Warenkorb

A single night

Roman

Eine einzige Nacht kann dein Leben für immer verändern ...
Der Reihenstart jetzt für kurze Zeit zum Kennenlernpreis!

Als die modebegeisterte Libby während der New Yorker Fashion Week auf den erfolgreichen Jungdesigner Jasper Chase trifft, ahnt sie nicht, dass sie wenige Stunden später eine unvergessliche Nacht mit ihm verbringen wird. Anderthalb Jahre danach kreuzen sich ihre Wege erneut: am Plymouth College of Art, wo sich Libby für ein Modedesign-Studium eingeschrieben hat. Das erste Wiedersehen verläuft jedoch alles andere als magisch, und Libby muss sich fragen, wieso sie in den letzten Monaten immer wieder an Jasper denken musste, denn dem ist der Starruhm offensichtlich völlig zu Kopf gestiegen. Jasper allerdings hat Libby keineswegs vergessen - genauso wenig dessen bester Freund Ian, dem die talentierte Amerikanerin ein gewaltiger Dorn im Auge ist ...

Die L.O.V.E.-Reihe bei Blanvalet:
Band 1: A single night (Libby & Jasper)
Band 2: A single word (Oxy & Henri)
Band 3: A single touch (Val & Parker)
Band 4: A single kiss (Ella & Callum)

Alle Bände können auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Die Autorin schreibt auch unter den Pseudonymen Ava Innings und Violet Truelove.
Portrait
Ivy Andrews alias Viola Plötz, geboren 1979, machte sich nach ihrem Studium im Fach Kommunikationsdesign als Hochzeitsfotografin und Designerin selbstständig. Im Jahr 2014 beschloss sie schließlich, ihren Traum von einem eigenen Buch zu verwirklichen. Was darauf folgte, waren mehrere erfolgreiche Romane als Selfpublisherin und nun die »L.O.V.E.«-Reihe bei Blanvalet. Die Autorin lebt mit Mann und Kindern im Taunus - viel zu weit entfernt vom Meer, das sie so liebt. Doch sie kann sich nicht nur für das Wasser und Wellenreiten begeistern, sondern auch für Musik, Yoga und nicht zuletzt für prickelnde Geschichten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.05.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641253059
Verlag Random House ebook
Dateigröße 1898 KB
Verkaufsrang 134
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine schöne Geschichte mit einem interessanten Setting. Vor allem das Thema Mode fand ich sehr spannend, es war mal was neues. Ivy Andrews Schreibstil war angenehm und flüssig. Alles in allem eine tolle Liebesgeschichte, die nur manchmal ein paar Längen hatte.

Rebecca Sulies, Thalia-Buchhandlung Vechta

Endlich mal ein etwas anderes Setting. Da ich selbst gerne nähe ist die Modewelt natürlich interessant hat dieser Liebesgeschichte echten Charme verliehen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
12
7
0
1
0

Mode anstatt Bücherliebhaberin
von einer Kundin/einem Kunden am 01.06.2020
Bewertet: Einband: Paperback

[Rezension - A Single Night] *Rezensionsexemplar* . Das Cover finde ich schön, da die Farben so herumgewirbelt werden und die Buchstaben etwas hervorstehen. Der Schreibstil las sich flüssig und man kam gut durch die Seiten. Am besten fand ich an dem Buch dass es nicht um einen Bücherwurm ging sondern um das Thema Mode welches me... [Rezension - A Single Night] *Rezensionsexemplar* . Das Cover finde ich schön, da die Farben so herumgewirbelt werden und die Buchstaben etwas hervorstehen. Der Schreibstil las sich flüssig und man kam gut durch die Seiten. Am besten fand ich an dem Buch dass es nicht um einen Bücherwurm ging sondern um das Thema Mode welches mehrmals intensiv auftaucht. Libby war mir von Anfang an Sympathisch und Jasper habe ich auch sofort lieb gewonnen. Das Bad Boy Image passt irgendwie gar nicht zu ihm. Die Sache mit Ian habe ich schon geahnt. Trotzdem fand ich den Unterschied seines Verhaltens schon extrem. Die Mädels WG hat sich sofort in mein Herz geschlichen und jede ist anders. Am meisten sympathisch fande ich Val und freue mich schon auf ihre Geschichte. Ein paar Kleinigkeiten fand ich trotzdem "komisch" Libby hat sich am Anfang ziemlich schnell von Ian überreden gelassen obwohl sie ihn nicht kannte und Jasper war am Ende schon regelrecht besessen von Libby wo ich mich mehrmals fragte ob das noch gesund ist. Ehrlich gesagt fand ich die Kapitel Länge schon echt happig vorallem wenn ihr so wie ich seit und immer lieber das Kapitel zu Ende liest bevor ihr das Buch zu Seite legt, dass ist mit 40 Seiten in einem Kapitel schon relativ schwer. Trotzalldem ein super Buch für zwischendurch das aufzeigt das man über seinen Schatten bringen soll, gucken soll was man für sich selber möchte und an seine Träume glauben sollte. . 4/5

Mode und Liebe
von Katsbookshelf am 31.05.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Libby und Jaspers Geschichte wurde in zwei Teilen geschrieben. Im ersten Teil treffen die beiden Protagonisten in New York aufeinander und das wirkt sehr gefühlvoll und real. Anderthalb Jahre später treffen Libby und Jasper dann in England wieder aufeinander, doch plötzlich scheint von den Gefühlen nicht mehr so viel übrig zu se... Libby und Jaspers Geschichte wurde in zwei Teilen geschrieben. Im ersten Teil treffen die beiden Protagonisten in New York aufeinander und das wirkt sehr gefühlvoll und real. Anderthalb Jahre später treffen Libby und Jasper dann in England wieder aufeinander, doch plötzlich scheint von den Gefühlen nicht mehr so viel übrig zu sein und Jasper tut sogar so, als ob er sie nicht mehr kennen würde. Aber Gefühle kann man nicht einfach abschalten und manches ist vielleicht nur eine Fassade… . Ivy Andrews Schreibstil ist sehr lebendig und gefühlvoll, sodass ich schon nach wenigen Seiten vollständig in dem Buch eingetaucht bin. Außerdem konnte mich die Geschichte so packen, dass ich sie fast an einem Stück gelesen habe. Neben den tollen Charakteren, haben mich auch die Settings sofort verzaubert. Einmal die glänzende Stadt New York und zum anderen die Stadt Plymouth in England, in die ich am liebsten auch sofort gefahren wäre. Diese kann man direkt parallel mit Libby entdecken. . Libby ist eine wahnsinnig tolle Protagonistin, die ihre Träume verfolgt, und dabei aber ihre Mitmenschen nicht vergisst und Rücksicht auf diese nimmt. Sie ist sehr offen und freundlich und man schließt sie einfach direkt ins Herz. Außerdem mochte ich wie sie ihr Auslandssemester dazu verwendet hat, etwas neues über die Welt und sich selbst kennenzulernen. Ihre WG mit den anderen Mädels ist auch einfach nur grandios und die Szenen, wo sie etwas gemeinsam unternommen haben, waren totale Wohlfühlszenen. . Jasper auf der anderen Seite ist nicht direkt so klar. Bei der ersten Begegnung macht er neugierig auf sich und stellt einen tollen Mann dar. Bei der zweiten Begegnung jedoch wirkt er etwas unnahbar und fast schon kalt, doch dies alles hat seine Gründe und er ist insgesamt ein komplexer Charakter, denn man mit jeder Seite etwas mehr und mehr entschlüsseln kann. Auch er lebt seinen Traum und ihm ist der Durchbruch gelungen, doch dabei wird auch die Schattenseite dessen dargestellt, sodass es wirklich real wirkt. Besonders skeptisch war ich seinem besten Freund Ian gegenüber, der sein Verhalten sehr gewandelt hat, was einem zeigt, dass man nicht alles sofort nach nur einer Sequenz beurteilen sollte. . Ein Fokus in diesem Buch ist außerdem Fashion, was auch wundervoll im tüllartigen Cover wiedergespiegelt wird. Allerdings wird dies hier nicht nur auf Haute Couture und Modeschauen reduziert, sondern mehr darauf bedacht sich selbst durch Mode als eine Kunstform auszudrücken und dabei auch aktuelle Themen wie Fair Fashion oder die Plastik Verschmutzung in den Meeren anzusprechen. Dies hat mir sehr gefallen und stellt eine gegenwärtige Sichtweise da, zu der jeder einen Bezug aufbauen kann, auch wenn man sonst nichts mit Mode zu tun hat. . Die vier Bände dieser Reihe spielen außerdem vollkommen parallel und am Ende von diesem Band erfährt man nur, dass alle vergeben sind, aber nicht mit wem, sodass die Spannung für die weiteren Bände noch erhalten bleibt. Jetzt bin ich umso gespannter auf die nächsten Teile und freue mich schon, wieder in diese Welt einzutauchen. Fazit Insgesamt stellt dieses Buch einen gelungenen Auftakt der L.O.V.E. Reihe dar und man kann sich einfach in diese wundervolle Geschichte und die Modewelt fallen lassen und bekommt neben tollen Charakteren auch ein traumhaftes Setting, wo man am liebsten direkt selber hinfahren möchte. Dieses Buch bekommt von mir 4,5 Sterne. (Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt. Meine Meinung und der Inhalt dieser Rezension wurden davon nicht beeinflusst.)

Ich wurde in die Welt der Mode entführt und habe es geliebt
von Jamie Stalder am 31.05.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Das Buch ist mir wegen dem wunderschönen Cover direkt ins Auge gestochen und auch der Klappentext hat es mir extrem angetan. Ich interessiere mich eigentlich überhaupt nicht für Mode aber wollte mal was Neues ausprobieren und JA es hat sich SO gelohnt! Die Geschichte ist abwechselnd aus der Perspektive von Libby und Jasper i... Das Buch ist mir wegen dem wunderschönen Cover direkt ins Auge gestochen und auch der Klappentext hat es mir extrem angetan. Ich interessiere mich eigentlich überhaupt nicht für Mode aber wollte mal was Neues ausprobieren und JA es hat sich SO gelohnt! Die Geschichte ist abwechselnd aus der Perspektive von Libby und Jasper in der Ich-Form zu lesen. Während Libby noch zu Hause bei ihrer überfürsorglichen Mutter wohnt, deren Regeln ihr die Luft zum Atmen nehmen, ist Jasper bereits als berühmter Jungdesigner unterwegs. Nach der Fashionshow verbringen die zwei eine wunderschöne Nacht zusammen aber es bleibt dabei, denn Jasper muss wieder zurück nach England. Als sie sich anderthalb Jahre später wieder über den Weg laufen ist klar, dass beide den anderen nicht vergessen konnten. Meine Meinung: Libby lebt nach dem Motto: In einer Welt, in der du alles sein kannst, sei nett. Sie verkörpert dieses Sprichwort in jeder Sekunde und das macht sie zu einem wundervollen Menschen. Ich wünschte es gäbe mehr Libby`s in unserer Welt. Als sie Jasper kennenlernt, verliebt sie sich in seine Person. Sein Geld und der Ruhm spielen in keiner Weise irgendeine Rolle und obwohl sie durch seine Kontakte schneller ans Ziel käme, nutzt sie ihn nie als Mittel zum Zweck. Jasper ist von Beginn an hin und weg von Libby, denn er spürt sofort das sie anders ist als alle anderen Frauen zuvor. Libby`s Verlust wirft ihn komplett aus der Bahn und er verliert sich in seiner Arbeit. Als er Libby in Plymouth zufälligerweise über den Weg läuft, hat er längst vergessen wie es ist, glücklich zu sein. Die Begegnung ist der wirkende Tritt in den Hintern, denn von da an wird er wieder zum Jasper, den er damals in New York war. Ich liebe Jaspers Ehrgeiz und wie bodenständig er geblieben ist, obwohl er mit den berühmtesten Leuten zu tun hat und der begehrteste Jungdesigner ist. Die Mädels WG, in der Libby in Plymouth lebt ist unbezahlbar. Ich würde nur zu gern mit diesen verrückten Mädels all die wunderbaren und unvergesslichen Momente erleben. Die gesamte Geschichte ist so fesselnd geschrieben, dass ich (zumindest für die Zeit während dem Lesen) total der Mode verfiel. Gedanken wie “Oh wow, ich will unbedingt einmal an eine Fashionshow”, “Die Met-Gala kommt auf meine Bucketlist”, “Uff, dass muss doch total cool sein, ein Kleid zu designen” haben mich während den 480 Seiten begleitet. Ich kann nicht sagen, WIE SEHR ich mich auf die drei weiteren Teile freue.