalt unserer Erde beitragen können. 

Originelle Upcycling-Bastelideen für die ganze Familie: 
• Wichtige Umweltthemen. 
• Über 15 fantasievolle Upcycling-Ideen. 
• Kinderleichte Umsetzung. 
• Interessante Fakten und clevere Umwelttipps. 

Mit einfallsreichen Zero-Waste-Ideen die Erde ein bisschen besser machen – der perfekte Begleiter für alle Nachwuchs-Umweltschützer!

Dieses Buch ist bei Antolin.de verfügbar.

Ausgezeichnet mit dem Jugendsachbuchpreis 2020 in der Kategorie Kreativ.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 6 - 8 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8310-3936-4
Verlag DK Verlag Dorling Kindersley
Maße (L/B/H) 26,1/19,2/1,2 cm
Gewicht 402 g
Abbildungen mit farbigen Fotos und Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Wiebke Krabbe
Verkaufsrang 12907

Buchhändler-Empfehlungen

L. Brunner, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Diese tollen Bastelanleitungen sind genau das Richtige für kleine Umweltschützer. Denn man lernt, dass nicht alles weggeworfen werden muss sondern, dass diese Dinge auch wiederverwendet werden können.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Zu gut für die Tonne
von Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 23.09.2020

Das besondere an dem Bastelbuch Zu gut für die Tonne ist, dass alle vorgestellten Projekte aus Müll gebastelt werden. So gibt es Taschen aus alten T-Shirts, alten Plastikflaschen, die zu Blumentöpfen werden oder Stifthalter aus alten Jeans. Zunächst wird erklärt welche Dinge im Müll landen. Warum gibt es soviel Plastikmüll un... Das besondere an dem Bastelbuch Zu gut für die Tonne ist, dass alle vorgestellten Projekte aus Müll gebastelt werden. So gibt es Taschen aus alten T-Shirts, alten Plastikflaschen, die zu Blumentöpfen werden oder Stifthalter aus alten Jeans. Zunächst wird erklärt welche Dinge im Müll landen. Warum gibt es soviel Plastikmüll und wo landet er? Warum sind Wälder wichtig für die Erde und warum werden sie abgeholzt? Wie wird Stoff hergestellt und wo landet aussortierte Kleidung? Im Anschluss zeigen über 15 fantasievolle Projekte, wie man Dinge, die eigentlich im Müll landen würden, auf kreative Weise wiederverwerten kann. Verwendet werden z.B. Joghurtbecher, Woll- und Stoffreste, Plastikflaschen, altes Papier, Pappkartons und Eierschalen. Wir haben uns als erstes Projekt für eine bunte Piñata entschieden. Benötigt wird hierfür ein alter Pappkarton sowie gebrauchtes Geschenkpapier. Zusätzlich noch Stift, Schere und Lineal sowie Klebestreifen aus Papier (wir haben Malerkrepp genommen), Klebstoff, Süssigkeiten und Schnur. Im Buch ist anschaulich beschrieben, wie die Piñata gebastelt wird. Das Buch sensibilisiert die Kinder einerseits für den Umgang mit den Ressourcen der Erde und anderseits bietet es Anregungen aus Resten noch sinnvolles Dinge zu basteln. Uns gefällt das Buch sehr gut und wir empfehlen es gerne weiter.

Nicht nur tolle Basteltipps...
von Engelchens Bücherwelt am 18.06.2020

Inhalt des Buches In diesem Buch findet man nicht nur tolle Bastelideen zum Upcycling, also dem Wiederverwerten von Abfallprodukten, sondern auch wissenswertes zu unserer Umwelt und ihrem Schutz. Recycling mal anders, und dazu noch super kreativ- darum geht es in diesem Buch Meinung zum Buch Da ... Inhalt des Buches In diesem Buch findet man nicht nur tolle Bastelideen zum Upcycling, also dem Wiederverwerten von Abfallprodukten, sondern auch wissenswertes zu unserer Umwelt und ihrem Schutz. Recycling mal anders, und dazu noch super kreativ- darum geht es in diesem Buch Meinung zum Buch Da mein Sohn Paul liebend gerne bastelt und ich schon gar nicht mehr weiß, wohin mit seinen ganzen Kunstwerken, hatte ich mich eigentlich gegen dieses Buch entschieden. Ich habe die Rechnung allerdings ohne Paul gemacht, denn als er es auf meiner Liste der interessanten Bücher für Ihn entdeckte, war es sogleich sein Favorit. Paul hatte wirklich einen guten Riecher, denn ich habe dieses Büchlein wirklich unterschätzt und bin nun richtig begeistert davon. Wir trennen zwar unseren Müll und haben unseren Kompost, ansonsten ist Paul aber bis jetzt noch nicht so extrem mit dem Umweltschutz in Berührung gekommen. Das es in diesem Buch nicht nur ums Basteln geht, sondern auch beleuchtet wird, warum man den etwas für die Umwelt tun sollte, was auf dem Gebiet bei uns verbesserungswürdig ist und was passiert, nachdem wir den Abfall in die Tonne geschmissen haben. All das wird in vielen kurzen und knackigen Texten den Kids super erklärt und lässt sie interessiert aufhorchen. Es geht unter anderem um unser Plastik- Problem, wichtige Bäume, unsere Kleidung und die Erwärmung der Erde. Was die Basteltipps betrifft, so gibt es hier ein paar echt geniale Anregungen zur aufgepimpten Wiederverwertung. Besonders gut haben Paul die Burgen gefallen, die er aus großen Pappkartons basteln möchte und auch die Piñata möchte er unbedingt mal ausprobieren. In unserer Euphorie haben wir gleich ein paar tolle Recycling Lesezeichen und gezaubert haben Pauls ramponierte Hosen zu Sommershorts gekürzt und die übrigen Hosenbeine zu megacoolen Stifthaltern umfunktioniert. Beides ging sehr schnell und machte richtig Spaß, und sieht super aus. Diese und viele weitere Ideen verstecken sich in diesem Büchlein und wollen erkundet werden. Und genau das kann ich allen, die gerne Basteln und somit noch etwas Gutes tun möchten wärmstens empfehlen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12