Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Juister Taucher. Ostfrieslandkrimi

Witte und Fedder ermitteln Band 4

  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 200 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783965860896
Verlag Klarant
Dateigröße 264 KB
Verkaufsrang 989
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Witte und Fedder ermitteln

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Untertauchen und abtauchen? Nicht mit den Juister Kommissaren
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 25.11.2019

Ein Toter im Hafen wirbelt nicht nur das trübe Wasser dort auf, sondern spült auch zwielichtige Gestalten aauf Juist an. Es knistert zwischen den beiden Kommissaren, aber dafür ist keine Zeit. erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Toller Krimi für die langen Abende im Lesesessel. Hat mir sehr gut gefallen, da werde ich noch den... Ein Toter im Hafen wirbelt nicht nur das trübe Wasser dort auf, sondern spült auch zwielichtige Gestalten aauf Juist an. Es knistert zwischen den beiden Kommissaren, aber dafür ist keine Zeit. erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Toller Krimi für die langen Abende im Lesesessel. Hat mir sehr gut gefallen, da werde ich noch den ein oder anderen Teil lesen.

Juister Taucher
von einer Kundin/einem Kunden am 12.11.2019

Juister Taucher Autor: Sina Jorritsma Inhalt: „Der gewaltsame Tod eines Tauchers schockt die ostfriesische Insel Juist. Anstatt mit seinen Freunden heute zu einem Tauchgang aufzubrechen, liegt Pascal erschlagen in einer mutwillig versenkten Yacht. Die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte nehmen die Gruppe ins Visie... Juister Taucher Autor: Sina Jorritsma Inhalt: „Der gewaltsame Tod eines Tauchers schockt die ostfriesische Insel Juist. Anstatt mit seinen Freunden heute zu einem Tauchgang aufzubrechen, liegt Pascal erschlagen in einer mutwillig versenkten Yacht. Die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte nehmen die Gruppe ins Visier und stoßen auf merkwürdige Reaktionen auf den Tod des Freundes. Am verstörendsten jedoch ist die Notiz, die sie im Tagebuch des Opfers entdecken: Ich bin der Nächste auf der Liste. Geht es um eine Todesliste? Treibt ein Serienmörder sein Unwesen auf der idyllischen Nordseeinsel? Und wer ist die attraktive Frau, die ein so auffälliges Interesse an der versenkten Yacht zeigte und dann spurlos verschwand? Gerade beginnen die Ermittler, das Puzzle zusammenzusetzen, da erreicht sie die nächste Schreckensnachricht …“ „Juister Taucher“ ist der brandneue Ostfrieslandkrimi aus der Reihe „Witte und Fedder ermitteln“. Sina Jorritsma ist damit wieder ein spannender Krimi gelungen. Inzwischen ist es der vierte Band um die beiden sympathischen Ermittler Antje Fedder und Roland Witte. Alle Einzelbände können eigenständig gelesen werden. Ich bin wieder sehr begeistert, sowohl vom spannenden Schreibstil, als auch vom Handlungsverlauf. Ein Toter wird in einer mutwillig versenkten Yacht gefunden. Schnell stellt sich heraus, dass dieser ermordet wurde. Er und seine Freunde wohnten in einer Ferienwohnung und wollten zu einem Tauchgang aufbrechen. Die Nachricht vom Tod des Freundes löst die unterschiedlichsten Reaktionen in der Gruppe aus. Fedder und Witte haben alle Hände voll zu tun. Das Zusammenspiel zwischen den beiden Ermittlern hat mir wieder richtig gut gefallen. Sie arbeiten Hand in Hand. Und mittlerweile knistert schon ganz schön die Luft zwischen Antje und „Rollo“. Des Weiteren lässt Sina Jorritsma wunderschöne Bilder von der Ferieninsel Juist einfließen, bei dem der ostfriesische Charme und die herrliche Landschaft nicht zu kurz kommen. Der Kriminalfall nimmt die ein oder andere Wendung und mit der Auflösung hätte ich so auf keinen Fall gerechnet. Diese Reihe gefällt mir immer besser und ich bin schon auf die nächsten Einsätze gespannt. Hierfür gibt es eine klare Kaufempfehlung und fünf Sterne.

Ich bin wieder sehr begeistert und kann diese Reihe nur weiterempfehlen
von Susi Aly am 12.11.2019

Mit “Juister Taucher” geht es für die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte in die vierte Runde. Der Titel gibt den Inhalt perfekt wieder. Ein neuer Mordfall erschüttert die Nordseeinsel und die Kommissare haben alle Hände voll zutun, um diesen verzwickten Mordfall zu lösen. Denn hier ist nichts , wie es scheint. D... Mit “Juister Taucher” geht es für die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte in die vierte Runde. Der Titel gibt den Inhalt perfekt wieder. Ein neuer Mordfall erschüttert die Nordseeinsel und die Kommissare haben alle Hände voll zutun, um diesen verzwickten Mordfall zu lösen. Denn hier ist nichts , wie es scheint. Durch den leichten und fesselnden Schreibstil der Autorin, wurde ich sofort in das Geschehen hineingezogen. Durch den Mord wird die Ostfrieslandidylle durchbrochen und merklich erschüttert. Diesmal konnte vor allem die Kommissarin ordentlich bei mir punkten. Aber auch die Protagonisten rund um den Fall haben mir ordentlich Kopfzerbrechen bereitet. Dieses Dreiergespann das nicht nur sehr authentisch und greifbar ist, sondern auch sehr mysteriös ist. Sie haben mich sogleich unglaublich neugierig gemacht mit ihren Geheimnissen und wie sie miteinander agiert haben. Die Handlung empfand ich als unglaublich faszinierend und interessant. Dadurch gelang es der Autorin sofort ordentlich Spannung und Biss hineinzubringen. Zumal ich bis zum Schluss keine Ahnung hatte, worauf es hinauslaufen würde. Dabei bringt die Autorin auch ernste Themen auf den Punkt, die nicht nur brisant sind , sondern auch zum nachdenken bringen. Immer wieder lief mir Eiseskälte den Rücken hinunter, bei dem was sich hier abzeichnete. Abgründigkeit , Niedertracht und Geheimnisse liegen an der Tagesordnung. Zudem geht es nicht nur allein um den Mord, der undurchschaubarer kaum sein könnte. Auch im zwischenmenschlichen Bereich punktet Sina Jorritsma. Besonders das Privatleben von Komissarin Fedder hat mich ordentlich zum schmunzeln gebracht. Sie hat es aber auch wirklich nicht leicht, wenn Tjark zu Tate schreitet. Dieser Aspekt hat dem ganzen sehr viel Wärme und Humor geschenkt. Die Handlung selbst ist anfangs sehr undurchsichtig und man muss sich erstmal einfinden. Der Mordfall steht im Vordergrund und man kann die Ermittlungen sehr schön begleiten und unterstützen. Das Ganze wird aus der Perspektive der Kommissare geschildert. Am Ende laufen alle Fäden zusammen und ergeben ein schlüssiges Bild. Daneben gelang es der Autorin einige Wendungen einzuweben, die ich nicht erwartet habe. Die dem ganzen aber die gewisse Würze gaben. Fazit: Die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte stehen vor ihrem vierten Kriminalfall. Und der hat es ordentlich in sich. Ein Mord und ein mysteriöses Taucherteam, das sich nicht in die Karte schauen lässt. Die Handlung punktet mit Unvorhersehbarkeit, Zwischenmenschlichkeit und Geheimnissen. Bitte mehr davon. Ich bin wieder sehr begeistert und kann diese Reihe nur weiterempfehlen.