Meine Filiale

Always in Love

Roman

Weston-High-Reihe Band 3

Emma Winter

(16)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Always in Love

    ePUB (Forever)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Forever)

Beschreibung

Sie trennen Welten, aber der Liebe ist das egal ...
Nach allem, was Ben und Sasha zusammen durchgemacht haben, glaubt Sasha eines ganz sicher zu wissen: Sie sind füreinander bestimmt. Doch können sie je zusammen sein? Denn gerade, als sie gemeinsam ihr Studium in Yale beginnen wollen, passiert das Unvorstellbare: Bens Vater erkrankt schwer. Statt wie erträumt Journalismus zu studieren, muss Ben nun von einem Tag auf den anderen das Familienunternehmen übernehmen. Doch unter dem Druck der neuen Herausforderung verändert er sich zunehmend. Nichts erinnert mehr an den jungen Mann mit den großen Träumen, der die Welt verbessern wollte und dem der ganze Luxus, mit dem er aufwuchs, nichts bedeutete. Und mit einem Mal muss sich Sasha fragen, ob die Welten, aus denen sie beide stammen, nicht doch zu unterschiedlich sind.

Emma Winter, geboren 1984, wuchs in der Nähe von Köln auf und studierte Germanistik und Englische Literatur, bevor sie in einer PR- und Werbe-Agentur arbeitete. Mittlerweile lebt sie in Berlin und schreibt für ihr Leben gern.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 350 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.08.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783958185395
Verlag Forever
Dateigröße 2711 KB
Verkaufsrang 441

Weitere Bände von Weston-High-Reihe

mehr
  • Band 1

    Crazy in Love Crazy in Love Emma Winter
    • Crazy in Love
    • von Emma Winter
    • (176)
    • eBook
    • 1,99
  • Band 2

    Hopelessly in Love Hopelessly in Love Emma Winter
    • Hopelessly in Love
    • von Emma Winter
    • (38)
    • eBook
    • 8,99
  • Band 3

    Always in Love Always in Love Emma Winter
    • Always in Love
    • von Emma Winter
    • (16)
    • eBook
    • 8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Liebe ist selten leicht

Antje Bortfeldt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Nach dem mega Cliffhanger vom zweiten Band war ich super gespannt, wie es mit Sasha und Ben weitergeht. Können sie alles aufklären, was vorher passiert ist? Finden sie wieder zueinander? Ist ihre Liebe stark genug? All diese Fragen habe ich mir gestellt und wurde von Emma Winter natürlich nicht enttäuscht. Ich muss aber sagen, dass es mir in diesem finalen Band doch etwas zu viel Drama war. Ich hab oft gedacht: Jetzt ist aber genug, können sie nicht einfach glücklich Zusammensein?! Nichtsdestotrotz liebe ich diese New Adult Reihe und bin traurig, dass sie jetzt zu Ende sein soll. Besonders nach dem letzten Kapitel, denn das kam leider viel zu schnell und abrupt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
5
8
2
0
1

Hochs und Tiefs der Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Rosenheim am 10.08.2020

Und auch hier geht es wieder drunter und drüber im Leben von Sasha und Ben. Nachdem die Zwei endlich zueinander gefunden haben, ziehen neue Wolken auf. Und das Unwetter beginnt mit Seite eins. Wer von uns kennt es nicht, den rießen Fehler, den man so sehr bereut. Wo man sich fragt, wie konnte er nur geschehen? Warum dachte m... Und auch hier geht es wieder drunter und drüber im Leben von Sasha und Ben. Nachdem die Zwei endlich zueinander gefunden haben, ziehen neue Wolken auf. Und das Unwetter beginnt mit Seite eins. Wer von uns kennt es nicht, den rießen Fehler, den man so sehr bereut. Wo man sich fragt, wie konnte er nur geschehen? Warum dachte man nicht nach. Ja diesen Fehler bereut Sasha. Zutiefst. Ihre Welt zerbricht, genau wie ihr Herz. Doch einfach aufgeben? Verlieren was man so sehr liebt? Nicht mit Sasha. Und sie zeigt, das es sich eben auch lohnt sich zu öffnen, Mut zu haben, ein Risiko einzugehen und um das zu kämpfen was einem wichtig ist. Es war mir von der Story etwas zu langatmig, dieses hin und her. Aber so ist es halt im real life. Im echten Leben hab ich da oft halt auch keine Gedult. Trotz allem fand ich die Geschichte wundervoll geschrieben. Ich wurde von den Hochs und Tiefs der Gefühle mitgerissen.

Schöner und spannender Abschluss
von Melanie Haslinger aus St.Michael i.Obersteiermark am 09.08.2020

Vielen Dank an Forever by Ullstein und NetGalley für dieses Exemplar es hat meine Meinung nicht beeinflusst. Das Cover hat wieder ganz tolle Farben und außerdem passt es zu den anderen beiden Teilen super gut dazu. Es ist toll, dass die Autorin ihrem Stil treu geblieben ist. Mein Fazit: Der Schreibstil ist super gut gelu... Vielen Dank an Forever by Ullstein und NetGalley für dieses Exemplar es hat meine Meinung nicht beeinflusst. Das Cover hat wieder ganz tolle Farben und außerdem passt es zu den anderen beiden Teilen super gut dazu. Es ist toll, dass die Autorin ihrem Stil treu geblieben ist. Mein Fazit: Der Schreibstil ist super gut gelungen und das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Ben und Sasha erzählt, aber auch ihre Freundin June kommt darin vor. Ich liebe diese Weise, weil man die Protas dadurch viel besser kennen und verstehen lernt. Das Buch hat direkt an dem zweiten Band angesetzt (darum eines vorweg - ihr solltet unbedingt die ersten beiden Teile gelesen haben, ansonsten würdet ihr nicht wirklich viel davon verstehen). Ich muss sagen, dieser Band hatte es wirklich in sich, ich habe richtig mit Sasha und Ben mit gefiebert ob sie es schaffen werden . Immerhin konnte ich Sasha wegen ihrem Schritt verstehen, aber zum Glück ist sie aufgewacht und hat dann doch noch um ihre Liebe gekämpft. Ben hat mich dieses Mal wirklich sehr überrascht - zu Beginn konnte ich seine Art ja verstehen, aber umso länger es gedauert hat, hatte ich schon meine Zweifel ob er jemals über seinen Schatten springen wird. Doch zum Glück ging es gut aus - bis zu dem Zwischenfall.... Mir hat auch die Entwicklung von June und Jess gefallen - ich fand es sehr schön das die beiden ihr Glück gefunden haben. Doch was mich irgendwie gestört hat war, wieso das Thema Caroline so schnell abgehandelt wurde, man hat nie erfahren wie es mit den beiden ausgegangen ist, da hätte ich gerne eine Aufklärung gehabt. Und was ich irgendwie nach 3 Teilen vermisst habe, war ein Epilog - ich hätte wirklich gerne gewusst, wie es mit den beiden und auch June weiter gegangen ist, aber alles in allem war die Reihe wirklich toll und ist auch sehr empfehlenswert. Zur Geschichte: Sasha hat die Nacht mit Elliot verbracht - sie konnte sich zwar nicht an die Einzelheiten erinnern, aber zum Glück hat sich herausgestellt, das nicht mehr als ein Kuss gelaufen ist. Doch dann kommt schon die nächste Botschaft, sie muss den Campus so schnell wie möglich verlassen und die Kosten muss sie auch zurück erstatten. Sie ist voll fertig und als ihr plötzlich Ben über den Weg läuft geraten sie dann auch noch in einen Streit wegen Caroline. Als wäre das nicht genug bricht sie dann auch noch zusammen und muss in die Krankenstation und dort eskaliert dann alles und Ben geht. Er lässt Sasha vollkommen allein zurück und will auch nicht mehr mit ihr reden. Als sie endlich schläft schreibt er ihr einen Brief und verlässt sie daraufhin. Zum Glück hat sich das mit ihrem Rauswurf in der Zwischenzeit erledigt und sie kann am Campus bleiben. In diesen 2 Wochen lernt sie sehr viel, Ben läuft sie nur hin und wieder über den Weg. Doch ihre beiden Freundinnen sind für sie da und bauen sie immer wieder auf. Sie versichern ihr, dass er nur etwas Zeit braucht und dann wird alles wieder gut. Doch leider ist das nicht so einfach - sie sprechen zwar ein paar Mal miteinander doch zu einer Annäherung kommt es leider nicht...... Und was Sasha jetzt alles auf sich nimmt um Ben für sich zu gewinnen und ob dann alles gut ausgeht findet ihr jetzt am besten selbst raus.

Viel zu viel Drama
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 06.08.2020

Inhalt: Nach allem was Ben und Sasha durchgemacht haben, glaubt Sasha ganz sicher, dass sie füreinander bestimmt sind. Doch können sie jemals zusammen sein? Denn gerade, als sie ihr Studium an Yale beginnen wollen, kommt Bens Vater schwer erkrankt ins Krankenhaus. Ben muss von einem Tag auf den anderen das Familienunternehmen... Inhalt: Nach allem was Ben und Sasha durchgemacht haben, glaubt Sasha ganz sicher, dass sie füreinander bestimmt sind. Doch können sie jemals zusammen sein? Denn gerade, als sie ihr Studium an Yale beginnen wollen, kommt Bens Vater schwer erkrankt ins Krankenhaus. Ben muss von einem Tag auf den anderen das Familienunternehmen übernehmen, was natürlich nicht so einfach ist. Durch den Druck und den Stress verändert er sich zusehends. Nichts erinnert mehr daran, dass er eigentlich große Träume gehabt hat, Journalismus studieren, die Welt verbessern wollte. Und Sasha muss sich immer mehr fragen, ob ihre Welten nicht doch zu verschieden sind. Meinung: Leider muss ich feststellen, dass ich mich durch den dritten Band der Weston High Reihe eher quälen musste. Das soll nicht heißen, dass das Buch von Grund auf schlecht war. Nein, gar nicht. Denn der Schreibstil ist weiterhin toll, sehr flüssig und gut zu lesen. Auch kann man sich auch in diesem Buch wieder gut in die Charaktere hineinversetzen, sie sind gut beschrieben und auch die Nebencharaktere gefallen mir. Doch es war mir einfach viel zu viel Drama. Bevor das mit Bens Vater passiert, musste ja noch die Sache vom Cliffhanger des vorigen Buches geklärt und aufgearbeitet werden. Und das war gar nicht so einfach. Somit hatten wir von Beginn an Drama über Drama und das Drama hat auch danach nicht aufgehört. Hier wäre es mal wieder sehr hilfreich gewesen, miteinander zu reden. Und zwar gleich und nicht erst, wenn die Dinge schon total verfahren sind. Aber wir begleiten auch in diesem Teil nicht nur Ben und Sasha, sondern auch June und ihren Freund. Es war irgendwie immer eine Erleichterung, wenn ein Kapitel über diese beiden kam. Das war eine schöne Abwechslung und lief ohne viel Drama ab, worüber ich sehr froh war. Insgesamt kann ich deshalb trotzdem 3 Sterne für das Buch vergeben. Und für diejenigen unter euch, die gern viel Drama in Liebesgeschichten haben, ist die Geschichte perfekt! Allerdings muss man schon alle drei Bände der Reihe lesen, um die ganze Geschichte zu kennen. Fazit: Mir war es viel zu viel Drama, deshalb musste ich mich durch das Buch eher quälen.

  • Artikelbild-0